Bester Amp oder Preamp mit parametrischer Mittenregelung?

tt-bass

tt-bass

Nah Dran
Bassix
ß4.561
In 15 Minuten sein Equipment hinzustellen und den gewünschten Sound einzustellen, stellt doch keine Problem dar. Ich brauch nicht mehr als 10 Minuten für das Equipment, bleiben 5 Minuten um meine Sound an die Gegebenheiten einzupassen. Gibt's eine PA wird der Sound nur für die Bühne eingestellt. Muss ich die Location beschallen (was meistens der Fall ist) gehe ich in die Mitte des Raums und mache dafür die Einstellungen. Das ist in 5 Minuten erledigt. Die größten Probleme hatte ich mal in einer Kirche, aber auch da habe ich nicht mehr als 5 Minuten gebraucht. Das ist auch ohne Stress ohne weiteres machbar.

Wenn man natürlich unvorbereitet bei einem Gig erscheint, dauert es länger. Hey, haste mal ein Kabel. Ich hab meins vergessen ...
 
tt-bass

tt-bass

Nah Dran
Bassix
ß4.561
Und die anderen brauchen keinen Soundcheck? :popcorn:

Und vergiß nicht, dass du zwischendurch zum Lachen noch 5 Minuten in den Keller musst, weil du endlich den Witz kapiert hast. :hi5:
Bub, ich weiß jetzt auch nicht was dein Problem ist. Mir ist auch klar das eine Big Band nicht in 15 min. einen Soundcheck hinlegen kann. Dafür, dass du immer dein Kabel bei deinen Gigs vergisst, gehe ich bestimmt nicht in den Keller zum Lachen. :D
 
basslife

basslife

Musiker, is halt so....!
Bassix
ß43.755
Meine Empfehlung, Ampeg SVT 6pro.

Gibt es zwar nur noch gebraucht, ist aber der Hammer. Klingt wie die 300Watt Röhren-Tops, Druck ohne Ende, für mich der beste Ampeg, der je gebaut wurde. Hat drei parametrische Mittenbänder.

Ampeg-amp.jpg
 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Bub, ich weiß jetzt auch nicht was dein Problem ist.
...und auch nicht dass der "bub" ziemlich genau weis wovon er da redet und es auch eher nicht bitterernst gemeint war. Wenn Du Dich mal über unseren Sam schlau machen willst schau mal nach seiner Band und was er noch so die letzten 35 Jahre gemacht hat... ;-)

(hint: https://www.ox-fanzine.de/web/itv/339/interviews.212.html)

Basssoundcheck bei nem normelen Festivalslot wenn Du nicht einer der Headliner bist dauert ca 30 Sekunden.. Wenn da Ton kommt sagt der Mischer "danke, Gitarre...".
 
Zuletzt bearbeitet:
Metalfist

Metalfist

schnell und böse
...und auch nicht dass der "bub" ziemlich genau weis wovon er da redet und es auch eher nicht bitterernst gemeint war. Wenn Du Dich mal über unseren Sam schlau machen willst schau mal nach seiner Band und was er noch so die letzten 35 Jahre gemacht hat... ;-)

Auf dem Profil ist aber nix zu lesen... :-/

Basssoundcheck bei nem normelen Festivalslot wenn Du nicht einer der Headliner bist dauert ca 30 Sekunden.. Wenn da Ton kommt sagt der Mischer "danke, Gitarre...".

Das kenne ich leider auch gut.
Je besser man sein Equipment kennt und je routinierter man bei Konzerten ist, desto schneller ist man spielbereit, keine Frage.
Ich bin im Normalfall auch sehr flott, aber manchmal ist auch ein Wurm drinnen, wo man ums Verrecken keinen guten Sound zusammenbekommt (locker schon 10x dort gespielt und jedes Mal schrecklicher Sound).
 
uncool sam

uncool sam

what we do is secret
Emmler

Emmler

denkt...
Bassix
ß35.987
Hi Tom! Hab das so am Rande an verschiedenen Ecken (10"- oder 12" Box, Amp mit param. EQ) mitbekommen, wegen fehlender Durchsetzung. Ich hatte kürzlich ähnliches Problem, trotz 10" Boxen :rolleyes:
Meine Lösung lautete Lehle Sonic Spark, damit hast Du superleicht den Sound korrigiert und angepasst. Mir hat's geholfen, und ist deutlich günstiger als alles neu in Frage zu stellen. Zur Not mal für 30 Tage kommen lassen, aber Du wirst ihn behalten :-)

Viele Grüße! :bier:
 

Similar threads

 

Oben Unten