Boden-Tuner vs. Clip-Tuner

Stainless

Stainless

Groovilium contaminated!
Bassix
ß67.403
Das:“Da gibt es auch schon einen guten Rack-Tuner für...“
waren Deine Worte!?
Daß der DT 10 kein Racktuner ist, weiß ich auch.
Ich klinke mich hier aus.
Erstma
Ich verstehe nicht warum du dann nicht mein Zitat gekürzt hast... Das schafft leider Missverständnisse.

Doch steht doch auf der Homepage:
upload_2019-2-18_12-36-5-png.275856
 
bassilisk

bassilisk

Sanguiniker
Bassix
ß3.132
"Zwei Ausgänge für zahlreiche Anwendungen
Der DT-10 bietet zwei Ausgangsbuchsen: Bypass, die das Eingangssignal durch einen Trennverstärker unverändert und konstant ausgibt und Output, die das Stummschalten des Signals beim Stimmen erlaubt. "

So richtig "true" find' ich das ja nicht...:-/
 
milo

milo

Active Member
Bassix
ß3.433
Und noch mal zur Diskussion DT-10: Meiner hatte definitiv eine Signalveränderung in der Kette bewirkt. Da steht zwar ByPass drauf, ist aber meines Wissens nach nicht drin. Mag sein, dass es nicht relevant ist, wenn man den DT-10 nur vor den Amp hängt. ;-)
 
Stainless

Stainless

Groovilium contaminated!
Bassix
ß67.403
"Zwei Ausgänge für zahlreiche Anwendungen
Der DT-10 bietet zwei Ausgangsbuchsen: Bypass, die das Eingangssignal durch einen Trennverstärker unverändert und konstant ausgibt und Output, die das Stummschalten des Signals beim Stimmen erlaubt. "

So richtig "true" find' ich das ja nicht...:-/
Hast recht... Sorry mein Fehler @DerHeinz ! Ich hatte nur das True Bypass beim Hersteller gelesen.
 
Bassman135

Bassman135

Well-Known Member
Bassix
ß81.089
bassdscho

bassdscho

Well-Known Member
Bassix
ß36.827
So. Der Crafter TG - 200 K ist jetzt auch eingetroffen. Also auch hier ein kurzes Review!

Preis ist so zwischen ~ 20,00€ (eBay) und ~ 24,00€ (Amazon) inklusive Versand zu bekommen. Die Klammer ist auf beiden Seiten mit Gummierung vollflächig versehen. Und kräftig. Dann ist das Gelenk sowohl horizontal als auch vertikal verstellbar. Die Anzeige ist gut lesbar, auch im Sonnenlicht, da es sich um ein Hintergrund beleuchtetes LCD-Display handelt, dass bei Stimmung grün und ansonsten Orange leuchtet. Der Inhalt der Anzeige ist die Herz-Frquenz, der Stimm-Modus/-Instrument, der ermittelte Refenzton (chromatisch mit # und b) und eine Größer-/Kleiner-Anzeige für die Tonhöhe.
Einstellbar ist Chromatisch, Guitarre, Bass, Ukulele und Mandoline. Die Referenz Herz ist von 430-450 Hz einstellbar. Besonderheit für diesen Clip Tuner ist, dass auch ein Mikro verbaut ist und somit auch beispielsweise Blasinstrumente "gestimmt" werden können. Aktiviert wird der Mikro-Modus durch einen Schalter an der Oberseite des Tuners, der nicht "aus Versehen" verstellt werden kann (siehe Bild). Wenn der Mikro Modus eingeschaltet ist, dann erfolgt auch eine Anzeige im Display.
Durch Drücken des Einschalters für etwa eine halbe Sekunde wird das Stimmgerät aktiviert. Es erfolgt eine kurze Sequenz der Anzeige. Danach kann gestimmt werden. Die Anzeige ist sehr ruhig und fliessend und bleibt auch lange stehen. Die Töne werden im chromatischen Modus gut und schnell erkannt. Das Gerät eignet sich auch gut für laute Umgebungen (aus der Erfahrung heraus). Wenn der Bass-Modus gewählt wird ist der Tuner nicht schneller. Er zeigt dann aber auch nur die Bass-Saiten an, also von 1G bis 5H. Da ich keine C-Saite habe ich versucht im 5ten Bund die G zu greifen. Da macht der Tuner dann unsinnigerweise ein "2D" draus. Also besser chromatisch stimmen, denn dann wird auch das "C" angezeigt. Beim Einschalten ist der Tuner auch immer im "CHROM"- Modus.
Der Tuner schaltet sich nach etwa sieben Minuten aus. Liegt ein Signal an, bleibt er an. Es wird eine CR2032 3Volt Litium Batterie verwendet.

Nachteilig finde ich, dass die Beleuchtung des Displays nicht manuell eingeschaltet werden kann, sondern erst durch Anliegen einer Frequenz geschaltet wird. Das ist sicher energiesparend, aber doof, wenn man eine andere Einstellung vornehmen möchte. Oder die Capo-Funktion einstellen will, die bis "vier b" geht. Habe ich nicht getestet.

Wer dann noch Fragen dazu hat, gerne! Sorry, dass es ein bisschen länger gworden ist.

Hier noch ein paar bildliche Eindrücke (Sorry, die Schutzfolie ist noch drauf):
CRAFTER_TG-200K1.jpg CRAFTER_TG-200K1.jpg CRAFTER_TG-200K2.jpg CRAFTER_TG-200K2.jpg CRAFTER_TG-200K3.jpg CRAFTER_TG-200K3.jpg CRAFTER_TG-200K4.jpg CRAFTER_TG-200K4.jpg CRAFTER_TG-200K5.jpg CRAFTER_TG-200K5.jpg CRAFTER_TG-200K6.jpg CRAFTER_TG-200K6.jpg

Gruß :D Milo

Danke @milo für's Reviewen!

Hab mir den Kleinen jetzt auch geholt und bin vollstens happy damit.
Drop D wird zuverlässig erkannt. Auch wenn alles aus Plastik ist funktioniert alles tiptop zuverlässig. Super Teil :great:
 
Bass&Bässer

Bass&Bässer

Bass(B)engel
Bassix
ß724
Ich habe nach vielen Versuchen diesen Clip Tuner hier für meine 5 Saiten gekauft:
Korg Sledgehammer Custom 100
Ich habe ihn nun schon länger und bin immer noch zufrieden.
 
milo

milo

Active Member
Bassix
ß3.433
Danke @milo für's Reviewen!

Hab mir den Kleinen jetzt auch geholt und bin vollstens happy damit.
Drop D wird zuverlässig erkannt. Auch wenn alles aus Plastik ist funktioniert alles tiptop zuverlässig. Super Teil :great:
Schön, dass es Dir gefallen hat und vor Allem auch was gebracht hat! :prost:Schönen Sonntag!

Gruß MIlo
 
boumbase

boumbase

Active Member
Bassix
ß8.421
Ich habe nach vielen Versuchen diesen Clip Tuner hier für meine 5 Saiten gekauft:
Korg Sledgehammer Custom 100
Ich habe ihn nun schon länger und bin immer noch zufrieden.
Ich habe eben folgende Clip-ons verglichen:
1. Boss TU-01 hinreichendes Tuning, aber die Anzeige ist an meinen Bässen nur "kopfüber" möglich -> geht zurück
2. thomann CTG-10 finde ich völlig inakzeptabel, wenn auch der Billigste. Verzögert und erkennt nichtmal die E-Saite -> geht zurück
3. Korg Pitchclip 2 stimmt eigentlich ganz nett. Bissl lahm, erkennt aber auch die B-Saite. Mich stört das blured Display...brauch ich schon wieder 'ne neue Brille? Nein, ist nur der Tuner -> geht zurück
4. peterson strobo Clip HD ich muss zugeben, ich bin ein peterson Fanboy, habe den Stomp Classi und den StroboHD Bodentreter. Der Clip tut was er soll, wie gewohnt. Leider ziemlich teuer, auch für die überragende Haptik und Materialanmutung -> geht zurück
5. Harley Benton CTG-20 was soll ich sagen, er stimmt. PUNKT. Und zwar Batterielos, schnell und genauso präzise wie meine Referenz am Boden. Und er kann die B-Saite :-) -> für weniger als 1/10 vom Preis des Peterson.
6. den Sledgehammer habe ich leider im Vorfeld übersehen, hätte mich auch interessiert.
 
schneebass

schneebass

...?!...
Bassix
ß97.533
bodentuner -- Boss TU2 seit 25 Jahren. cliptuner hab ich das gefühl die haben manchmal schwierigkeiten die "saiten" zu finden. alles andere is auch schon gesagt worden (mute / bakterie / genauigkeit etc.)
 
MrTommyGrowls

MrTommyGrowls

Heavy Gear Rotation
ich nutze auch mittlerweile n klassiker von Boss, Tu3, bis Drop C runter kein Problem. Gebaut wie n Panzer. Dieses "iih der hat n Buffer" is schnullibulli :D

Cliptuner nutze ich ausschließlich im Schlafzimmer :D weil das scheiße aussieht und ich das ding auf ner bühne oder im Proberaum eh verlieren würde. zum üben okay.
 
 

Oben Unten