Brücke austauschen


Ens
Ens
esh-Enthusiast
Huhu ihr Bassbauer und sonstige Basstler! :-)
Ich möchte die Brücke eines meiner Instrumente gegen eine "bessere" ersetzen.

Auf den ersten Blick scheinen sogar die Schraubenlöcher von Brücke A deckungsgleich mit denen von Brücke B zu liegen.

Alt: (soll weg)
Brücke Alt.jpg


Eine Schaller 2000 soll dementsprechend drauf (finde die klasse :great:):
Brücke Neu.jpg



Wenn ich jetzt doch falsch liege und die Schraubenlöcher sich nicht gleichen...was dann?
Macht man das erst mit "Holzkitt" zu, lässt das aushärten und bohrt dann neue Löcher nach?
 
garotti
garotti
well down member
Bassix
ß82.894
Holzkitt? Nein! Wenn du Löcher im Holz verschließen willst, wo in der Nähe (oder knapp daneben) eine neue Schraube halten soll, dann musst du Holzdübel einleimen.
Also z.B. ein 6mm Loch in den alten Gewindegang bohren, Leim und 6mm Holzdübel rein.
 
Ens
Ens
esh-Enthusiast
Hm..
Ich denke mal ich lasse das Jemanden fachkundigen machen.
Launhard Guitars ist ja um die Ecke :-)
Das sollte ja hoffnungsvollerweise nicht so teuer sein


Danke schon mal :hat::bier:
 
claudio
claudio
Well-Known Member
Bassix
ß1.711
Ciao @Ens,

ist das eine Brücke von einem Stinger? Ist die schlecht oder nur ausgeleiert? Musst ja auch noch den Piezo umbauen, sollte aber nicht so ein Ding sein.

Gruss
claudio
 
  • Like
Reaktionen: Ens
Ens
Ens
esh-Enthusiast
Ciao @Ens,

ist das eine Brücke von einem Stinger? Ist die schlecht oder nur ausgeleiert? Musst ja auch noch den Piezo umbauen, sollte aber nicht so ein Ding sein.

Gruss
claudio

Jo vom Roten :-)
Als ich den damals bestellt hatte wusste ich noch nicht, dass jetzt diese Brücken drauf sind.
Schlecht ist sie nicht!
Aber sie nervt! Denn beim Saitenwechsel muss ich mir immer die H Saite selbst "tapern" und nen cm umwicklung beim "Ball-end" wegmachen......sonst passt die Saite nicht rein.
Und ich habe keinen Bock mir extra ne andere H Saite zu kaufen die passt.
Ich spiele auf dem Roten jetzt immer die Fame Saite....die sind echt total gut :O!

Die Schaller 2000 habe ich ja auf allen 5-Saitern sonst drauf. Die lässt sich einfach viel besser einstellen! Und es passt notfalls sogar auch ne 135er wenns sein muss :-)

Auf den Piezo kann ich an dem Bass auch verzichten. Der klingt am Blauen mit Schaller Piezobridge um einiges besser. Und an den älteren Made in Germany Eshies klingt der Piezo richtig bombastisch!
 

FF
FF
Homo Vogelbräuensis
Statt einer Ständerbohrmaschine kannst du dir auch mit einem Stück Restholz eine Bohrerführung erstellen, ein sauber gehobelts Brett, eine Latte o.ä. reicht aus, Dicke mind. 20mm.
Durch das Brett bohrt du ein Loch mit Stärke des gewählten Holzdübels, also 4 oder 5mm. Dann prüfst du nochmal mit eingesteckter Dübelstange und Geodreieck bzw. Schreinerwinkel, ob das Loch schön lotrecht durch das Brett geht. Wenn Nein, neues Loch setzen,bis es passt.
Das Brett positioniert du mit dem Loch genau über dem Schraubloch der alten Brücke und zwingt es mit einer Schraubzwinge richtig fest. Gut darauf achten, dass das Brett sauber ist und auch auf der Korpusunterseite ein Unterlegmaterial zur Schraubzwinge packen, damit du dir nichts am Lack verkratzt.
Jetzt kannst du das alte Schraubloch durch das Führungsbrett sauber und winkelrecht aufbohren, genau wie mit einer Ständerbohrmaschine. Mit der Bretdicke und Bohrerlänge kannst du sogar die Bohrtiefe beschränken, damit alles passt.
Dann den Dübel mit Weissleim einsetzen. Du kannst den Dübel auch zuerst auf Länge absägen, in die Bohrschablone stecken und die Schnittfläche auf die Brettoberfläche herunterschleifen, dann ist dein Dübel auch bereits rechtwinklig sauber gerichtet und du must nach dem Einleimen nicht mehr am Bass selbst Schleifarbeiten ausführen.
Je nach Holzart des Hasses findest du in Modelbauläden oder Einkauf für Architekturbedarf u.U. auch Rundholz in passender Holzart, z.B. Muss.
 
Chuck
Chuck
MusicMan
Toms Frau Christin:
Danke

Schlecht ist sie nicht!
Aber sie nervt! Denn beim Saitenwechsel muss ich mir immer die H Saite selbst "tapern" und nen cm umwicklung beim "Ball-end" wegmachen......sonst passt die Saite nicht rein.
Mich erinnert das Ding an die Bridge, die ich anno 98 auf meinem ersten 5er drauf hatte, auf einem SSD NS-5. Da hab ich dann letztlich Spector Saiten draufgehabt.
 
  • Like
Reaktionen: Ens
bassilisk
bassilisk
Wilder Kerl mit feuchtem Blick
Bassix
ß2.528
Da ich noch nicht zum Testen gekommen bin:

Wenn die Löcher passen (wie es aussieht!) dann mache ich´s selber.
Wenn es nicht passt...dann gebe ich das Ding zum Gitarrenmenschen ;-)
Will mir an meinen Lieblingsinstrumenten nichts verbasteln!!
Bässer is das. :-)
 
 

Oben Unten