Class D Micro-Amp als Wollmilchsau-Endstufe?


inselwissen
inselwissen
Member
Bassix
ß611
Kurze Backstory: Ich spiele mein halbes Leben lang Gitarre, habe aber auf dem Bass bisher immer nur rumgeklimpert. Ich gehe das Thema jetzt seit ein paar Monaten ernsthafter an. Erst war der Gedanke nur, beim Schreiben für meine Band ein bisschen besser arrangieren zu können, mittlerweile juckt es mich aber in den Fingern, mir eine Band zu suchen.

Ich habe mir vor ner Weile einen Growling Krizzly Deluxe geholt, den ich im Moment direkt in mein USB-Interface spiele. Den Preamp würde ich nun gern auf Bandpegel verstärken können. Rack-Endstufen sind mir zu sperrig, darum schaue ich mich gerade bei den Class-D-Verstärkern um. Im Notfall hat man dann ja auch einen Ersatz-Preamp parat.

Der Amp sollte laut und leise anständig klingen, weil ich ihn für's Erste nur zu Hause nutzen möchte. Das Lüftergeräusch sollte darum zumindest aushaltbar sein.

Nebenher wäre es für meine Gitarrenband toll, einen kleinen Amp zu haben, der eine anständige Endstufe abgibt, falls im Auto mal wirklich kein Platz ist. Ich habe dafür einen Harley Benton American Tone, der einen ziemlich guten Fender-Ton macht. Wenn das klappt, wäre das ein Sahnehäubchen.

Gibt es da was? Der Preis ist erstmal egal, aber das sollte ja eigentlich recht günstig zu erledigen sein, oder?
 
f_luxus
f_luxus
New Member
Bassix
ß24.915
Gutes Markenteil:
https://m.thomann.de/de/quilter_bass_block_800.htm

Günstig, aber B&O Endstufe:
https://m.thomann.de/de/harley_benton_block_800b.htm

Die beiden haben ziemlich gute und dicke Endstufen.

Wenn du nicht so viel Leistung brauchst wären diese Amps noch zu empfehlen:

Der kompakteste:
https://m.thomann.de/de/trace_elliot_elf_basshead.htm

Gebraucht um die 200€
https://m.thomann.de/de/markbass_little_mark_250_black_line.htm

Wenn du die mit Gitarre nutzt würde ich evtl. noch einen (Röhren)Kompressor vorschalten.
Muss man aber ausprobieren.
Ich hab lange einen SWR Amp als Gitarrenamp missbraucht. Für Cleansounds war das richtig gut. Hat auch eine Class A/B Endstufe.
Die Jazzgitarristen waren immer sehr begeistert. Ich fand den in Kombination mit einem Tubescreamer richtig vielseitig.
Tele/Tubescreamer/SWR Baby Blue Head/112er mit Celestion V30 (brit).
Sollte ich mal irgendwann nochmal als Gitarrist irgendwo einsteigen wäre das meine Allzweckwaffe :-)
 
EPBBass
EPBBass
Well-Known Member
Bassix
ß18.592
Hab gehört, der Harley Benton B800 Bass Block soll eine brauchbare Endstufe haben.

User Disssa hat da ein sehr gutes Review geschrieben, glaube ich.

Edith sagt: Puh, da war jemand deutlich schneller und ausführlicher!
 
inselwissen
inselwissen
Member
Bassix
ß611
Klingt schonmal vielversprechend. Sowohl am Bass als auch an der Gitarre wäre meine erste Wahl eh der Umweg über einen Bodenpreamp (Growling Krizzly, American Tone), da braucht man dann auch für die Gitarre keinen Kompressor. Der American Tone komprimiert mir schon fast zu viel, aber das ist ein anderes Thema.

Seit wann gibt es den Bass Block? Hat da schon jemand Langzeiterfahrungen in Sachen Zuverlässigkeit gesammelt?
 
inselwissen
inselwissen
Member
Bassix
ß611
Hab noch etwas recherchiert und muss sagen, dass die GSS Baby Sumo mich schon ins Grübeln bringt. Da passt dann auch der Formfaktor.

Kann da jemand noch ein paar Erfahrungswerte teilen, der das Ding im Idealfall zusammen mit einem Bodenpreamp nutzt?
 
MrTommyGrowls
MrTommyGrowls
Heavy Gear Rotation
der Trace Elf hat vor- und Nachteile. Vorteil: guter preis, recht laut, super klein, klingt auch als cleaner Gitarrenamp gut!

Nachteil: kein Effektweg, du bekommst also nicht den reinen Preamp-Klang laut.
 

 

Oben Unten