Coverband - Was für 'ne Enttäuschung!

BassHead

BassHead

Well-Known Member
Bassix
ß4.344
Muss mich einfach mal auskotzen:

Da ist bei uns aufm Provinzkaff einmal im Jahr was los: Parkfestwochenende und am Freitag spielt wie jedes Jahr ne Coverband. Sind wir immer gern hingegangen, hat immer gut gerockt. Also, Omma zum Kinder hüten bestellt und ab die Post. Gegen 21 Uhr waren wir fast die einzigen und es tat sich auch noch lange nichts auf der Bühne.

Dann gegen 22:30 Uhr waren einige Leute da und es ging los. Aber was fürn Scheiß! Die haben den ganzen Abend irgendwelchen Dancefloor-Müll gebracht. Ich wusste gar nicht, das man so'n Zeug überhaupt live spielen kann! [xx(]

Der Gitarrist stand jedenfalls nur symbolisch auf der Bühne - ich hab zumindest keine Gitarre gehört. Vielleicht hat er aber auch per Midi irgendwelche Klänge erzeugt. [?] Leider wurde das auch den ganzen Abend nicht besser und ich musste mir auch noch sagen lassen, dass die Mehrheit der Top40-Truppen heute diesen Stil fährt. War sicher handwerklich nicht schlecht gemacht, aber bitte! Für dieses Zeug gibts die Disco und nicht die Bühne!

Wir sind jedenfalls ziemlich enttäuscht abgetrollt und haben festgestellt, dass wir wohl ziemlich alt geworden sind. Hach, früher war eben doch alles besser! Mehr Leute da, die Bands haben zu vernünftigen Zeiten angefangen und - zumindest mehr oder minder - GEROCKT!! [):]

Wie ist es bei euch auf solchen Volksfesten? Auch kein Rock mehr fürs gemeine Volk? Zieht man damit die heutige Dorfjugend nicht mehr auf die Tanzfläche?
 
Jack in the green

Jack in the green

bestätigter Held
Bassix
ß74.398
Zitat:Original erstellt von: BassHead


Dann gegen 22:30 Uhr waren einige Leute da und es ging los.
Ich bin keiner, der gegen die heutige Jugend unkt, aber diese Unsitte, sich erst mal um 22 Uhr zum Vorglühen zu treffen und dannum 1 Uhr wegzugehen, um dann gegen 6 wieder daheim zu sein, ist oberdoof.
Und dann Sonntag nachmittag aufstehen und sich beschweren, dass das Wochenende schon wieder vorbei ist [:O!]

@topic: das ist dann der Grund, warum die so spät anfangen.
und dass dir die Musik nicht gefällt, ist nicht das Problem der Band[;-)]
 
Willie

Willie

Rock on...
Bassix
ß67.420
Schau in die heutigen Charts und dann weißt du was einen Top40 Coverband drauf haben muss.
Da ist nix mehr mit Rock, oder nur sehr selten.
Wir kommen ins Alter wo man nach Ü40 Bands ausschau halten muss. Früher nannte man die Oldiebands. [:D]
 
Mike`adelic

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.634
Zitat:Original erstellt von: Willie

Schau in die heutigen Charts und dann weißt du was einen Top40 Coverband drauf haben muss.
Da ist nix mehr mit Rock, oder nur sehr selten.
Wir kommen ins Alter wo man nach Ü40 Bands ausschau halten muss. Früher nannte man die Oldiebands. [:D]
Solange keiner von Euch auf die Idee kommt auf Ü30 Partys zu gehen... (der Kenner weiß, dass das bestenfalls Ü40-Partys sind)
 
pesche

pesche

Active Member
Bassix
ß158
Zitat:Original erstellt von: Mike`adelic

Solange keiner von Euch auf die Idee kommt auf Ü30 Partys zu gehen... (der Kenner weiß, dass das bestenfalls Ü40-Partys sind)
Ich wollte mal an ne ü30 Party. Wurde aber nicht reingelassen, weil ich nur 28cm habe ... [8D]
 
coloradoklaus

coloradoklaus

Active Member
Bassix
ß2.312
Bei ner ü30-Party sieht mich garantiert keiner, die spielen da ja nur Mucke, die mir damals schon nicht gefallen hat..

Bei unseren Gigs sind mir die weiter oben beschriebenen Phänomene noch nicht aufgefallen. Je nach Intensität der Werbung des Veranstalters ist die Bude ca. um 21 Uhr voll und wir fangen auch on time an..
 
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.588
*Ohnesowasvoninnengesehenzuhaben...*

Ü40 entspräche der Rockmusique late60ies- late80ies

...also das Allerfeinste-wo-gibt [:-)]

Edith irrt sich - ich schrieb nix von Tanztee oder R*st*f*ck*n !

[¦)]
 
Zuletzt bearbeitet:
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß29.102
mit so was haben wir keine probleme. darmstadt ist groß, da kann es höchstens mal sein, daß im irisch pub eine band nen digitalen drummer wegen platz und so anschleppt. und selbst das war zu ertragen.
 
Herr_Winter

Herr_Winter

Member
Bassix
ß429
Ich schlage mich selber mit Cover (Classic-Rock) rum und kann nur sagen: Im Hamburger Speckgürtel gehts spätestens um 20.00 Uhr auf die Bühne und wer da nicht rockt, wird halt wieder runtergeholt [;-)]. Im Ernst: Discogefuddel und so is nich' - dafür gibt es DJs.
 
MJSalmy

MJSalmy

New Member
Bassix
ß240
doch habs bei uns schon n paar mal erlebt, dass dann Lady Gaga und Co. geschmettert werden...absolut lächerlich meiner meinung nach, aber naja, den leuten scheints zu gefallen wenn Chart-gedüdel gespielt wird
 
Jokerle

Jokerle

New Member
Bassix
ß200
Mhhh, ich dachte immer Top40 Gruppen spielen die Top40 des Publikums und nicht die Top40 der Musiker/Musik-Liebhaber...

Was gerade so angesagt ist hört man ja im Radio. [;-)]
 
BassHead

BassHead

Well-Known Member
Bassix
ß4.344
So vor 10-15 Jahren war ich regelmäßig auf der Piste (Mein Gott, wie die Zeit vergeht!). Und da war hier auch die große Zeit der Coverbands auf den Dorfsälen. Die Charts waren damals schon beschissen, aber ich kann mich nicht erinnern, dass eine der Bands DJ Bobo oder Dr. Alban gecovert hätte oder was sonst so in der Disse lief. Neben Evergreens wie Midnight Oil oder BAP gabs GreenDay, Nirvana, Rammstein usw. Natürlich auch noch poppigere Nummern, die aber immer noch als "handgemacht" erkennbar waren. Letztlich haben die aber ein breiteres Spektrum gehabt und eine größere Zielgruppe angesprochen. Keine Ahnung, obs den Begriff "Top40s-Band" damals schon gab, falls ja, wurde der nicht so wörtlich genommen.

 
N-Jay

N-Jay

Member
Bassix
ß200
Bei uns im Landkreis ist am Wochenende ein 10-tägiges Schützenfest zu Ende gegangen...Zwei Bierhallen, in denen jeden Abend Party-Coverbands oder Musikkapellen gespielt haben. Kurz und knapp: mit ein paar Ausnahmen jeden Abend die gleiche Musik in unterschiedlicher Qualität (scheint aber nicht zu stören, solange man mitgröhlen und saufen kann, jedenfalls hatte ich diesen Eindruck).

Die Ausnahmen: eine Oldie-Band[:D], die hier ziemlich bekannt und beliebt ist (Halle voll), eine ziemlich junge Coverband, die anscheinend kurzfristig eingesprungen ist und Rock gecovert hat (Halle leer, 10 Leute) und eine gar nicht schlechte Rock-Coverband, die nur deutsche Nummern spielt und eigentlich einen ziemlich unterhaltsamen Frontman hatte (Halle leer, 20 Leute).

Es scheint sich der Trend also generell abzuzeichnen, dass selbst bei Bands nur noch Partymusik erwünscht ist.
Wär mal interessant zu erfahren, ob's ne "Top40-Band" gibt, die mit den Rock-Top40 unterwegs ist...quasi...also Rock-Nummern, die in den letzten zwei Jahren in den Charts waren, und wie's da mit dem Publikum ausschaut?[¦)]
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: N-Jay

..., ob's ne "Top40-Band" gibt, die mit den Rock-Top40 unterwegs ist...quasi...also Rock-Nummern, die in den letzten zwei Jahren in den Charts waren, und wie's da mit dem Publikum ausschaut?[¦)]
Gab's in den letzten zwei Jahren 40 Rock-Songs in den Charts? [ooo]

 
N-Jay

N-Jay

Member
Bassix
ß200
Zitat:Original erstellt von: Nymi

Zitat:Original erstellt von: N-Jay

..., ob's ne "Top40-Band" gibt, die mit den Rock-Top40 unterwegs ist...quasi...also Rock-Nummern, die in den letzten zwei Jahren in den Charts waren, und wie's da mit dem Publikum ausschaut?[¦)]
Gab's in den letzten zwei Jahren 40 Rock-Songs in den Charts? [ooo]
Der Smilie war zufällig ausgewählt, nur zur Info[:D]
Ich meinte Nummern von Bands wie Muse, Mando Diao, Kings of Leon,.... die müssten schon zumindest ab und an mal in den Charts erschienen sein?
Zitat:Original erstellt von: BassHead

@ N-Jay
Was genau meinst du mit Party-Band. Was haben die so gespielt?
Fängt mit totgespielten Klassikern an (Sweet Home Alabama, Rocking All Over The World etc.) und geht über 99 Luftballons bis hin zum Roten Pferd und ähnlichen Apres-Ski-Hits (ich nenn sie mal so)... quasi alles, wo zumindest der Refrain bekannt ist, dass man auch bei 2 Promille noch mitlallen kann.

Als ich bei ner anderen Veranstaltung ne Rock-Coverband in der letzten und vorletzten Runde ähnliche Apres-Ski-Hits gespielt hat und das Publikum erst dann so richtig dabei war, hab ich nun endgültig den Eindruck, dass mittlerweile der Erfolg einer Coverband hauptsächlich davon abhängt, ob sie Partymucke spielt, und weniger davon, wie gut die Musik ist und der Funke auf's Publikum überspringt. Und das finde ich persönlich sehr schade.
Das ist jedoch nur mein eigener Eindruck...genug gejammert[:o)]


Edith hat gerade gemerkt, dass ich Lady Gaga vergessen habe... Auch die hat [url="http://www.youtube.com/watch?v=XN5f50_4cl0"]gecovert[/url].
Zeigt nur erneut, dass sich Dance-Music besser verkauft als handgemachte.
Streichen wir das, das ist an den blonden Haaren herbei gezogen [:D]
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten