EBS ValveDrive DI

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß34.435
Warum nicht endlich eine echte Zweikanaligkeit? Das Vintage-Modern Dings find ich sowas von überflüssig. Braucht da jemand wirklich beide Sounds per Fussschalter? Könnte auch gleich ein kleiner Dipswitch sein... Den zweiten Fussschalter mit ner eigenen Gainstage plus Volume ausrüsten. Das wär doch was. EQ könnte ja ein "shared" sein. Aber so holt man da kaum alles aus dem Gerät das eigentlich möglich wäre.
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.627
Warum nicht endlich eine echte Zweikanaligkeit? Das Vintage-Modern Dings find ich sowas von überflüssig. Braucht da jemand wirklich beide Sounds per Fussschalter? Könnte auch gleich ein kleiner Dipswitch sein... Den zweiten Fussschalter mit ner eigenen Gainstage plus Volume ausrüsten. Das wär doch was. EQ könnte ja ein "shared" sein. Aber so holt man da kaum alles aus dem Gerät das eigentlich möglich wäre.
Deine Wünsche erinnern mich an den H&K Tube Factor mit Okko Mod (macht der den eigentlich noch?)
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.627
Warum? Braucht halt einfach 2A...
Na, wenn es damit getan ist. Stellt sich dann nur noch die Frage, ob das nicht in Sachen Kompatibiltät zur Stromversorgung ein Schuss in den Ofen wird. 500 mA an 12 V DC haben ja einige Bricks, aber 2 A hat ja nichtmal das 1Spot ... (mal unter der Vorraussetzung, dass das mit den 2 A stimmt). An 9 V bräuchte der alte ValveDrive theoretisch 667 mA, angenommen, der neue ist etwas durstiger, könnte er sich schon ein bis anderthalb Ampere gönnen. Aber erstmal abwarten und Tee trinken, ist ja atm kein ValveDrive (weder der alte, noch der neue) auf der EBS Website zu sehen ...
 

silber_bass

Equipment-Nerd
Bassix
ß7.701
Warum nicht endlich eine echte Zweikanaligkeit? Das Vintage-Modern Dings find ich sowas von überflüssig. Braucht da jemand wirklich beide Sounds per Fussschalter? Könnte auch gleich ein kleiner Dipswitch sein... Den zweiten Fussschalter mit ner eigenen Gainstage plus Volume ausrüsten. Das wär doch was. EQ könnte ja ein "shared" sein. Aber so holt man da kaum alles aus dem Gerät das eigentlich möglich wäre.
Da bin ich ganz Deiner Meinung. Allerdings kostet das Gerät dann wahrscheinlich gleich mal > 350,-€. Und da gibts dann schon komfortablere Preamps für den Preis...
 

DanielKahPutt

Doo)))MKopp!
Bassix
ß28.775
Das erklärt auch, warum ich mir kein zweites vor ein paar Wochen kaufen konnte. Das Valve Drive war nirgendes auf Lager. Ein echter 2 Kanaler wäre was gewesen, die DI Buchse macht mich so gar nicht an, zumal man das relativ einfach und günstig selbst "nachrüsten" kann.

@alex_de_luxe Ein Kippschalter hätte in der Tat gereicht.
@schubi83 Würde mich auch mal interessieren, da ich ja ein H&K TubeFactor habe.
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.627
Laufen ansonsten nicht alle Röhren auf 12V AC??
Nope, der ValveDrive lief tatsächlich mit 12 V DC.
Die Spannung ist ja eigentlich eh egal, weil die ja in einer vernünftigen Schaltung (in der Kennlinie der Röhre) eh hochtransformiert wird (so um die 300 V, afaik). Der Knackpunkt ist dann natürlich die vorhandene Stromstärke, welche sich ja um den Faktor der Spannungserhöhung reduziert ...
 

DanielKahPutt

Doo)))MKopp!
Bassix
ß28.775
Nope, der ValveDrive lief tatsächlich mit 12 V DC.
Die Spannung ist ja eigentlich eh egal, weil die ja in einer vernünftigen Schaltung (in der Kennlinie der Röhre) eh hochtransformiert wird (so um die 300 V, afaik). Der Knackpunkt ist dann natürlich die vorhandene Stromstärke, welche sich ja um den Faktor der Spannungserhöhung reduziert ...
Der ValveDrive läuft mit 12V AC. Siehe hier:

 

DanielKahPutt

Doo)))MKopp!
Bassix
ß28.775
@schubi83 Ich hab bis jetzt keine Zerren gefunden die mir so gefallen wie das Valve Drive und den TubeFactor.
Das Valve Drive nutze ich auch nur zum anwärmen meines Cleansounds, bei einem Weber Amp eigentlich fast unnötig, wobei mir der Grundsound meines Basses am Weber nicht so 100% zusagt und das Valved Drive gleicht das aus.
 

schubi

tiefer ist geiler
Bassix
ß74.627
@schubi83 Ich hab bis jetzt keine Zerren gefunden die mir so gefallen wie das Valve Drive und den TubeFactor.
Das Valve Drive nutze ich auch nur zum anwärmen meines Cleansounds, bei einem Weber Amp eigentlich fast unnötig, wobei mir der Grundsound meines Basses am Weber nicht so 100% zusagt und das Valved Drive gleicht das aus.
Tia, sagte ja bereits "der Sound" ;-)
Aber mal so rein ketzerisch gefragt: Warum tauschst du deinen Mywatt nicht gegen einen EBS TD660, dann kannst du dir (denke ich) das ValveDrive sparen ... ;-)
Andererseits: Wenn dein Equipment, so wie es ist, dir den Sound macht, den du willst, warum da was ändern?
 

Metalfist

schnell und böse
... wobei mir der Grundsound meines Basses am Weber nicht so 100% zusagt und das Valved Drive gleicht das aus.
Ich persönlich würde mir keinen VollröhrenAmp um 2000 Eier kaufen, bei dem mir der Grundsound nicht zu 100% zusagt.
Immerhin soll eine Vollröhre ja fast eine Anschaffung fürs Leben sein.

Wenn ich noch zusätzlich ein Pedal brauche, dann ist es möglicherweise der falsche Amp.
Mir persönlich wären da zuviele Röhren im Spiel (2 Röhrenpreamps + Vollröhre sind eher ungewöhnlich).
 
 

Oben Unten