einpaar fragen, bitte um antwort !

he-art

New Member
Bassix
ß240

Hallo erst mal, bin richtig happy mal ne bass community gefunden zu haben.
Da ich seid anfang 2004 angefangen habe bass zu spielen und meine Interesse immer mehr steigt. Ich versuch im mom soviel wie möglich selber zu lernen ...aber vielleicht nehme ich bald unterricht, ist aber noch nicht sicher

Aaaaalso meine fragen :

- Beim aktiven bass wo befindet sich da die Batterie ?
- Wenn die leer ist kann man die dann ersetzen ?
- Was ist das für ne Batterie ? ne AA oder ne spezielle ?
- Wieso der wiederstand (ohm) bei bass boxen immer mit angegeben ? was spielt das für ne rolle ?ändert sich dadurch der ton ?
- Einmal in der Woche bass unterricht für 65 euro/monat = ist das okay ?

So das wars erst mal ...und sorry wenn die fragen schon tausendmal gestellt worden sind aber die community ist soooo groß da verliert man echt den überblick .

Mit freundlichen Grüßen lefti
 

Berni

Active Member
Bassix
ß0
Naja, zu den ersten 4 Fragen kann man wirklich nix mehr sagen.
Lediglich die letzte könnte man ausbauen:
Bass Unterricht: wo, wie, wann, von wem, wie oft, Bücher, Räume, ...

Aber das gibt's ja in genügend anderen Threads schon.
 

Punisher2k3

New Member
Bassix
ß200
Berni hat Recht (mal wieder [:D]):

Bei dem Preis kommt es auch auf ein paar Sachen an:

Privat-Schule, Öffentliche Musikschule oder Schülerlehrer?

Wie sieht es mit Lehrmitteln aus? Bekommst du ein Buch dazu?

Wie lange geht der Unterricht in der Woche? Meistens wird von einer Stunde geredet, was aber immer nur 30 bis 45 Minuten sind. Mache hierbei ein Preis/Leistungs-Vergleich.

Dann solltest du mal nach einer Probestunde fragen. Dabei kannst du auch schaun, ob du mit dem Lehrer auf einer Wellenlänge bist, wie sehr er auf dich eingeht oder ob er nur "stumpf seinen Lehrplan abarbeitet". Es ist immer gut, wenn du den Unterricht mitbestimmen kannst.

Tjoa das wärs dann auch ma von mia ne?
Fröhliches Bassen ;D
 

he-art

New Member
Bassix
ß240
ja also das ist privat beim studio vom lehrer , unbd iost in düsseldorf...ich wohne in duisburg und lehr mittel sind im preis...ihr könnte ja selber nachgucken gehen und eure meinung sagen ...wäre nett . HIER DER LINK : http://www.bassunterricht-duesseldorf.de/

oder kennt ihr vieleicht einen aus duisburg der mir einweig starthilfe geben kann ?
 
Zuletzt bearbeitet:

he-art

New Member
Bassix
ß240
ohhh...ich hab mich dann wohl verlesen ...ich dachte dein nick wäre pille...sry war nicht böse gemeint oder so ...find ich aber trozdem lustig :-P

hab da jetzt ne mail hingeschickt wegen de probestunde.

Zitat:Original erstellt von: Piller

...Du kannst eine kostenlose Probestunde beantragen und dann weitersehen! Das würde ich auf jeden Fall tun und wenn es gut ist zunächst mal für einen Monat einsteigen...
da kann mann aber nicht nur für ein monat unterricht nehmen.
 

he-art

New Member
Bassix
ß240
ja mit musik schulen hatte ich bis jetzt nur schlechte erfahrungen...hier sind sie echt teuer 75 euro udn höher ...und ich find den unterricht dann auch sehr langweilig
 

just me

New Member
Bassix
ß240
was, so teuer??!! also mein bassunterricht in der musikschule is 36 euro im monat (zweitinstrument), normalerweise is erstinstrument aber auch nur 48 euro für nen einzelunerricht und das der unterricht schlecht is, kann ich nich behaupten, im gegenteil, die habens eigentlich so ziemlich alle drauf, und wenns einer nich hat, kann man problemlos zu einem anderen wechseln...
 

he-art

New Member
Bassix
ß240
Also ich hatte da meine Probestunde...und ich muss sagen, hat mir echt gut gefallen. Man merkt das er viel Erfahrung hat. Er hat mir sehr viel erklären können und hat mir auch einpaar Tipps gegeben . wir haben aber total überzogen ....ich glaub ich saß da 1 ½ stunden :D
Das studio ist auch sehr cool, ich brauch so ca. eine stunde bis ich da bin, das ist aber für mich kein Problem ich fahr gerne bahn (teures Hobby geworden).Und für Kaffe und Kuchen war auch gesorgt ....HEY was will man mehr !? ich hab damals auf der Musikschule kein Kuchen bekommen :-P

Jetzt muss ich nur noch gucken wir ich das klären kann mit der arbeit und der schule ...kommt ja sehr viel neues auf mich zu . Aber ich würde da echt gerne unterricht nehmen.
Er hat mir auch ein nettes Angebot gemacht.
Ich könnte da erst mal so diese 10 Einzelstunden nehmen um ne Nummer sicher zu gehen und dann wenn ich doch lust habe weiter zu machen rechnet er das so ab als ob es ganz normale stunden wären.

So ...soviel zur Probestunde ...ich kanns nur weiter empfählen ^^
 

El Rabino

Unnerum
Bassix
ß3.535
Also ich hatte mich mal erkundigt wegen unterricht und da wollten die doch tatsächlich 96 ?uro für 4 Probestunden a 45 minuten haben (musikschule)!!! Ich oute den "Lehrer" sehr gerne, das is nämlich der bassist von boppin b gewesen!!! Frechheit!!!

Zu frage 2 ist mir noch eingefallen dass das eigentlich auch ma ganz interessant wär,... so´n einwegbass,...oder vielleicht dann so an die autobatterie klemmen und überbrücken...;o)
 

Cecil Rhodes

New Member
Bassix
ß0
Hm...
Also ich bezahle bei meinem Lehrer meine ich 60? im Monat plus die Ferien durch (!!!), ist Privat er hat keine Ausbildung, versteh mich echt richtig gut mit ihm und er wohnt hier an der Ecke..
Er kann einem echt gut sachen vermitteln, nur manchmal lieg ich da vorm Problem.
Er kann mich zwar kreativ gut zu dingen anstiften, aber technisch ist da am Bass nicht so viel, weil er eher Gitarrist ist..
Also Slappin' und so ist da nicht viel srin, grooves auch nicht, timing sachen auch nicht, aber es macht trotzdem viel spaß.
Ich dachte vielleicht daran in 1-2 Jahren den Lehrer zu wechseln um das ganze mal von einer anderen Seite kennenzulernen,..meint ihr dass sich das dann noch lohnt, oder lieber jetzt?
 

Jokerle

New Member
Bassix
ß200
@cecil

kommt drauf an wo du hinwillst würd ich sagen. Wenn er dir genügend sachen noch beibringen kann.......super! Später dann zu wechseln wenn du mehr willst is auch okay! Schließlich bringt es IMMER was von anderen Musikern zu lernen!
 

Oben