Empresscomp/mix/sidechain

igsman

Well-Known Member
Bassix
ß33.158
Hey People,

Kann mir von euch jemand nahe bringen was es am Empresscomp mit sidechain auf sich hat? Habe mir schon paar engl. Videos dazu angeschaut, aber leider bin ich immer noch kein Engländer.
Ist der sidechain das selbe wie die new Yorker Comp. ?
Wenn nicht, was kann ich tolles am Bass mit der sidechain Funktion machen? Und wie? Wozu der mix Regler? Fürs Side Chain?
Vielen Dank schonmal... :-)
 

igsman

Well-Known Member
Bassix
ß33.158
Oh, da hab ich sicher schneller englisch gelernt, als den ganzen Fred nach den zwei Antworten abzuscannen :-)
Nur noch mal kurz-
Wenn ich Bsp. einen eq im sidechain habe, wird dann nur der eq komprimiert und der Rest nicht? Trennt der mix Regler dann die sidechain Schleife vom Rest?
 

subsonic777

Well-Known Member
Bassix
ß43.274
Da steht schon deutlich mehr und ist auch total sinnlos wegen jeder kleinen Detailfrage noch mal einen eigenen Thread zu eröffnen. Im Zweifelsfall kann man auch da eine Frage nochmal stellen.

Der EQ wird nicht komprimiert, er dient sozusagen zu "Analysezwecken" welche Frequenzen bearbeitet/komprimiert werden sollen. Die Frequenz, die unangetastet bleiben soll wird am EQ runtergezogen. Bei uns Bassisten dann ca. um die 100Hz, um diese Freq des Signals unbearbeitet zu lassen.

Sidechain und Mix Regler gleichzeitig zu nutzen macht auch keinen Sinn, bzw. wird man den Effekt vom Sidechain bei paralleler Kompression kaum hören. Beides hat seinen Reiz und seinen Anwendungszweck. Ein stark komprimiertes Signal, bei denen die Bässe unangetastet bleiben, klingt anders als ein stark komprimiertes Signal das mit einem unkomprimiertem Signal gemischt wird.

Steht aber alles schon drüben.
 

igsman

Well-Known Member
Bassix
ß33.158
Da hast du sicher auch irgendwie recht. Meist googel ich und werde dann von Google ins Forum geführt (funzt meist besser als die Suchmaschine). Diesmal scheinbar nicht. Werde mir deine Antwort bzgl. Sidechain noch mal in Ruhe durch den Filter laufen lassen. Denke ich hab nun eine etwa'e Ahnung, wozu und weshalb.
Danke
 

subsonic777

Well-Known Member
Bassix
ß43.274
Im Sidechain ist im Prinzip dann ein Lowcut/Highpass Filter. Kennt man ja auch vom Studio oder dem Thumbinator und der gleichen. Bei letzteren natürlich zum Bass-Spur "säubern"...also alles was bei 30Hz nur noch dröhnt und keinen Sound macht. Im Sidechain dann ein Highpass um die Bässe aus der Kompression zu nehmen. Das muss dann kein EQ sein. Da geht auch eine TRS Klinke mit einem 3.9nF Kondensator. Wird hier noch mal erklärt...


Ich habe mir so einen löten lassen. Habe außer am Empress aber keine Sidechain Erfahrung. Paul schrieb, dass bei bassigeren Signalen die Schaltung weniger anspricht. Ich habe nur beim 5 Saiter einen kleinen Effekt gehört. Für uns ist wohl hauptsächlich die parallele Kompression interessant. Das hört und spürt man schon deutlicher.
 

Paulito

Well-Known Member
Ich habe mir so einen löten lassen. Habe außer am Empress aber keine Sidechain Erfahrung. Paul schrieb, dass bei bassigeren Signalen die Schaltung weniger anspricht. Ich habe nur beim 5 Saiter einen kleinen Effekt gehört. Für uns ist wohl hauptsächlich die parallele Kompression interessant. Das hört und spürt man schon deutlicher.
Richtig, Sidechain macht eigentlich nur wirklich in kontrollierten Umgebungen wie im Studio Sinn. Und das auch eher beim Mischen am besten in der DAW.
Es ist sehr schwer den Sidechain so einzustellen, das der Effekt wie gewünscht greift. Es sind dann aber letztendlich eher Nuancen im Live Band Kontext die man damit machen kann. Das hat mit der Natur dieser Sache zu tun.
Ist ein komplexes Thema, bei dem wie so oft das Gainstaging eine entscheidende Rolle spielt. Die Verhältnisse von Analyse Signal und Input / Treshold muss man ganz genau abstimmen sonst funktioniert das mit dem Sidechain nicht so richtig.
Ich nutze es Live eigentlich nie.

Buuuuummmmm,
Paul
 
 

Oben Unten