Esh Bass Enthusiasten Heimat

rootbert

rootbert

Orangeat
Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?


Was das denn für n kurioses Moped? Ist das eins der legendären ZN-Wracks?
 
  • Wow
Reaktionen: Ens
Ens

Ens

esh-Enthusiast
Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?


Was das denn für n kurioses Moped? Ist das eins der legendären ZN-Wracks?
Krass...
Baujahr wäre mal interessant zu wissen.
Wenn das nicht "irgend ein Body" mit nem Esh Hals ist, dann ist es eine weitere Notorious Variante (wenn die aus Zoltans Zeit kommt).
P-Bass Body gibt´s sonst nur noch aus der ersten Riege als "Honest" (wie ich ihn habe). Aber der war IMMER anders konzipiert mit der ganz einfachen Elektronik (3 Potis) und mit Bartolini Single Coils.
Wenn der so alt ist, wie er aussieht, war es vermutlich einfach eine Sonderanfertigung auf Wunsch.
 
rootbert

rootbert

Orangeat
Die Poti-Anordnung finde ich schon sehr markant... Nur die Brücke ist echt komisch und die Halsplatte passt auch nicht ins Bild.

Kurioses Teil.
 
Ens

Ens

esh-Enthusiast
Die Poti-Anordnung finde ich schon sehr markant... Nur die Brücke ist echt komisch und die Halsplatte passt auch nicht ins Bild.

Kurioses Teil.
Brücke ist ne Schaller 3D...war auf älteren Eshies immer der Standard :-)

Edit sagt noch:

Ich bin gerade mal hart in die untersten Schichten meines Gedächtnisses gegangen :D
Dabei bin ich mir ziemlich sicher, dass der Notorious II nicht allein als "Jazz Bass" Nachbau herhalten musste sondern unter der gleichen Modellbezeichnung auch ein "P-Bass" bzw. P/J gefertigt wurde.
Dürfte also einer aus der Zoltan Ära sein....was nicht heißt, dass es ne Gurke sein muss.

Notorious II Kopfplatte: (vom Jazzbass)
68925890_2087444361563534_3960484374087991296_n.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Ens

Ens

esh-Enthusiast
Über einen amerikanischen Kollegen ist in der ESH Fatzebuk Gruppe jetzt ein kleines Schmankerl aufgetaucht:
Esh BRoschüre 2.JPGEsh Broschüre.JPG

Den Herren hatte ich vor Jahren auf talkbass schon mal ausfindig gemacht, wo er diese Broschüre geposted hatte, aber seither dort nicht mehr nachgeschaut hatte.
Vor einigen Wochen hatte der witzigerweise die Esh Gruppe auf Facebook gefunden und nun endlich die Broschüre mal einscannen können :-)
 
Tom778

Tom778

Active Member
Bassix
ß5.596
schöne u seltene info. schade, dass esh keinen aktuellen katalog mehr führt... sie können es zumindest, wie das alte bsp zeigt :-)
 
B

Birkenhain

Member
Bassix
ß476
Hallo zusammen,
seit letztem Sonntag bin ich nun auch Besitzer eines esh Basses.
Bei mir ist es ein Various mit esh Brücke und Kent Armstrong Humbucker.
In den 90er u. 2000ern habe ich in Trier endlos viele Konzerte gesehen, bei denen sehr
häufig esh Bässe zum Einsatz. Der Ton war nicht knurrig, sondern knorrig.
Deshalb stand für mich fest, daß ich irgendwann mal einen besitzen muß.
Auch wenn es der kleinste ist, so bin ich vom Sound und Verarbeitung begeistert,
 
 

Oben Unten