FMC Bassbox 608 CL geeignet für Bassman 135, Stramp 2100A ...?

Nick McNoise

Apfelwummsender Soulman
Bassix
ß14.516
Hi Folks,
ich habe ein Angebot für eine gebrauchte FMC Bassbox 608 CL gesehen.
Ich brauche kurzfristig Ersatz für meine Eden DT540, die im Keller einen Luftfeuchtigkeitsschaden erlitten hat und erst einmal repariert werden muss. Dies wird etwas länger dauern.

Nun habe ich keine Lust, was billiges Neues zu kaufen und große Lust, mal was Anderes als die großen Marken auszuprobieren. Und FMC genießt hier ja einen guten Ruf.
Ausserdem hat die Box eine Impedanz von 5,3 Ohm, dass passt fast perfekt zu meinen 4-Ohm-Haben-Will-Amps.
Die Breite von 61 cm passt auch recht gut zu den breiten, ollen Röhrentops.
Das Hochton-Geraffel würde ich höchstvermutlich abschalten.

Ich spiele P-Bässe und einen Höfner 500/1.
Stile: alles von Jazz, Beat, Rock'n'Roll, R&B, 60er/70/80er Pop, Soul, (Garage/Blues/Hard-)Rock, Alternative, Freestyle.

Frage 1:
Wird die Box dafür an folgenden Amps was taugen:
Bassman 135
Stramp 2100 A
Hughes & Kettner CF 200 mit whatever Vorstufe
?

Perspektivisch vielleicht noch:
Fender Supertwin Reverb?
Und dann vielleicht auch (cleane) Gitarre?

Zweite Frage:
Ist der Preis von EUR 350,00 in Ordnung?
Aktuell bietet FMC die Box nicht mehr an. Daher finde ich keinen Neupreis.

Danke für euren Input!

Nick
 

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß61.229
Hmm ... 8er, das muss man mögen. Viel Basschub würde ich mir davon eher nicht erhoffen, eher viel Mittenpräsenz. Das passt für meinen Geschmack eher weniger zum muggeligen Bassman Sound. Für einen Bassmann 135 würde ich eher nach einer 212 oder einer 215 Ausschau halten.
 

Nick McNoise

Apfelwummsender Soulman
Bassix
ß14.516
Danke, TheBass.
Ich hätte vielleicht erwähnen sollen, dass ich mehrere 1x12er Boxen habe, die durchaus für Bass (durch)gehen.
Einen 15er Speaker habe ich hier noch liegen, aber der braucht ein neues Gehäuse.
Das wird dann ein anderes Thema.

Ebenfalls vielleicht erwähnenswert: ich habe auch FMC direkt angeschrieben wegen des beabsichtigten Sounds der Box und des Neupreises.
 

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß61.229
Wie geschrieben, meine Präferenz.

In Deiner Auflistung sind zwei lupenreine Vollröhrenamps. Zur H&K CF200 kann ich nichts Intelligentes beitragen. Aber für den Bassman und den Stramp passen m.E. eher typisch rockige, tiefmittig bassige Cabs. Auch für den Supertwin. Ein 6x8 wäre da für mich mit Sicherheit nicht die erste Wahl. Wie geschrieben eher eine 212, evtl. mit Mitteltöner, auf jeden Fall ohne HT. Oder eben 2 Stück 12er. Oder 3 oder 4 ...

Den 15er würde ich verkaufen, falls Du nicht gerade ein Boxenfreak mit Werkstatt bist. Bei den Preisen, die Hans mit FMC bietet, kannst Du als Selbstbauer nur verlieren. Es sei denn, Selbstbau ist Dein Hobby.
 

tonedeaf

Primzahlenliebhaber
Bassix
ß29.589
Habe selber die 608er mit Tweeter...

Die macht ordentlich wums!
Damals eine lange Zeit solo mit einem acoustic Image clarus II solo gefahren...
Dauernd hab ich's mir anhören dürfen "...was 8" und Bass? Das geht gar nicht..."
Bis ich aufgedreht habe!
Klarer direkter bassklang, dringt gut im Rock durch den Mix...kann man auch für den Kontrabass nutzen...geniale box

Nun teilt sie sich die Arbeit mit einer fmc 2128 unter einem gk 2001rb....
Will diese nicht mehr missen...

Achja habe meine damals für rund 300-350 geschossen...also der Preis ist OK wenn's im Guten Zustand ist.
 

Nick McNoise

Apfelwummsender Soulman
Bassix
ß14.516
Sehr cool, ich danke euch für den Input.
Als ich den Bassman 135 vor 29 Jahren (übrigens aus erster Hand) gekauft habe, habe ich die dazugehörende 2x15er Fender Box ganz bewusst stehen gelassen.
Denn die mag kultig sein, und für bestimmte Sachen auch super funktionieren, aber mir war die zu lahmarschig und nicht vielseitig genug.

Als ich losging, um eine Box zu laufen, habe ich Tod und Teufel angespielt.
Neu, gebraucht, 1x15, 2x15, 2x12, 4x12, 4x10, 8x10 (nur so aus Spaß, war auch geil, aber im Leben kaufe ich mir als Amateur keinen SVT-Kühlschrank), Mischbestückungen, alle möglichen Marken von Ampeg bis Zeck.
Keine war so richtig das Passende.

Dann stand in der Ecke noch eine David Eden 4x10+Hochtoneinheit.
Im Prinzip brandneu, aber gebraucht und günstig, weil er Vorbesitzer sich "sofort was Neues kauft, wenn was Neues auf den Markt kommt" (O-Ton Verkäufer).
Der Verkäufer sagte aber gleich: "Näääää, mit dem Amp ist die Box nix ..."
Ich sagte: "Versuch macht kluch."
Und siehe da ... genau die war es.

Von daher gebe ich nicht mehr viel auf Schnacks wie
"Alte Amp und moderne Boxen, das klingt nicht."
Oder
"Für [bestimmter Basstyp] und [Amp-Modell] muss es [irgendeine Box mit genau diesen oder jenen Speakern/genau der Speakerkonstellation] sein - das ist amtlich."
Amtlich ist doch öde, kann ja jeder.
Von daher käme mir eine 6x8er gerade recht.

Ich warte noch mal ab, was FMC selbst zu dem Thema sagt.
Und dann, na klar, muss ich es letztlich ja selbst hören.
 

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß61.229
Sehr cool, ich danke euch für den Input.
Als ich den Bassman 135 vor 29 Jahren (übrigens aus erster Hand) gekauft habe, habe ich die dazugehörende 2x15er Fender Box ganz bewusst stehen gelassen.
Denn die mag kultig sein, und für bestimmte Sachen auch super funktionieren, aber mir war die zu lahmarschig und nicht vielseitig genug.

Als ich losging, um eine Box zu laufen, habe ich Tod und Teufel angespielt.
Neu, gebraucht, 1x15, 2x15, 2x12, 4x12, 4x10, 8x10 (nur so aus Spaß, war auch geil, aber im Leben kaufe ich mir als Amateur keinen SVT-Kühlschrank), Mischbestückungen, alle möglichen Marken von Ampeg bis Zeck.
Keine war so richtig das Passende.

Dann stand in der Ecke noch eine David Eden 4x10+Hochtoneinheit.
Im Prinzip brandneu, aber gebraucht und günstig, weil er Vorbesitzer sich "sofort was Neues kauft, wenn was Neues auf den Markt kommt" (O-Ton Verkäufer).
Der Verkäufer sagte aber gleich: "Näääää, mit dem Amp ist die Box nix ..."
Ich sagte: "Versuch macht kluch."
Und siehe da ... genau die war es.

Von daher gebe ich nicht mehr viel auf Schnacks wie
"Alte Amp und moderne Boxen, das klingt nicht."
Oder
"Für [bestimmter Basstyp] und [Amp-Modell] muss es [irgendeine Box mit genau diesen oder jenen Speakern/genau der Speakerkonstellation] sein - das ist amtlich."
Amtlich ist doch öde, kann ja jeder.
Von daher käme mir eine 6x8er gerade recht.

Ich warte noch mal ab, was FMC selbst zu dem Thema sagt.
Und dann, na klar, muss ich es letztlich ja selbst hören.
Nachvollziehbar zu 100%.

Wenn ich heute eine 212 empfehle, meine ich auch nicht eine 212 aus den 70er/80ern. Heute denke ich da eher an eine FMC212HP oder eine Glockenklang Double Art. Die hat mit den 212ern aus den 60er/70er/80ern eher so überhaupt nichts zu tun.
 

Nick McNoise

Apfelwummsender Soulman
Bassix
ß14.516
@TheBass
Das kann ich wiederum 100%ig nachvollziehen.

Als ich damals unterwegs war, waren das Boxen der 70-End-1990er Jahre.
Ein paar Jahre habe ich meinen Bass über das gespielt, was in den jeweiligen Proberäumen dafür freigegeben war.

Was die FMC 212 HP angeht, so sprengt die leider schon fett schon mein Budget.
Unter großen Schmerzen wäre maximal 'ne 212 N oder UL machbar.

Zum 15er und warum ich den weder verkaufe noch ein Gehäuse bauen lasse, schreibe ich wann anders mehr. Das wird länger.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bassphalanx

Von nix kütt nix
Bassix
ß8.621
Ich hab ne FMC 212H UL HP
Ich muß sagen, das die Wunde in der Geldbörse in der postoperativen Versorgung vollständig und schmerzfrei mit Schallwellen ausheilt :great:
Nicht nur das... man ist sogar versucht, sich eine neue Wunde zuzufügen.
Verrückte Welt....
 

Nick McNoise

Apfelwummsender Soulman
Bassix
ß14.516
@Bassphalanx
So sehr mich das für Dich freut, so wenig hilft es mir.
Wundheilung ist immer eine sehr persönliche Sache.
Und die momentane Situation ist nicht wirklich geeigent, finanzielle Stunts hinzulegen - zunindestens meine nicht, die durch Corona noch beschissener geworden ist als sie es vorher schon war.

Edith findet, ich sollte auf diesen Thread hinweisen:

TLDR:
Insbesondere bei Themen oder Fragen, die mit dem Einsatz finanzieller Mittel zu tun haben, sollte man sich vor Augen führen, dass die wirtschaftliche Situation der Menschen auch in diesem Lande extrem unterschiedlich ist.
Da sind Empfehlungen, doch satt einer gebrauchten 350-Euro-Box lieber eine für 750 oder gar knapp 1.500 Euro zu laufen, ... Geschmackssache.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bassphalanx

Von nix kütt nix
Bassix
ß8.621
Sorry, natürlich habe ich Respekt, wenn jemand wenig Geld hat.
Ich kenne die Situation auch ohne Corona nur allzu gut. Vielleicht ist meine Begeisterung über meine Box mit mir durchgegangen :nix:
Boxenkauf finde ich persönlich am heikelsten. Eigentlich müßte man wirklich alle Favoriten im Proberaum mit seinem eigenen Zeuch ausprobieren.
Und die Fmc 12er hat sich bei mir nun mal voll durchgesetzt

Wenn du in der Nähe wohnst, vlt. mal anzocken:
Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

Mit ein bißchen handeln.....
 

Nick McNoise

Apfelwummsender Soulman
Bassix
ß14.516
Sorry, natürlich habe ich Respekt, wenn jemand wenig Geld hat. ...
Ich freue mich, dass Deine Biox Dich so begeistert.
Aber es warst ja nicht nur Du, der da etwas am Thema vorbei gelaufen ist.
Ich finde halt, wir sollten bei Angelegenheiten, wo es letztlich eben um Kohle geht, alle ein bisschen sensibler miteinander umgehen.


... Wenn du in der Nähe wohnst, vlt. mal anzocken:
Gerade bei #eBayKleinanzeigen gefunden. Wie findest du das?

Mit ein bißchen handeln.....
Danke Dir.
Ein relativ ordentliches Angebot, aber ich sitze in Hamburg.
Für 2 x 360 km Sprit plus Fahrzeugmiete oder 140,00 Euro Deutsche Bahn müsste ich den Verkäufer dann schon reichlich runterhandeln.
Sonst ist das für mich unwirtschaftlich (von Ökologie oder dem "Spaß", in Coronazeite lange Bahn zu fahren mal ganz abgesehen).
 

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß61.229
Ich freue mich, dass Deine Biox Dich so begeistert.
Aber es warst ja nicht nur Du, der da etwas am Thema vorbei gelaufen ist.
Ich finde halt, wir sollten bei Angelegenheiten, wo es letztlich eben um Kohle geht, alle ein bisschen sensibler miteinander umgehen.




Danke Dir.
Ein relativ ordentliches Angebot, aber ich sitze in Hamburg.
Für 2 x 360 km Sprit plus Fahrzeugmiete oder 140,00 Euro Deutsche Bahn müsste ich den Verkäufer dann schon reichlich runterhandeln.
Sonst ist das für mich unwirtschaftlich (von Ökologie oder dem "Spaß", in Coronazeite lange Bahn zu fahren mal ganz abgesehen).
Die hätte ich jetzt auch empfohlen. Vielleicht lässt sich der Verkäufer ja doch noch zum Versand überreden. Z.B. mit GLS bis 40kg innerhalb Deutschlands für 18,70€. Mit GLS habe ich schon einige Boxen versendet. Da ich nur 3km bis zum nächsten Versandzentrum habe, habe ich sie direkt dort abgeliefert (geht aber nur mit Onlinezahlung), was den Versand sogar noch um einen Tag verkürzt hat.
 

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß16.519
Ciao @Nick McNoise

ja, hör Dir sie an, probier eine solche Box aus, aber ich denke, ein Rudel 8er werden Dir gefallen. Erst recht, wenn sie vom Hans kommen.

Ich kam eher zufällig zu meiner 8x8, habe diese gebraucht (und günstig, da für heutige Ansprüche mit knapp 70kg ziemlich schwer) im Keller eines kleinen aber feinen Musikgeschäfts gesehen und angespielt, der Sound hat bei mir gleich "willhaben" ausgelöst.

Gruss
claudio

Edit sagt, Du kannst ja eine Bassic Lieferkette aufmachen.
 
 

Oben Unten