Frage zu einem Fill In

Hallo,

ich habe eine Frage zu einem Fill In:

G----------------------|
D---0------------------|
A--------4----2----0---|
E----------------------|

Eigentlich keine komplizierte Sache, jedoch habe ich die Frage: Die offen angeschlagene D Seite klingt sehr lange und klingt in die weiteren Töne hinein. Soll, darf, kann ich die Seite mit einem Finger dämpfen, wenn ja, mit welchen würdet ihr dies tun ?
Sorry about a quastion mancheiner lacht drüber.

 

sönke

New Member
Bassix
ß246
würds so machen wie sKu.
wenn nicht wirklich ein kräftiger grund da ist, eine leere saite zu spielen würd ichs mir sparen.
 

Gabriel

New Member
Bassix
ß240
Ich würde es machen wie Chefschlepper, so geht´s am einfachsten.
Ich verknote mir doch nicht die Finger wenn´s nicht sein muß.
Leersaiten klingen nicht nur anders als gegriffene, sie schwingen auch anders und sind nicht einfach durch druckwegnehmen der linken Hand zu stoppen, daher greife ich lieber mehr.
 

andre van ham

New Member
Bassix
ß240
ich denke es kommt drauf an was man vor und nach diese fill spielen muss...

und, so geht es auch ;-)
--------------
--------------
--------------
--------------
--10--9-------
-------12--10-
 

victor9000

Active Member
Bassix
ß1.269
Bei Fills würde ich auch wegen der schlechten Kontrollierbarkeit des Tons keine Leersaiten benutzen. Sonst benutze ich sie eigentlich ganz gerne um den Ton 'dick' zu machen.
 
Oben