Gezielte Zerstörung: die wunderbare Welt der Zerrsounds.


Taubenhaucher
Taubenhaucher
Well-Known Member
Beiträge
271
Bassix
ß8.220
1. Schön, dass dir der Klang gefällt. Ich finde den Grundsound, ganz besonders vom Sunn-T (höre Soundbeispiel unten), auch schon geil. In meiner Musik muss der Bass ranzig klingen.
2. Meine Reihe ist bisher

Bass ------ Life-pedal -- Marshall GV-II -- Bass-Big-Muff -- Sunn-T -- Pharao-Fuzz-Klon (bäm, echt fett, vom Kollegen @Taubenhaucher) -- Super-Fuzz -- Lovepedal Jubilee -- (Edith sagt: hasse vergessen) MojoMojo -- Sansamp ----- Marshall-Amp


"...Teile von PedalPCB... Platinen oft in den USA und Teile aus Asien bestellt." Zitat Erbauer/Verkäufer


3. OK. werde mal anfragen, ob der Verkäufer für mich umlöten würde.
Oder gibt es hier fähige Elektrotechn iker, die das für mich erledigen würden?
Schön dass es dir gefällt. :bier:
 
Kreisel Mandelmann
Kreisel Mandelmann
Well-Known Member
Beiträge
403
Bassix
ß12.047
Weitere Looper Varianten:

Old Blood Noise haben einen 3fach Looper, KMA Tyler und der Omnilooper von Schalltechnik _04

Ich erwähne das, weil mir persöhnlich das nackte Cleansignal dazugemischt weniger taugt, als ein zweiter Kanal, den ich auch "gestalten" kann.
@Bassman135
@StonerGreg

wenn ich das richtig verstehe, kann man beim boss 3 Wege nutzen.
1. Bypass, z.B. mit nem Pedal davor als Grundklang
2. Loop A mit weiteren Modulationen
3. Loop B mit weiteren Modulationen.

und dann in diversen Varianten nutzen, oder?

Hat hier einer einen Looper zum Verkauf übrig?
 
StonerGreg
StonerGreg
Dr. Dezibel
Beiträge
10.863
Lösungen
1
Ort
Ruhr-Area
Bassix
ß272.892
@Bassman135
@StonerGreg

wenn ich das richtig verstehe, kann man beim boss 3 Wege nutzen.
1. Bypass, z.B. mit nem Pedal davor als Grundklang
2. Loop A mit weiteren Modulationen
3. Loop B mit weiteren Modulationen.

und dann in diversen Varianten nutzen, oder?

Hat hier einer einen Looper zum Verkauf übrig?
Am einfachsten ist es, das Life-Pedal in Loop A zu legen und es über den Fußschalter des LS2 in den Signalweg zu schalten oder wieder herauszunehmen. Du kannst das LS2 auch so konfigurieren, daß Du zwischen Loop A und B hin und her schaltest, dann entfällt allerdings der Bypass. Finde ich nicht so sinnig. Sieh das LS2 einfach als einkanaligen Looper, in den Du das/die Pedal(e) einschleifst, die Dir den Bass klauen.
 
Kreisel Mandelmann
Kreisel Mandelmann
Well-Known Member
Beiträge
403
Bassix
ß12.047
@StonerGreg
@Bassman135
@Badmorefinger

Danke für eure Hilfe und Einschätzung.
Auch der Bauer des Life-Pedal-Klons riet von einem Austausch der Kondensatoren ab,
da möglicherweise/wahrscheinlich der Character des Pedals zu stark verändert würde.
Unabhängig von möglichen Risiken beim ab- und wieder anlöten.

Ich werde mich also bzgl. Looper weiter informieren.
der LS-2 steht grad für 65 eus in der Bucht, vielleicht beginne ich damit.
Denn das Nutzen eines Parallelweges ist eine interessante Vorgehensweise.

Bis dahin...

marc
 

Bassman135
Bassman135
Gold Member
Beiträge
2.807
Lösungen
1
Ort
Schweiz
Bassix
ß132.356
Da bin ich absolut bei Mr. Mingus, ein Looper ist immer geil, es gibt so viele geile Effekte, die aber leider Bassverlust fabrizieren ...

Mit so einem Parallelweg öffnet man sich den kompletten Effektgerätemarkt auch für Bass 😂
 
Aper
Aper
Active Member
Beiträge
227
Ort
DE
Bassix
ß9.896
Auch von mir eine Empfehlung für den LS-2 oder andere Looper. Habe mir vor dem Umstieg auf HX Stomp fast alle Zerrer selbst gebaut und immer einen Cleanblend integriert, da man damit fast jedes Pedal basstauglich(er) machen kann.
Falls man danach noch GAS hat, kann man sich an komplexere Looper wie den Omnilooper wagen ;-)
 
K
kadauz
Active Member
Beiträge
49
Bassix
ß1.146
Hallo Leute, ich spiele schon seit einiger Zeit einen mehr oder weniger vererbten Big Muff Pi mit Dry Regelung. Meiner Meinung spielt der aber nur seine Stärken aus, wenn es richtig zur Sache gehen soll. Z.B. spiele ich damit gerne For "Whom The Bell Tolls" (zumindest das Intro) etc. oder Synthsounds zusammen mit nem Oktaver.
Aber zum Anfetten des cleanen Amp Sounds eignet sich das Teil irgendwie nicht. Selbst wenn ich den Dry Schalter bemühe, habe ich immer das Gefühl, dass da so ein (hohes) Sägesignal aus der Box kommt, das parallel zum Basston zu hören ist. Wenn ich Tone kompeltt runterregle wird es zwar etwas besser, aber organisch ist das ganze nicht ansatzweise.

So, nun die Frage. Ist das bei allen OD/Distortion/Fuzz pedalen so? Ich erwarte keine übersteuerte Röhre vom Sound her, aber das Hochtonsägen ist nicht meins. Lohnt es zu testen, zB. mal nen Multidrive, Soulfood ...? Oder Zeitverschwendung?
 
Badmorefinger
Badmorefinger
Well-Known Member
Beiträge
1.613
Bassix
ß53.811
Hallo Leute, ich spiele schon seit einiger Zeit einen mehr oder weniger vererbten Big Muff Pi mit Dry Regelung. Meiner Meinung spielt der aber nur seine Stärken aus, wenn es richtig zur Sache gehen soll. Z.B. spiele ich damit gerne For "Whom The Bell Tolls" (zumindest das Intro) etc. oder Synthsounds zusammen mit nem Oktaver.
Aber zum Anfetten des cleanen Amp Sounds eignet sich das Teil irgendwie nicht. Selbst wenn ich den Dry Schalter bemühe, habe ich immer das Gefühl, dass da so ein (hohes) Sägesignal aus der Box kommt, das parallel zum Basston zu hören ist. Wenn ich Tone kompeltt runterregle wird es zwar etwas besser, aber organisch ist das ganze nicht ansatzweise.

So, nun die Frage. Ist das bei allen OD/Distortion/Fuzz pedalen so? Ich erwarte keine übersteuerte Röhre vom Sound her, aber das Hochtonsägen ist nicht meins. Lohnt es zu testen, zB. mal nen Multidrive, Soulfood ...? Oder Zeitverschwendung?
Haste vielleicht ein Horn oder Mitteltöner oder sowas in der Box?
 
Kreisel Mandelmann
Kreisel Mandelmann
Well-Known Member
Beiträge
403
Bassix
ß12.047
Oder die?


 
Badmorefinger
Badmorefinger
Well-Known Member
Beiträge
1.613
Bassix
ß53.811
Ja, ist ein 1.25" Hochtontreiber verbaut. Den hab ich aber fast kompeltt zugedreht. Könnte auch mal mit deaktiviertem Hochtöner probieren, ist aber irgendwie nicht praktikabel.
Also Zerre mit Hochtöner ist meinen Augen fast ein No-Go, organisch klingt da nichts mehr. Wenn Du die technische Möglichkeit hast, dreh den mal ganz zu, und höre ob das "Hochtonsägen" weg ist. Dann weißt Du zumindest woran es liegt.
 

Similar threads

disssa
Antworten
2
Aufrufe
4K
fiss-a-wiss
fiss-a-wiss

Oben Unten