Glockenklang im Overdrive

sleepy

Member
Bassix
ß1.127
Hallo,

nach langer Zeit bin ich hier wieder aktiv und habe gleich eine Frage an euch:

Zuerst: Ja, die Glockenklang Amps benutzt man meistens um einen sehr sauberen, unverfälschten, unverzerrten Sound zu bekommen. Andererseits wird in den Bedienungsanleitungen sowohl vom Bass Art, als auch Heart Rock der Overdrive der Vorstufe erwähnt. Wer benutzt einen dieser Amps so und kann etwas über das Klangverhalten in diesem Bereich sagen?
 

Paulito

Well-Known Member
Hallo,

ich habe ja den Blue Sky.
Alle GloKla Amps können das mit dem Overdrive.
Jedoch machen der Bass Art Classic und der Blu Sky dies in meinen Ohren noch ein gutes Stück besser als die Soul / Blue Soul / Heart Rock Amps. Hier werden andere Preamps verbaut.

Für mich ist der Overdrive eine sehr willkommene Soundoption, die so kein mir bekannter Solid State Amp umsetzt.
Besonders der Sättingungsbereich, also bevor es zerrt, klingt fantastisch.

In meinem Soundfile zerrt es ja schon stärker. ich wollte nur schnell demonstrieren, das dies sehr wohl auch gut klingt.

Man bedenke, das ich direkt über DI in die Wandler gegangen bin, ohne EQ oder Comp.
Das klingt normalerweise bei den meisten Zerren grauenhaft. Man kann in seiner Anlage bedenkenlos das Horn anlassen, weil es eben nicht ätzt.

Als massive Zerre a la Darkglass o. ä. ist das aber natürlich nicht gedacht.
Brauche ich persönlich auch nicht.

Das Ganze verhält sich in etwa so wie hochwertige Studio Preamps a la Neve usw.
Bei diesen wird auch ganz gezielt mit der Sättigung der Vorstufe der Sound geformt, wenn man das möchte. Für mich der optimale Ansatz, weil die Ergebnisse sehr organisch sind.
Dies ist nur mit hochwertigen Preamps zu erreichen, die einen großen Headroom haben.
Die meisten Bassamps haben das nicht, hier wird gespart bzw. nicht nachgedacht oder halt "künstlich" verzerrt.

Wohlgemerkt, ich spreche hier über Solid Sate Amps.
Röhrenamps sind ein ganz anders Gebiet.

Buuuuuummmmm,
Paul
 

Mr_Martin

Well-Known Member
Bassix
ß16.400
Für mich ist der Overdrive eine sehr willkommene Soundoption, die so kein mir bekannter Solid State Amp umsetzt.
Besonders der Sättingungsbereich, also bevor es zerrt, klingt fantastisch.
Kenn mich ja nicht aus mit Glockenklang aber es gibt doch einige SolidState Amps die wunderbar Overdrive können.
Mein PEAVEY Tour 700 kann bei aufgedrehtem Pregain einen wunderbaren Overdrive Sound.
Leicht aufgedreht (1 Uhr) wird's komprimiert und umso weiter man aufdreht hat man einen angenehmen Overdrive Sound.

Gruß
 

sleepy

Member
Bassix
ß1.127
Also das lässt mich auf jeden Fall noch mehr den Glockenklang Amp haben wollen. Am liebsten wäre mit ja die Bass Art Classic Vorstufe mit einer Heart-Rock Endstufe.
 
Oben Unten