Greifhand, Haltung ?

Pepe

Member
Bassix
ß0
Hi,
hab ne Frage zu meiner Handhaltung, hab mir schon folgendes durchgelesen: http://www.justchords.com/bass/ortho.html
allerdings scheint es mir unmöglich die linke hand so zu halten? mach ich was falsch hab mal 3 bilder gemacht.

hier die haltung wie ich sonst immer gespielt hab, is das falsch oder schlimm so?:
http://pics.seite-5.de/bass/Bild000.jpg

hier mal ein versuch es so zu halten wie auf justchords beschrieben, allerdings ist dann mein unterarm total angespannt:
http://pics.seite-5.de/bass/Bild001.jpg

und außerdem ist dann das handgelenk nicht ganz gerade (hab mal versucht das zu fotografieren):
http://pics.seite-5.de/bass/Bild002.jpg

was mach ich falsch? kann mir bitte da jmd helfen?
 

griznak

Active Member
Bassix
ß572
Hi Pepe..

wie hoch/tief hängt denn dein Bass? Vielleicht liegt es ja einfach daran das er zu tief hängt und du dadurch nicht richtig greifen kannst. Hast du schonmal versucht den Bass höher zu hängen? Also meine Griffhandhaltung wird auch besser wenn ich den Bass höher hänge. Ansonten versuche mal den Daumen auf die Rückseite des Halses zu legen ,genau dem Mittelfinger gegenüber. Ansonsten würde ich sagen das sich deine Griffhand erst noch an die Belastung gewöhnen muss. Mehr fällt mir nicht ein...ich hoffe konnte helfen!
Bye!
 

griznak

Active Member
Bassix
ß572
Sorry hab mich falsch ausgedrückt...meinte den Daumen auf die Rückseite stellen(also richtig auf die Daumenspitze)....also quasi Pinzettengriff des Daumens mit dem Mittelfinger ;-)!
Verstanden was ich meine?!
 

abraXas

New Member
Bassix
ß200
leg deine daumen-KUPPE genau auf die mitte des halses (evtl hast du genau da einen farbigen streifen, so dass dein daumen zum griffbrett ungefähr einen 90°-winkel bildet, aber die hand ganz locker lassen lassen
 

Doorslammer

Active Member
Bassix
ß357
Ich würde mal versuchen, im Sitzen zu spielen, und den Hals ein wenig zu deinem Körper zu ziehen (nur ganz wenig). So solltest du eine entspanntere haltung haben. es wäre schon besser, den Daumen wie auf den Bildern auf Justchords zu halten, also gegenüber des Zeige/ Mittelfingers. Mit deiner jetzigen Haltung glaube ich, dass du Schwirigkeiten bekommst wenn du schnelle Läufe mit Saitensprüngen spielen wirst! Ausserdem braucht deine momentane Haltung viel mehr Kraft in den Finger als nötig, dadurch ist das ganze auch für die Hand nicht optimal.
 

Pepe

Member
Bassix
ß0
ich krieg das einfach nid hin, wenn ich den daumen dann doch mal richtig halte und eine seite abdrücke, dann wir ja der daumen gegen den hals gedrückt, was aber nicht sein darf, oder?
und wenn der daumen gerade ist, dann treffen die greiffinger nicht mehr gerade auf die seiten auf, und umgekehrt, wenn die greiffinger gerade auf die seiten auftreffen ist der daumen etwas schief, was dann auf dauer zu einem leichtem schmerz im daumen führt, wenn der schräg auf den hals auftrifft..
was soll ich tun? :S
ach ja, an der höhe vom bass liegt es nicht, habs ausprobiert
 

The Flea

New Member
Bassix
ß240
Keine Ahnung, ob ich dich richtig vestanden habe, aber natürlich wird der Daumen gegen das Griffbrett gedrückt. Warum dein Daumen schief ist, versteh ich auch nicht so ganz, aber folgende sache ist als anfänger ganz gut: versuche, im handgelenk eben nicht abzuknicken, das fühlt sich zwar erstmal saukomisch an, aber es hilft, sich die richtige Haltung anzugewöhnen. Keine Ahnung, ob das jetzt geholfen hat, aber versuchs mal.
 

The Flea

New Member
Bassix
ß240
Das war jetzt grad etwas unklar formuliert. Was ich meine, ist, dass Du den Unterarm paralell zum Basshals halten sollst, könnte was an dem Problem mit dem schiefen Daumen richten.
 

Pepe

Member
Bassix
ß0
ich dreh noch durch, ich hab jetzt die ganze letze stunde probiert und probiert ich krieg es einfach nid hin,
also , ich schaff es die g saite ab dem 5. bund so wie auf justchords beschrieben zu greifen, allerdings wenn ich die e saite so greifen will hab ich nen derben knick im handgelenk und der unterarm is dann permanent angespannt, ich krieg echt die krise,
hab den bass jetzt schon so hoch gehaengt wie ich mein des vom ausssehen gerade noch machbar is,
und ob ich den arm jetzt senkrecht zum hals hab oder nicht, aendert auch nix an der sache :S
ich bin am verzweifeln
 

abraXas

New Member
Bassix
ß200
gibts doch gar ned o.O
halt den bass mal so wie du ihn ohne jegliche anleitung halten würdest, achte nur darauf dass der daumen irgendwo am halsrücken ist. so falsch kannst du damit gar nicht sein ;-)
 

Doorslammer

Active Member
Bassix
ß357
Ja, wenns irgendwie geht würde ich den Daumen auch am Hals lassen, es muss ja nicht GENAU so aussehen wie auf den Bildern. Vieleicht solltest du auch deinen Bass mal von einem Lehrer oder so einstellen lassen, denn die richtige Saitenlage kann enorm viel verbessern. Dadurch müsstest du auch weniger fest greifen, was Daumen, Handgelenk und Unterarm entlastet. Als Übung könntest du auch den Daumen zwar hinter dem Hals halten (so wie's sein sollte) aber den Hals nicht berühren. Um so spielen zu können, wird sich deine Hand automatisch eine "bequeme" Haltung aneignen, ausserdem musst du automatisch den Bass mit dem ganzen Arm zum Körper ziehen, anstatt die Saite per "Pinzettengriff" zu drücken. Falls es immernochnicht klappen sollte, wäre es das beste einen Basslehrer zu suchen. Der kann dir alles 1:1 zeigen und du lernst viel schneller und effektiver!!

EDIT: Vieleicht ist dein Bass auch nur sehr schwer bespielbar... Teste ev. mal im Musikgeschäft einen Bass mit einem dünneren Hals (falls garnichts geht)
 
Zuletzt bearbeitet:

Pepe

Member
Bassix
ß0
ne, hatte keine probleme mit dem daumen.
ne, weil wenn ich jetzt den daumen auf die höhe des mittelfingers bringen will, dann müsste ich ihn um 90° drehen, was zu dem knick im handgelenk führt...

also werd ich dann wohl so wie auf dem letzten bild, was ich gemacht hab, weiterspielen
 

Pepe

Member
Bassix
ß0
ich kann ja den daumen im grundgelenk drehen, aber dadurch trifft der daumen an einer anderen stelle auf dem griffbrett auf, wodurch die finger einen größeren weg haben die saiten zu erreichen.
Damit ich dann mit den fingern die tiefen saiten erreichen kann, macht das handgelenk dann automatisch diesen knick.
Auf der G-saite is das kein problem, da is noch kein knick im handgelenk.
 

Doorslammer

Active Member
Bassix
ß357
Hmm, so schlecht sieht es wirklich nicht aus. Wenn ich aber die E oder B Saite greife, hab ich auch automatisch einen grösseren Winkel in Handgelenk, ich denke dies ist normal. Aber dieser sollte nicht so gross sein, dass Schmerzen auftreten. Aber wie immer sind Ferndiagnosen sehr schwer, darum rate ich dir wirklich einen Bass Lehrer aufzusuchen!
 

dalom

New Member
Bassix
ß240
so spiele ich für meinen teil auch die meiste zeit ... wobei ich aber selten drüber nachdenke, wo der daumen liegt/liegen sollte ... hauptsache es geht gut zu greifen und schmerzt langfristig nicht (nach mehreren stunden) ...
 

Pepe

Member
Bassix
ß0
hab jetzt das problem gefunden, mein bass is zu kopflastig, daher hab ich meiner bass nie recht hoch, vom kopf her, anheben können, wenn ich ihn aber anhebe, geht das schon besser, allerdings kann ich das nich auf dauer beim spielen, und wenn ich mit der rechten hand dann die ganze zeit den bass rechts nach unten drücken muss, is das auch nid so toll und geht auch nid auf dauer.
hat irgendjemand ne ahnung was ich da machen könnnte, dass mein bass nicht mehr so kopflastig ist? hilft da vllt ein guter gurt?
 
Oben Unten