Griffbrettschnarren beim Fretless. Saitenlage?

Matbas
Matbas
New Member
Bassix
ß326
Hallo werte Kollegen,

Manchmal schnarren bei meinem Fretless die A- und die D-Saite, obwohl ich sauber greife und ausreichend Druck auf die Saite ausuebe.

Das ist ein im Vergleich zum Bundschnarren angenehmes Geraeusch aber nicht immer passt das kontrabassige daran.[:-(][:-(][:-(]

Kann die Saitenlage etwas zu niedrig eingestellt sein sein??? .

Wer hatte schonmal aehnliche Probleme ??????
 
dreizehnbass
dreizehnbass
baut....
Bassix
ß72.991
Zitat:Original erstellt von: Matbas

Hallo werte Kollegen,

Manchmal schnarren bei meinem Fretless die A- und die D-Saite, obwohl ich sauber greife und ausreichend Druck auf die Saite ausuebe.

Das ist ein im Vergleich zum Bundschnarren angenehmes Geraeusch aber nicht immer passt das kontrabassige daran.[:-(][:-(][:-(]

Kann die Saitenlage etwas zu niedrig eingestellt sein sein??? .

Wer hatte schonmal aehnliche Probleme ??????

ich würde die a und d saite mal höher stellen an der brücke
 
dreizehnbass
dreizehnbass
baut....
Bassix
ß72.991
falls du roundwound saiten verwenden solltest: hatte da mal ein problem mit einer schlecht produzierten saite, wo eine windung der saite mehr hervorstand als die anderen, dies verursachte dann auch ein schnarren auf einer bestimmten griffbrettposition.
also es gibt sehr viele ursachen di man alle beheben kann [;-)]
 
TheBass
TheBass
Well-Known Member
Bassix
ß90.823
Vielleicht liegt's auch an der eingestellten Halskrümmung. Oft wird zwar empfohlen das Griffbrett beim Fretless nahezu flach einsuistellen. Für meinen Geschmack bekommt der Ton dann aber zuviel "mmmwwwaahhh". Eine leichte Hohlkehle von ca. 0,7-1mm am 12.Bund (gemessen bei heruntergedrückter Saite am 21. "Bund") gefällt mir deutlich besser.

Auch noch wichtig: Im Unterschied zum bundierten Bass sollten die Sattelkerben beim Fretless fast bis auf das Griffbrett runtergefeilt werden. Ansonsten ist die Saitenlage unnötig hoch.
 
mr.buss
mr.buss
New Member
Bassix
ß2
ich hatte gleiches problem,als ich neue seiten aufgezogen habe,
es stimmte alles aber das schnarren konnte ich nicht wegkriegen,
bin dann zum gitarrenbauer gefahren,und auf eimal wars weg.
ohne etwas dran gemacht zu haben,
meine vermutung:kalt-warm,seiten neu,
gruss mr.buss
 
Zuletzt bearbeitet:
Matbas
Matbas
New Member
Bassix
ß326
Danke fuer die Antworten. Also ich hab Flats drauf. Ich hoffe, dass es wirklich die niedrige Saitenlage auf diesen Saiten ist, da sich auf den Beiden das Schnarren ueber die ganze Halslange zieht, es also nicht nur in tiefen oder hohen Lagen schnarrt. Es kommt auch nur vor, wenn ich mal ein bisschen kerniger reinlange (was leider mein Kennzeichen ist).

Also ich dreh die Schraebchen mal hoch und werd sehen, was es bringt!
 
Matbas
Matbas
New Member
Bassix
ß326
Wirklich, nur etwa eine halbe Schraubendrehung hat Abhilfe ueber die gnze Griffbrettlaenge gebracht. Nur wenn ich ganz hart anzupfe schnarrt es noch etwas, aber das ist gar nicht so schlecht, finde ich. Danke fuer den einfachen Tipp!
 
Matbas
Matbas
New Member
Bassix
ß326
Das ist ein echter Konfuzius Ausspruch. Trifft genial aufs Basspielen zu und auf die Anzahl gespielter Toene pro Takt. Siehe Tempations Father was a Rolling Stone. Spricht fuer sich.
 
alice d.
alice d.
Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß50.521
hier hätte ich doch grad noch mal eine frage.
die ausgangslage:
ich habe den in diesem forum schon weidlich bekannten harley-benton-fretless-akustik-bass. bekanntlich ist das einfach der frittierte nur eben mit ohne bünde. das heißt, daß der steg zu hoch ist. gestern habe ich mal angefangen, da ein wenig herumzukerben. der hals hat eine hohlkehle von vielleicht einem viertel mm, nach dem kerben jetzt ist der effekt schon mal hörbar. in den oberen "bünden" kommt das "mwaah" des tons schön raus.
nun stellt sich mir die frage:
wann ist zu viel des guten? wie weit kann ich runtergehen? denn weiter runter will ich schon. das "mwaah" soll mindestens nis in den 12. bund gehen. aber im gegensatz zu einem e-bass gibt es bei mir kein zurück. welche saitenlage am 12. bund ist auf einem fretless noch machbar, wo wird es kritisch?
 
 

Oben Unten