Headless but not Homeless !


BassookaTüte
BassookaTüte
Wat nich basst, wird bassend gemacht
Beiträge
431
Lösungen
2
Ort
Homburg am Main
Bassix
ß7.132
Die Zwillinge:



20210418_134423.jpg
 
BassookaTüte
BassookaTüte
Wat nich basst, wird bassend gemacht
Beiträge
431
Lösungen
2
Ort
Homburg am Main
Bassix
ß7.132
Gibt es derzeit nicht, muss mal schauen ob ich mal einen Vergleich mache.
Aber geht in die Richtung, je nach Schaltung. Esche Body mit Wenge-Hals und Ebony Griffbrett. Komplett passiv, dafür mit von mir ausgedachter Schaltung: Mastervolume / Balance zum Dazumischen des Hals-PU / 4-fach Schalter der Bridgekombis (s/p/einzeln) / Tone. Also geht alles in Richtung Thumb/Jazz. Dadurch wie ich finde ultra flexibel.

Dem entgegen quasi das Yang: Humbucker direkt an die Buchse.

(Ja, Papa ist ein bisschen stolz:rolleyes:)
 
thoraco
thoraco
Nothing is permanent.
Beiträge
167
Ort
DE
Bassix
ß12.270
Moin zusammen!

Ich habe mal einen Satz GHS 40-102 Headless-Saiten inseriert. Sind aber noch aus D-Mark-Zeiten... 😂

Beste Grüße

Thorsten
 

Anhänge

  • 5411D529-09AC-4674-9E6D-7219BE72DDAA.jpeg
    5411D529-09AC-4674-9E6D-7219BE72DDAA.jpeg
    161,3 KB · Aufrufe: 51
  • Like
Reaktionen: fmm
Patrick@Stereomountain
Patrick@Stereomountain
Riffs / Krach / Walgesang
Beiträge
501
Ort
Köln
Bassix
ß10.456

Hey, stolzer Papa, erzähl uns doch bitte mehr über den Nachwuchs! Das sieht nach unterschiedlichem Fanning aus: Ist der JJJ weiter gestreckt als der H? Oder ist das Perspektive? Auch die Tuner-Schrauben stehen beim H weiter raus - was hat es damit auf sich?

Bildschöne Bässe - und das sage ich, der ich sonst eigentlich gar nicht auf den Claas-Look stehe!
 
BassookaTüte
BassookaTüte
Wat nich basst, wird bassend gemacht
Beiträge
431
Lösungen
2
Ort
Homburg am Main
Bassix
ß7.132
Hey, stolzer Papa, erzähl uns doch bitte mehr über den Nachwuchs! Das sieht nach unterschiedlichem Fanning aus: Ist der JJJ weiter gestreckt als der H? Oder ist das Perspektive? Auch die Tuner-Schrauben stehen beim H weiter raus - was hat es damit auf sich?

Bildschöne Bässe - und das sage ich, der ich sonst eigentlich gar nicht auf den Claas-Look stehe!

Oh ja, Adlerauge.
Der JJJ hat 37/34, der H 36/34. Merke aber kaum Unterschied. Bridgesystem ist leicht anders, ja, da hab ich aber evtl auch beim letzten Seitenwechsel ggf. nicht aufgepasst. Stört aber nicht.
Der JJJ geht aber bald in den Service zum PU Tausch, bekommt auch Lace.

Die Sonderschaltung des JJJ hatte ich ja weiter oben schon beschrieben.
Von den Hölzern unterscheidet sich nur der Hals: Ahorn beim H, Wenge beim JJJ. Griffbrett beide Ebenholz, Body Sumpfesche.
 
Patrick@Stereomountain
Patrick@Stereomountain
Riffs / Krach / Walgesang
Beiträge
501
Ort
Köln
Bassix
ß10.456
Sehr cool! Ich find‘s btw extrem gelungen, dass die Claas-typische Hals-„Krempe“ beim H in Korpusfarbe lackiert wurde... die Halsbefestigung bleibt so sichtbar, aber deutlich subtiler als der sonst für mein Empfinden oft recht holzhammerige Look. (Auch der Kontrast Wenge zu Body beim JJJ funktioniert in meinen Augen sehr gut, aber die H-Variante gefällt mir noch besser!)
Wurde der komplette Hals deckend lackiert oder nur die Front?
 
BassookaTüte
BassookaTüte
Wat nich basst, wird bassend gemacht
Beiträge
431
Lösungen
2
Ort
Homburg am Main
Bassix
ß7.132
Soo, mal eben wacker was aufgenommen (inkl. kack Verspieler). Ihr wollet ja was hören. Die Störgeräusche kommen halt von Singles ganz nah am Laptop und Tone voll auf. Saiten sind recht oll, aber egal.

Folgende Reihenfolge (Finger): J Bridge, JJ Parallel, JJ Seriell, Middle J; dann jeweils der Front 50/ zugemischt und in umgedrehter Reihenfolge [also: F+M F+S F+P, F+B] dann F solo.
Dann noch bissl Brr Deng in JJ P.

Die Edith meint ich soll noch was zur Signalkette sagen: Bass, Kabel, Presonus Audiobox Interface; StudioOne DAW, keine Nachbearbeitung

 
Zuletzt bearbeitet:

Bassphalanx
Bassphalanx
Von nix kütt nix
Beiträge
3.169
Lösungen
1
Ort
Krefeld
Bassix
ß96.405
Mal ne Frage an den kopflosen Schwarm:

Habe mir gùnstig ne HB Dullahan headless geschossen. Die ist zwar wie neu, die Frage tauchte dann beim tunen, einstellen usw. doch auf.

Muss/kann/soll man die tuning Schrauben ölen oder fetten? Und wenn ja, womit?

Oder sollte man das tunlichst lassen, weil sie dann die Stimmung nicht mehr halten?
 
flosch
flosch
Querulant
Beiträge
692
Ort
DE
Bassix
ß13.786
Ich habe bei meinen Tunern Axiallager nachgerüstet, dadurch lassen sich die Tuner wie Butter stimmen, weil die Lager kaum Reibungswiderstand besitzen.
 
whitewater
whitewater
a.k.a. Rex Kramer
Beiträge
4.608
Bassix
ß126.184
Genau, bei meinem "Beelzebub", Baujahr 1989, auch.
Wer hat eigentlich damals die Mechaniken für die deutsche Szene gebaut? Die sahen doch alle sehr verdächtig identisch aus. Clover, Schack, gabs schon was direkt von SKC?, ich weiß nicht, war das schon ETS?
Die hatten jedenfalls anstelle der Axiallager ein kleines Teflonscheibchen und gut war.
 
Rumpelbasser
Rumpelbasser
Member
Beiträge
31
Ort
DE
Bassix
ß727
Wer hat eigentlich damals die Mechaniken für die deutsche Szene gebaut? Die sahen doch alle sehr verdächtig identisch aus. Clover, Schack, gabs schon was direkt von SKC?, ich weiß nicht, war das schon ETS?
Moin - SKC hatte früher ABM drauf, später dann (bis heute?) ETS. Vielleicht gips dazu ja Info auf Stefans Website - wie vermutlich auch bei anderen Herstellern.

Mein 90er Frame hat ABM und beim Börjes müsste ich schrauben, um das herauszufinden....

Groovle vom Rumpler :-)
 
 

Oben Unten