Hochmittiger Sound

schomosapiens

schomosapiens

Wär gern Bassa in Mombassa
Bassix
ß13.974
Hallöchen liebe Leute, ich hab bei der letzten Probe mal mit nem Sound gespielt, der einen relativ hohen Hochmittenanteil hatte, dass klang im nachhinein als ich mir die Aufnahmen anhörte ja furchtbar. meine Frage an euch wofür in aller Welt braucht man diesen Frequenzgang?[xx(][ooo]

Grüsse

schomo
 
SL K@ne

SL K@ne

Active Member
Bassix
ß2.118
Eine etwas seltsame Frage^^
A) Warum spielst du den Sound und immst ihn auf, wenn er dir nicht gefällt?
B) Jede Frequenz hat in bestimmten Kontexten ihre Funktion, mal mehr mal weniger...
C) Bei der Kombi Bass+Amp+Box (oder nur Preamp) habe ich sehr viele Soundmöglichkeiten. Es geht nicht darum, einzelne Features/ Sounds heraus zu stellen, sondern es geht darum, seinen "eigenen" sound zu finden und zustande bringen zu können. Daher braucht man auch alle Frequenzen, um daraus einen vernüftigen Sound zu kreiern.

Ich schmeiß ja auch nicht eine ganze Packung Salz ins Essen, merke dann, dass es nicht schmeckt, und frage dann die Allgemeinheit, warum man Salz überhaupt braucht[¦)]
 
4waldi

4waldi

Member
Bassix
ß218
Hmm, wenn der Bass mit Hochmitten geboostet wird, setzt er sich bekanntermaßen im Mix besser durch. Vielleicht kommt der "furchtbare" Sound ja daher, dass der Bass im Mix dann dominiert und man die Feinheiten raushören kann. *wegduck* :D
 
Maik1982

Maik1982

New Member
Bassix
ß0
Moin,
in den hohen Mitten hört man die ganzen Details der Anschlagstechnik heraus. Außerdem hilft mir dieser Sound in meiner Band gerade bei schnellen Sachen meine Anschläge genau heraus zu hören und die ganzen Stellen zu finden, wo ich noch zu unpräzise spiele.

Gruß

Maik
 
Basscopalypse

Basscopalypse

Passiver Groovling
Bassix
ß3.690
Man höre sich "Close To The Edge" von der Band "Yes" an:

http://www.youtube.com/watch?v=BHsiP1aLqhU

DAS nenne ICH hochmittig. Dabei ist zu beachten, dass der Sound natürlich auch tiefmittig rüberkommt.
Ich finde nicht, dass man kann sagen, dass der Sound von Chris Squire als überflüssig zu bezeichnen ist?

Grüße
 
4waldi

4waldi

Member
Bassix
ß218
Soweit ich weiß, besteht der Bass in den meisten Bert-Kaempfert-Songs aus einem Kontrabass und einer unisono spielenden, tiefergestimmten Gitarre. Daher auch der hochmittige Sound. Grund dafür war die mangelnde Durchsetzungsfähigkeit eines unverstärkten Kontrabasses, also nahm man eine tiefergestimmte, verstärkte E-Gitarre, die genau dasselbe spielte um den Anschlag zu betonen. So enstand der für Kaempfert berüchtigte "Knackbass".

So hab ich's zumindest mal im Fernsehen gesehen.
 
KneffBass

KneffBass

#evilknevels
Bassix
ß11.608
Zitat:Original erstellt von: 4waldi

Soweit ich weiß, besteht der Bass in den meisten Bert-Kaempfert-Songs aus einem Kontrabass und einer unisono spielenden, tiefergestimmten Gitarre. Daher auch der hochmittige Sound. Grund dafür war die mangelnde Durchsetzungsfähigkeit eines unverstärkten Kontrabasses, also nahm man eine tiefergestimmte, verstärkte E-Gitarre, die genau dasselbe spielte um den Anschlag zu betonen. So enstand der für Kaempfert berüchtigte "Knackbass".

So hab ich's zumindest mal im Fernsehen gesehen.
Hört man bei dem Video sehr gut bei 1:50.

LG Kneff
 
Rockjaw

Rockjaw

New Member
Bassix
ß262
@ 4waldi :

@ Kneffbass :


leider irrt Ihr Euch beide. -

Der Bert Kaempfert-Sound wurde durch den so genannten Knack-Bass-Sound mitgeprägt. Auf dem Video seht Ihr zwei Kontrabässe und ab ca. 2:30 unten links einen E-Bassissten mit nem Jazz-Bass !!! [;-)]


Edit : sieht sogar zwei E-Bässe
 
Zuletzt bearbeitet:
KneffBass

KneffBass

#evilknevels
Bassix
ß11.608
Zitat:Original erstellt von: Rockjaw

@ 4waldi :

@ Kneffbass :


leider irrt Ihr Euch beide. -

Der Bert Kaempfert-Sound wurde durch den so genannten Knack-Bass-Sound mitgeprägt. Auf dem Video seht Ihr zwei Kontrabässe und ab ca. 2:30 unten links einen E-Bassissten mit nem Jazz-Bass !!! [;-)]


Edit : sieht sogar zwei E-Bässe
Wer ist schon perfekt? [:o)] Hat sich halt so angehört[:o)]
 
schomosapiens

schomosapiens

Wär gern Bassa in Mombassa
Bassix
ß13.974
Uaah, Bert-Kaempfert-Songs, jetzt weiß ich warum mir der Sound nicht gefallen hat, is ja gruselig[xx(], aber danke für die Info[:-)]
 
honkymeyer

honkymeyer

Well-Known Member
Bassix
ß7.853
Und ich meine einmal in einem Interview gelesen zu haben, dass es ein Bass von James Last war, den er weiterverkauft hat, weil er mit dem Sound nicht zufrieden war. James Last hat überwiegend KB gespielt.
(Zugegeben, etwas aufgewärmt)

Grüße von der Ostsee
 
lordbasstard

lordbasstard

Well-Known Member
Bassix
ß66.355
also wenn der bass nicht zu laut ist und die hochmitten nur dezent dazu gemischt werden, dann find ich es gut. z.B. hier :D

 
pitsieben

pitsieben

Bass 'n' Drums
also wenn der bass nicht zu laut ist und die hochmitten nur dezent dazu gemischt werden, dann find ich es gut. z.B. hier :D

Hihi...das ist mein Sound.
Preci (am bässten ein Serien - Mexikaner), 808 o.ä. mit Cleanregler (in meinem Fall Sparkle Drive) und Ampeg (hier 3 Pro) .... fertig.
Die Hochmitten nerven hier nicht, weil sie durch die Zerre schön komprimiert sind.
Ich liebe diesen Sound.
 
 

Oben Unten