Human Base (Sammelthread)

*R*O*B*

*R*O*B*

Active Member
Bassix
ß1.404
Hallo,

so nach dem es für viele andere Firmen schon so etwas gibt es jetzt einen für die "Bässte" [8D]


hier ist platz für Videos, Soundfiles oder auch nette Geschichten über eure Human Base Bässe...

vorallem möchte ich Bilder sehen.

Ich selber habe 3!

ClassX 5er Fretless Seriennummer 005
JBX 4er Seriennummer 005
X-Over 5er Seriennummer 007

momentan im Bau JBX Extra 5er Custom

hier ein Bild... Soundfiles und Videos folgen auch bald.
http://s7.directupload.net/file/d/1849/ws9svub3_jpg.htm

viele Grüße

Rob
 
*R*O*B*

*R*O*B*

Active Member
Bassix
ß1.404
Ja der ClassX der gehört ja auch zur obersten Liga und ist meiner meinung nach der beste Fretless den man für Geld Kaufen kann vergleiche mal Bitte mit anderen herstellern...
 
schafhalter

schafhalter

الحب هو أساس كل شيء
Bassix
ß20.807
ganz blöde frage: der bässte FL, den ich (subjektiver eindruck) bis dato in händen hatte, war ein stingray mit Piezo ... inwiefern kann ich den mit dem jonas/claasX vergleich (klanglich, handling)?
 
Scriptura

Scriptura

Bassicer
Bassix
ß1.215
Hallo Gemeinde,

will mich auch mal wieder melden. Habe leider nicht mehr so viel Zeit für dieses Forum[ooo]

Ich habe diesen Jonas seit 4 Jahren. Saitenmäßig habe ich die LaBella Supersteps drauf.
Bei wikiloops sind ein paar Samples:
[URL]http://www.wikiloops.com/profile.php?lookup=84[/url]
R*o*b - schicke Bässe und g**ler Amp [;-)]
 
Zuletzt bearbeitet:
Frederico

Frederico

alias RoxyB5 u. FreddyKB
Bassix
ß33.782
moin
-den thread seh ich erst jetzt!
OK - hier etwas zu meinem "made in usa" - schätzchen..

Daten:
Bezeichnung - Roxy B5 OPN (natural)
Saiten - 5-Saiter
PU - Delano X-Tender mit Thumbrest
Elektr. - Glockenklang 3-Band aktiv/passiv
Korpus - Sumpfesche
Bünde - 24
Griffbrett - Palisander mit Nullbund
Brücke - dreidimensional verst.
Mensur - 34"
Reg.-Nr. : 9012

Soundbeispiel (bässer als Ed geht nicht)
http://www.youtube.com/watch?v=F0cmBpZNKUo

saiten, die ich getestet habe:

DÀddario XL 170 - sehr ausgewogen für fs und plec
DÀddario ECB Chromes - beschränkt m.M.n. die Soundvielfalt
Rotosound RS 66 - in den ersten wochen schön knackig
DR Strings Lo Rider LH5-40 - brilliant - schön für Flageoletts

User Tomfish hat mir da einige gute tipps gegeben - danke dafür! (hab aber noch nicht alles durchgetestet..

auf meinem profil hat meine bässere hälfte ne kleine collage von meinem roxy b5 reingestellt - mir gefällts, ist aber geschmacksache

FREDDY

 
Brassnut

Brassnut

New Member
Bassix
ß26
Fotos von meinen Human Bässen gibt es auf meinem Facebook-Account. Daily Base 5 fretless und fretted sowie ein BaseX 4-Saiter.
 
sicsacsuc

sicsacsuc

New Member
Bassix
ß0
Moin,

ich finde diesen roxy unglaublich schick. das youtube video klingt auch sehr vielversprechend.
Bin grad noch auf der Suche nach nem neuen Bass - wird irgendwie Zeit - und war eigl am Schwanken zwischen nem Road Worn Precision oder nem ray34 :/
Hat aber alles noch ein bissel Zeit.

Doch irgendwie hats mir der Roxy grad angetan :/

Nun meine Frage - in welchen Musikrichtungen setzt ihr den Roxy ein?
Wie klingt der in der Band?

Slap ist für mich nebensächlich.
zZ spiel ich in ner kleinen "poprock" truppe.


Viele Grüße
 
Brassnut

Brassnut

New Member
Bassix
ß26
Der Roxy ist sehr bodenständig, voll und kräftig. Ich kann ihn mir in jeglicher Situation gut vorstellen!
 
Frederico

Frederico

alias RoxyB5 u. FreddyKB
Bassix
ß33.782
Zitat:Original erstellt von: sicsacsuc

Moin,

ich finde diesen roxy unglaublich schick. das youtube video klingt auch sehr vielversprechend.
Bin grad noch auf der Suche nach nem neuen Bass - wird irgendwie Zeit - und war eigl am Schwanken zwischen nem Road Worn Precision oder nem ray34 :/
Hat aber alles noch ein bissel Zeit.

Doch irgendwie hats mir der Roxy grad angetan :/

Nun meine Frage - in welchen Musikrichtungen setzt ihr den Roxy ein?
Wie klingt der in der Band?

Slap ist für mich nebensächlich.
zZ spiel ich in ner kleinen "poprock" truppe.


Viele Grüße

moin
ich rate trotzdem ein "anspielen" an, es kann durch den guten x-tender pu fast jeder style gut rüberkommen - ich pers. spiele ausser rockige sachen auch klassische stücke... kommt natürlich auch auf deine verstärkung an - aber der grundsound vom roxy ist (für mich) genial

anspielen - selbst in die Hand nehmen - testen - ich hatte den sanberg cal 5saiter und den roxy bis zum schluss in der engeren wahl - für den roxy hab ich mich entschieden, weil er einfach "wie für mich gemacht" erschien.. ich glaub das fühlt man dann

FREDDY
 
Tomfisch

Tomfisch

Basst!
Bassix
ß25.962
Oh - bei einem Tröt für Siggis tolle Bässe dürfen meine Human-Base nicht fehlen. Bin einer der allerersten User und spiele meinen Max Headless V mit superlanger Mensur auch heute noch. Der Max hat die Seriennummer 04! Daneben habe ich noch einen Max 6 (auch sehr früher mit der Seriennummer 36), einen Jonas V Fretless und einen RoxyB5. Lernte Siggi 1987 kennen über einen Bekannten, der meinen Yamaha BB3000 zwar klasse, aber sehr schwer bespielbar fand. Ich solle mal zu Siggi gehen und würde danach meinen Bass nicht wiedererkennen. Und so war es dann auch - der Yamaha wurde top eingestellt und beim Besuch der kleinen Werkstatt durfte ich damals die "NoSweat" Bässe das erste mal bestaunen. So einen wollte ich mir dann unbedingt kaufen, da sagte Siggi, dass er mit Hasko je ein eigenes Design neu entworfen hätte. Sie wollten nun mit einem eigenen Label starten, welches Human Base heissen soll. Ich sah dann die beiden Prototypen und habe sogleich meinen Max geordert. In all den Jahren hat mich Siggi immer perfekt betreut. Er ist einerseits ein handwerklicher Perfektionist, der immer bodenständig eine saubere Arbeit abliefert. Andererseits ist er auch offen für andere Marken und andere Sounds. Er tüftelt immer wieder neue Lösungen aus und würde niemals etwas "halbgares" auf den Markt bringen.
Galten Human-Base Bässe eher als edel und vielleicht etwas überkultiviert im Ton, so kann Siggi mittlerweile auch den Fans des rotzigeren Tons passende Bässe anbieten. Mein Roxy kam auf unserem Fender-Treffen jedenfalls sehr gut an. Attack und Durchsetzungsvermögen sind superb. Vielleicht lass' ich mir noch mal einen schönen 5er im Precision-Stil bauen - mit fettem Hals und gekrümmten Griffbrett... Siggis Stärke ist, dass er maßgeschneidert auf Kundenwünsche eingeht. Und das zu absolut reellen Preisen!
 
Frederico

Frederico

alias RoxyB5 u. FreddyKB
Bassix
ß33.782
Zitat:Original erstellt von: Tomfisch

Oh - bei einem Tröt für Siggis tolle Bässe dürfen meine Human-Base nicht fehlen. Bin einer der allerersten User und spiele meinen Max Headless V mit superlanger Mensur auch heute noch. Der Max hat die Seriennummer 04! Daneben habe ich noch einen Max 6 (auch sehr früher mit der Seriennummer 36), einen Jonas V Fretless und einen RoxyB5. Lernte Siggi 1987 kennen über einen Bekannten, der meinen Yamaha BB3000 zwar klasse, aber sehr schwer bespielbar fand. Ich solle mal zu Siggi gehen und würde danach meinen Bass nicht wiedererkennen. Und so war es dann auch - der Yamaha wurde top eingestellt und beim Besuch der kleinen Werkstatt durfte ich damals die "NoSweat" Bässe das erste mal bestaunen. So einen wollte ich mir dann unbedingt kaufen, da sagte Siggi, dass er mit Hasko je ein eigenes Design neu entworfen hätte. Sie wollten nun mit einem eigenen Label starten, welches Human Base heissen soll. Ich sah dann die beiden Prototypen und habe sogleich meinen Max geordert. In all den Jahren hat mich Siggi immer perfekt betreut. Er ist einerseits ein handwerklicher Perfektionist, der immer bodenständig eine saubere Arbeit abliefert. Andererseits ist er auch offen für andere Marken und andere Sounds. Er tüftelt immer wieder neue Lösungen aus und würde niemals etwas "halbgares" auf den Markt bringen.
Galten Human-Base Bässe eher als edel und vielleicht etwas überkultiviert im Ton, so kann Siggi mittlerweile auch den Fans des rotzigeren Tons passende Bässe anbieten. Mein Roxy kam auf unserem Fender-Treffen jedenfalls sehr gut an. Attack und Durchsetzungsvermögen sind superb. Vielleicht lass' ich mir noch mal einen schönen 5er im Precision-Stil bauen - mit fettem Hals und gekrümmten Griffbrett... Siggis Stärke ist, dass er maßgeschneidert auf Kundenwünsche eingeht. Und das zu absolut reellen Preisen!

moin tom,

is ja klasse, dass du so gute erfahrung mit siggi gemacht hast, ich muss sagen das du mir auch sehr geholfen hast, ich meine in sachen besaitung etc. - du erinnerst dich
mittlerweile hat sich auch mein spiel verbässert, so dass ich ganz klar meinen weg kenne - und die saiten sind für mich eindeutig die rotos geworden... man muss sie halt öfters wechseln als andere - geht aber noch...
tom - kannste soundbeispiele deiner human-base bässe in soundcloud oder so reinstelln? - das wär supi, dann könnte man ungeachtet der jeweiligen fähigkeiten der basser hier mal reinhörn wie sich welcher bass in etwa anhört...

--greetz FREDDY
ah so - den verlorengegangenen poki bekommst natürlich wieder ;-)
hast dir verdient!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Metalfist

Metalfist

schnell und böse
Ich kann mir nicht helfen, aber immer wenn ich den ClassX sehe, sehe ich ein Swastika in der Korpusform...

Für mich ist das ein triftiger Grund das Teil nicht zu mögen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tomfisch

Tomfisch

Basst!
Bassix
ß25.962
Ui Ui Ui.... Bevor hier Gerüchte gestreut werden: wer Siggi kennt, weiß, dass er daran GARANTIERT nicht gedacht hat, als er den ClassX aus dem Holz geschnitzt hat... (und aus deutscher Eiche ist der Bass auch nicht zu haben ;-)
 

Similar threads

grdIbrmpf
Antworten
171
Aufrufe
6K
crystalgreen
crystalgreen
 

Oben Unten