JBL Bassboxen Ecke

deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß7.106
Eben ... man muss sich nur trauen :-)

Mir gefällt das Zeugs noch immer gut. Ich bin da ja auch immer ein bisschen am herumbasteln.
 
Zuletzt bearbeitet:
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß7.106
Vielleicht wäre ein K 145 besser geeignet für 5 Saiter?
Der erlaubt ja mehr Hub, ist aber auch ein ziemliches Monstrum.
Und er klingt auch anders als ein K 140.

Letztendlich wäre ein Hochpassfilter (Vong) wahrscheinlich die Lösung deines Problems.
 
oldschool

oldschool

Basstlerseele
Bassix
ß29.363
Vielleicht wäre ein K 145 besser geeignet für 5 Saiter?
Ein K145 ist schon ein wirklich guter Speaker, aber klanglich eine komplett andere Baustelle; das ist ein Woofer und er macht gefühlt aus der Erinnerung bei 1 kHz Feierabend -hat ja auch nicht die Metallkalotte, weshalb der K140 besonders mit Plek gespielt diesen einmaligen Ton hat. Ich hatte ja über 20 Jahre die Music-Man Hornreflex-Box nachgebaut mit einem K145 im Einsatz und wurde damals öfter gefragt, wo denn die große Bassanlage stehe...
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß7.106
Dass der K145 anders klingt als ein K140 habe ich ja geschrieben :nix:

Die MusicManbox kenne ich nicht wirklich, aber mein K145 läuft nicht nur gefühlt deutlich weiter hinauf als 1khz.
Er taugt absolut als E-Bass Speaker, er wurde von JBL ja auch explizit für diese Anwendung entwickelt.

Hier steht etwas zu Verwendungszweck und Eigenschaften

k110-k130-k140-k145-k151_manual (2).pdf

page2.jpg (1239×1660) (lansingheritage.org)

Mir gefällt der K145, er erinnert mich vom Klang her etwas an die älteren Goodmans Speaker von denen ich ein paar herum fliegen habe.
Die klingen ebenfalls recht lebendig, liefern aber nicht die `Klingelhöhen` des K140 oder die Aggressivität eines EVM15L.
So ein JBL K145 drückt übrigens deutlich mehr als bspw. ein EVM15B oder K140.

Natürlich kommt es aber immer auch auf die Box an in die er eingebaut ist.

Der JBL K145 wurde von JBL extra zur E-Bass Wiedergabe entwickelt und das merkt man ihm auch an.
Die Dinger waren damals sackteuer und sind vermutlich deshalb auch selten.
Er ist ein wirklich cooler Speaker.
 
Zuletzt bearbeitet:
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß7.106
Wie war das gleich?

Ein Bekannter eines Freundes hatte sich einen (oder mehrere?) gekauft.
Die sind nach kurzer Zeit verreckt und er musste sie reparieren lassen. Dabei stellte sich heraus dass eine Schwingspule mit Runddraht verbaut war.
Original ist aber scheinbar eine Schwingspule mit Flachkantdraht verbaut. Auch war die Membran irgendwie anders.
Und sowieso lief der Speaker nicht so wie erwartet/erhofft.

Das war wohl irgendwie alles billig Made in China Zeugs und hat nix getaugt.

Aber ich weiss es nicht mehr so genau. Auf jeden Fall hat der sich ziemlich geärgert.
 
Zuletzt bearbeitet:
 

Oben Unten