Kleinen AMP für PROBERAUM?

Basso_Paul

Member
Bassix
ß846
Hallo ich habe eine blöde frage, welchen AMP sollte ich mir kaufen?

Ich habe im moment einen ganz kleinen im Proberaum der is so klein, dass ich den mit nem MIC abnehmen muss nur will ich nicht die PA auf dauer belasten!
Meine Gitarrekollegen spilen nen 100WaTT und 80Watt marshall... nun ich steig da nicht so ganz durch...
Soll ich mich nach den RMS Watt richten? (Mein jetziger hat 15WaTT (danelectro- Nifty Seventy) Bitte nicht lachen :-))

Darum brauch ich schon was anständiges! aber auch nix großes... da unsere Gigs halt abgenommen werden bzw über die PA laufen.!!!

Ich dachte da an einen Preisklasse bis 200?....

würde ich da was für den Proberaum finden können? Das ist nicht leicht! :-([:I]

Noch zu der Musik, die ich mache, ich mache so eher rockige sachen... Metallica und so... also muss eher ein fetter und satter sound sein... (slappe nicht)

Vielen dank für eure Antworten!

MfG Paul
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Was deine Kollegen nun unter der Haube haben ist erstmal egal, wenn der Probenraum wirklich "klein" ist solltest du mit einem Verstärker des Formats BX600 gut bedient sein.
 

s.man

New Member
Bassix
ß200
BX600 gegen 2 Marshall 100W? Vergiss es...
Minimum wäre ein BX1200, aber zu dem rate ich nicht, weil Behringer IMHO nicht gerade das Gelbe vom Ei ist.
Ich geb dir den guten Rat: Sieh dich auf dem Gebrauchtmarkt um (150W sollten schon sein) oder spar solange auf ne ordentliche Combo für ca. 400?. Und flehe deine Guitar-Heroes an, ihre Marshalls bisschen zu drosseln. [;-)]

MfG s.man
 

Rüdüs

Member
Bassix
ß360
Ich hätte da mal nen Vorschlag Leute:

Etwa jeden zweiten Tag kommen in dieses Forum so Fragen wie "was für ein Amp für so und so viel Geld?", "reicht der fürn Proberaum?" "sind 100W genug?" (das is ned abschätzig gemeint, so bin ich auch in dem Forum gelandet [:D]). Deshalb wärs doch schlau irgendsowas Einkaufsführer-mässiges zu machen (für Leute, die noch nicht soviel Erfahnrungen sammeln konnten). Alles schön aufgelistet was wieviel kostet, was man davon erwarten kann und wo man sich das Zeugs holt. Klar, sowas kann ein good ol' Frage-Topic ned ersetzen, aber ich glaube das würd einigen Leuten schon weiterhelfen.

Aber is nur son Vorschlag...[8D]
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Zitat:
BX600 gegen 2 Marshall 100W? Vergiss es...
Witzkeks, die fahren ihre 100Watt sicherlich aus... Für nen kleinen Probenraum bei moderater Lautstärke reicht das dicke. Ich weiß ja nicht ob ihr alle darauf steht eure Ohren zum Deibel zu jagen; oder ob ihr gegeneinander spielt [8D].
 

Basso_Paul

Member
Bassix
ß846
HallO! Danke für eure Antwort! Sehr hilfreich! ICh werde mich ma unsehen was ich finden kann...

nun 400? sind schon nen haufen Geld für nen schüler wie mich... aber ich schau mal ob ich irgend wo was gebrauchtes finde... (ichhoffe es)

So ein führer wäre natürlich auchsehr gut! Z.B Marken und so...und Preisklasse...

Naja ich werde dann mal anfangen auf meinen neuen AMP zu sparen, welchen auch immer oder auch hoffen, dass ich irgend wo was gebrauchtes finde!!

Danke euch nette Leuten!!!

Bis bald
Paul
 

Baba

New Member
Bassix
ß264
Hi Hodi !!!

Es gibt auch hier wie in jedem anderen Forum eine SUCHEN - Funktion !!![:O!][ooo][;-)]

Kaum zu glauben aber wahr, die funktioniert sogar !!![:D]

Ne, mal im ernst !!!

Wenn sich alle neuen Member erstmal die Mühe machen würden die Suchen - Funktion zu nutzen, würde man nicht 100 mal die selben Fragen hören und beantworten müssen !!![;-)]

Was nicht heißen soll das viele hier, mich eingeschlossen, nicht gerne weiterhelfen bei Fragen !!![:-)][xx(][;-)]
Es ergibt sich ja nun mal nicht auf jede Frage auch eine Antwort, nur weil man jetzt alles nachliest !!![;-)]

Aber es erklärt sich nun mal schon vieles im Vorfeld !!!
Wenn man denn auch mal sucht !!![:D]

Also, meiner Meinung nach wäre das der einfachste und effektivste Weg bestimmte Threads ein wenig einzudämmen !!!
Aber da die Anhäufung bestimmter temporärer Thread Erscheinungen für mich nicht existenziell bedrohlich ist oder sonst in irgendeiner Weise zu stoppen, kann ich nur sagen :

Shit happens !!![:D][:D][;-)]

Mit bassigen Grüßen
Baba

P.S. Et is wie et is, un et bliev äsu !!!
Ever et hätt noch immer joot jejange !!![;-)]
 

wodaso

Member
Bassix
ß546
Ja, das mit der Suchfunktion ist eine gute Idee - und das funktioniert auch prima, wenn man schon ungefähr weiß WONACH man sucht, also etwa Amps/Boxen (Hersteller/Typ) oder Leistungsgrößen (100W/300W) etc. Doch selbst dann ist das Ergebnis oft schwer überschaubar. Klar, alte Hasen haben das schnell raus, welche Threads für die Fragestellung interessant sind (schließlich ist ja jede Anwendung anders). Aber ich könnte mir gut vorstellen, dass ein unbedarfter Anfänger (die wir ja alle mal waren) es da schon erheblich schwerer hat angesichts der enormen Vielfalt am Markt ;-)) ... Ich weiß noch wie zum ersten mal im Musikgeschäft gestanden hab und Bauklötze gestaunt hab, was es alles an Verstärkern gibt - von daher finde ich durchaus legitim erstmal eine Frage in den Raum zu stellen (die zu beantworten sind die alten Hasen ja schließlich da *g*), wenn man erstmal gar keinen Plan hat.

Andererseits kommt es auch immer wieder vor, dass jemand tatsächlich sucht und ein altes Thema wieder hoch holt, um dazu noch eine spezifischere Frage zu stellen - oder sich gleich per PN an die entsprechenden Members wendet ... also alles im grünen Bereich ;-))

Doch zurück zum Thema an sich:
Als Faustregel sagt man zwar, dass der Bassamp etwa 3-4mal soviel Leistung bringen sollte wie der/die Gitarrenamp/s aber das gilt weniger für Proberäume und reine PA Auftritte (wie in diesem Fall). Von daher würde ich nach einem Combo Ausschau halten, der so um die 100 Watt RMS bringt UND vernünftig ausgestattet ist (Line/DI Out, Effektweg etc.). Das reicht sowohl für die Proben als auch als Monitor auf der Bühne (nur mit PA) aber sicher nicht zur Direktbeschallung. Von daher sind die kleinen Behringers sicher nicht falsch, aber ein gebrauchter 12" oder 15" Combo sollte auch schon für kleines Geld zu haben sein :-))
 

Basso_Paul

Member
Bassix
ß846
Hallo Leute,
ich will das thema ja nicht wieder auferstehen lassen, aber ich habe noch eine Frage!

Hab ja schon viel zu den Behringer BX1200 gelesen. Hab mich auch fasst für diesen entschieden. Doch dann...

wie ist es, wenn das teil mir drauf geht? ich mein, was kann da denn passierren??? und was muss passieren damit ich das teil nicht wieder erstattet bekomme??? Ich mein, hab jetzt schon von mehereren Fällen gehört und so...

Die sind aber auch so verdamt günstig! Wären eigetlich mein Fall! und ich glaube, vom Sound wäre er auch besser als mein jetziger:

DANELECTRO Nifty-Seventy (15Watt) Das Teil hab ich jetzt bei ebay reingesetzt!

Oder was meint ihr?

und noch was, könntet ihr mir ien paar geschäfte nennen wo ich Amps finde? wohne 30 Km von Bremen...

Außer PPC und Musik-produktiv und Music-store kenn ich nix hier... :-(


Danke für eure Antworten!

MfG PAul
 

BigB

New Member
Bassix
ß0
Lass Dir den BX1200 nicht vermiesen. Vielleicht kannst Du ihn testen und urteile dann selbst.

Es gibt auf dieser Welt Leute, die mit diesem Gerät wunderbar klar kommen!


 
Hallo!

Die Behringerteile sind im Grunde genommen nicht die schlechtesten,das Problem ist die teilweise schludrige Verarbeitung und die damit verknüpften Probleme.Ist mir schon ein paarmal untergekommen,das Behringerzeugs(Compressoren,Frequenzweichen,Rack-Effekte) schnell defekt war.Bekommt man zwar schnell ersetzt,ist aber doch ärgerlich.natürlich gibt es auch Kram der ewig problemlos läuft,wie gesagt eigentlich nicht schlecht was die machen.
Ein Combo,den man gebraucht günstig bekommt,der unverwüstlich und vor allem LAUT für 150Watt ist,ist der TNT 150 von Peavy.Wurde(wird?)ewig gebaut,ist ausgereift und wie gesagt-recht laut;-)!

Gruss Markus
 

Bassertom

New Member
Bassix
ß224
Also die Behringerteile konnten mich einfach nicht überzeugen. Da wäre meiner Ansicht doch ein Combo von Peavey (die dinger sind "unkaputtbar") oder Warwick zu empfehlen, eigentlich finde ich Warwicks auch nicht soooo toll vom sound, aber Preis-/Leistung ist absolut Ok.
Ich rate nur dazu nicht die absolute Minimallösung zu kaufen: BILLIG GEKAUFT IST ZWEIMAL GEKAUFT!!!!!
 
Oben