Kurzcheck Leicht- Amps: Mesa, Engl, Markbass, Darkglass, Glockenklang

Dieses Thema im Forum "Verstärker, Lautsprecher" wurde erstellt von Mudskipper, 19. November 2016.

  1. Trikky

    Trikky Active Member

    Bassix:
    ß6.293
    Das war bestimmt Phil, glaub der schwört z.Z auf Mesa :-)
     
    keziahj gefällt das.
  2. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß118.311
    Empfinde ich auch so. Was man als starke Mittenfärbung empfinden ist eigentlich nur eine leichte Mittenfärbung Richtung Buckel nach oben - andere Amps haben eher schon eine Wanne drin.

    Ich weiß nicht er heißt, der mit den deutlich mehr vorhandenen Haaren.

    Die Subway Boxen hatten sie leider nicht da stehen, wobei deren Preis auch einfach eine Frechheit ist - auch wenn das bestimmt saugute Boxen sind.
     
    Tomtom und keziahj gefällt das.
  3. FMC

    FMC Bassboxenmanufaktör

    Bassix:
    ß55.341
    @f_luxus, bist Du sicher dass MB noch B&C verbaut? Soviel ich sehe steht nichts mehr von "Custom made by B&C" auf der Hompage seit die in Asien gebaut werden. Als die Teile noch made in Italy waren stand das soviel ich weiß noch da.

    Mein Markbass LM2 hat auch keine Mittenbetonung, ich weiß nicht wo ihr das immer raushört. Hier mal der Frequenzgang, hab ich gerade gemessen. Das Ding ist einfach linear.
    Natürlich höre ich einen Unterschied in der Auflösung und Dynamik zum Glockenklang aber im Bandkontext ist mir das völlig egal. Der Glock löst besser auf und hat etwas mehr Bumms in der Endstufe. Im Grenzbereich wo der Glock noch Headroom hat fängt der MB zu Begrenzen an. Ich finde den Markbass einen extrem praxistauglichen, preiswerten Amp.

    Frequenzgang Markbass LM 2.png
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2016
    Basszeb, LovinRomance, schubi83 und 3 anderen gefällt das.
  4. pitsieben

    pitsieben Bass 'n' Drums

    Bassix:
    ß95.588
    Ich vermute, dieser Mythos hat seine Ursache in deren Boxen. Ich habe jahrelang einen LM2 an deinen 112 Neo L betrieben. Das ist auch völlig glatt.
     
    keziahj gefällt das.
  5. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß118.311
    Ich denke das wird einfach so gehört, viele verbinden mit "linear" eigentlich eine leichte Wanne im EQ. Dann klingt es "natürlich und edel".
    Im Bandkontext sind die Teile super.
     
    keziahj gefällt das.
  6. f_luxus

    f_luxus Hauptsache es basst im Handgepäck...

    Bassix:
    ß29.885
    Ne da bin ich mir gar nicht sicher, das kann gut sein dass die mittlerweile was anderes hernehmen. Wäre mal interessant zu erfahren was die mittlerweile verbauen. Schlechter sind die neueren Boxen nämlich nicht.
     
  7. Ochsenblut

    Ochsenblut Well-Known Member

    Bassix:
    ß32.795
    Ja, ich denke die Leute kennen wohl ehesten den MB cmd 121p, und der gequetsche 12er da drinnen klingt ja wirklich recht mittig.
    Denke ich auch. Und genau deshalb setzt sich ein LM 2 auch so gut durch. Drehe ich den LowMid und HiMid auf 10 Uhr, dann bekomme z.B. genau den Sound, den mein Promethean in Neutral-Stellung abliefert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. November 2016
    f_luxus gefällt das.
  8. FMC

    FMC Bassboxenmanufaktör

    Bassix:
    ß55.341
    Ich gehe davon aus das die meisten lineare Darstellung tatsächlich als mittig hören.

    @felix, normalerweise stellen die Hersteller, wenn sie Markenspeaker ( gerade wenn sie made in Europe/America ) sind immer ) verwenden schon immer sehr sichtbar dar. Wenn sie das irgendwann nicht mehr tun weil sie Asia Ware verbauen wird es um dieses Thema immer ganz leise auf den Hompages. Schaut doch mal selber wer das noch reinschreibt was für Speaker verwendet werden, viele sind das nicht. Made bei Eminence heist auch nicht dass es USA Ware ist, die haben ja auch ein Werk in Asien. Fender und Ampeg nehmen z.B. diese Speaker. Solange die Qualität und der Sound stimmen ist das sicher auch ok.

    Warum die Subway Boxen z.B. so teuer sind hat mit Sicherheit auch Grund im Transportwahnsinn.
    Die Karren die Speaker und das Holz von Italien nach Amerika, bauen dort die Speaker und dann Karren sie die fertigen Boxen nach Europa zum Verkaufen.
    Da durchläuft das ganze Material viel Stationen wo Geld abgegriffen wird. Ich denke das die Transporte so mancher Produkte mehr Geld kosten als ihr Materialwert darstellt. Aber wir wollen das ja so.
     
    LovinRomance, DeepWave, keziahj und 4 anderen gefällt das.
  9. f_luxus

    f_luxus Hauptsache es basst im Handgepäck...

    Bassix:
    ß29.885
    Das mit dem Transport ist definitiv völliger Käse...

    Zurück zum Markbass Preamp:
    Ich mag den auch weil ich da dann alles vorschalten kann. Ich bleib also flexibel.
    Bei ganz kleinen Gigs hab ich oft das Zoom MS60B davor und die Aguilar Ampsimulation. Das klingt richtig fett und sahnig, würde sich aber denk ich im großen Kontext eher nicht durchsetzen.
    Für alles größere dann den Röhrenpreamp, im Prinzip die selbe Rangehensweise wie Hans mit dem LM2 und dem Retrobass. Da bleibt dann wirklich kein Auge mehr trocken, das klingt unfassbar fett!
     
    LovinRomance, Tomtom und keziahj gefällt das.
  10. FMC

    FMC Bassboxenmanufaktör

    Bassix:
    ß55.341
    Ohne den Röhrenpreamp klingt mir das auch viel zu langweilig. Das bringt schon deutlich mehr Ton und Druck ins Spiel.
     
    BoogieCaster, f_luxus und keziahj gefällt das.
  11. Lolki

    Lolki Member

    Bassix:
    ß690
    Hatte eine Standard Markbass 104HF "Made in Indonesia". Auf meiner Rechnung steht explizit B&C als Speaker, vermute daher schon das zumindest die Modelle vor 1-2 Jahren noch B&C Speaker hatten.
     
  12. Tomtom

    Tomtom Sie Gurkensalat

    Bassix:
    ß56.468
    Habe diese Diskussion eher in Verbindung mit Markbass Boxen in Erinnerung.
     
    sharon gefällt das.
  13. FMC

    FMC Bassboxenmanufaktör

    Bassix:
    ß55.341
    Ob B&C drin ist oder nicht kann man nur rausfinden wenn man mal das Anschlußpanel runtermacht und reinschaut.
     
  14. keziahj

    keziahj LEJJ

    Bassix:
    ß15.117
    Ein bisschen nerd stuff: unboxing the NINJA!! :D Ich werde bald zum Anchecken kommen. Der Lüfter ist so schön leise.... hhhhm! :-) Meine Kinder lieben die Farbe und den Namen sowieso! :juhuu:
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2016
    LovinRomance, cracker jamm, Dale und 6 anderen gefällt das.
  15. keziahj

    keziahj LEJJ

    Bassix:
    ß15.117
    Ich hab´ mich mal auf die Suche gemacht und zumindest im Netz nicht eindeutiges gefunden, es könnte also auch eine neue Analoggeschichte sein... Die Anfrage an MB läuft. :-)


    Edit: Ich habe grade mit smile-music telefoniert (netter Typ!) und es heißt, dass es sich im Falle des Ninja um eine digitale Stereoendstufe handelt, die im gebrückten Modus läuft!
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2016
    Tomtom gefällt das.
  16. jules46

    jules46 Active Member

    Bassix:
    ß4.182
    ...
    ... es muss heißen bedrückter Modus:D
     
    Paulito, sharon und keziahj gefällt das.
  17. f_luxus

    f_luxus Hauptsache es basst im Handgepäck...

    Bassix:
    ß29.885
    Unterdrückter Modus!
     
    Paulito, sharon und keziahj gefällt das.
  18. pitsieben

    pitsieben Bass 'n' Drums

    Bassix:
    ß95.588
    Ich find ja den gebückten Modus toll.
     
    LovinRomance, touchdown, tofi1 und 5 anderen gefällt das.
  19. Tomtom

    Tomtom Sie Gurkensalat

    Bassix:
    ß56.468
    Solange es kein Modus interruptus ist, ist alles im ninjagrünen Bereich.:D
    Mann bin ich wieder geistreich heute.:o);-);-):stolz:
     
  20. Mudskipper

    Mudskipper .

    Bassix:
    ß118.311
    btw:
    Les Claypool hat sein Rig geschrumpft:
    [​IMG]
     
    Kong, BoogieCaster, Tomtom und 4 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen