Laney Nexus Studio Live oder "Dear Teresa, BReMAYn please-British Amps are great-Don't leave!"

Dieses Thema im Forum "Tests" wurde erstellt von Basseman3, Apr. 7, 2017.

  1. Basseman3

    Basseman3 Was nicht basst wird bassend gemacht.....

    Bassix:
    ß10,407
    Hallo Leute,

    Auch wenn ich keine so tollen Reviews hinbekomme wie Paulito und andere Bassicer, so will ich doch hier mal etwas zu meinem neuesten "Baby" anstossen: Laney Nexus Studio Live 2*500W Topteil!

    Vor geraumer Zeit schrub ich, das ich meinem G-K MB 150S III nicht mehr traue, da ich glaube, eine Veränderung des el. Widerstands zwischen Instrumentenmasse und Netzschutzleiter festgestellt zu haben.
    Auf meine hilfesuchende Anfrage in Stockton/CA hin kam.......leider gar nichts. So etwas geht natürlich nicht und ich beschloss, mein G-K Fanboytum aufzugeben (sorry Nymi!) und mich auf die Suche nach "Wat(t) anderem" zu machen.

    Nach langem Analysieren, Vergleichen, Testbericht lesen usw. stand fest: mein Kandidat ist der Laney!
    Nebenkandidat wäre übrigens der Eden Terra Nova TN501 gewesen, aber der dauerlaufende Lüfter (ist allerdings nicht sehr laut) und die begrenzte Leistung machten ihn letztlich weniger interessant.

    übrigens kam der Amp zur rechten Zeit, weil in meiner Worship-Band jetzt ein anderer Mitmusiker die elektronischen Drums übernommen hat und dieser deutlich mehr Krach macht als seine Vorgängerin. Auch hatte ich festgestellt, das mein Eden EC10 Combo doch an seine Leistungsgrenzen kommt, wenn die Kirche voll ist (Hey, ja! Auch dank unserer Band wird die tatsächlich wieder voll!) oder wenn wir mal auswärts in einer noch grösseren Räumlichkeit spielen. Darüber hinaus bot sich mir die Möglichkeit, meine olle (ex BassBase 250 Combo) H&K 300W 4 Ohm 210er Box auf Dauer in der Kirche zu stationieren (zum regelmässigen Transportieren ist sie echt zu schwer). Neben der H&K-Box wird die Kiste sich auch an bis zu zwei meiner Hartke Hydrive Hx112 beweisen dürfen und dies wahlweise an 2*8 Ohm oder 2*4 Ohm !! Für kleinere Ausswärtseinsätze wird auch eine HyDrive reichen

    Ich werde das Review nach und nach komplettieren und Erfahrungswerte mitteilen.

    1) Warum der Laney: a) Sehr flexibel, was die Boxenbenuztung angeht wegen der 2 Endstufen b) Hat eine ECC83-Röhre in der Vorstufe c) trotz gewaltiger Leistung läuft der kleine Lüfter nicht permanent - wichtig für meditative Pausen und stille Momente d) leicht (5,5 kg) e) wird mit allem Zubehör geliefert f) hat ein paar Effekte an Bord g) ist gut durchdacht h) sieht britisch-schick aus i) hat alle Anschlüsse und "Knöppscher", die man sich als Basser erträumen kann k) ist nicht zu teuer

    Was habe ich hingeblättert: genau 849 Euro

    Garantie: 2 Jahre

    Mitgeliefert wird von Anfang an: a) Rackohren b) Tasche c) Fussschalter mit ausreichend langem DIN-Kabel d) Netzkabel e) kurze Bedienungsanleitung - Nix fehlt also

    äusserliche Kritikpunkte: a) die mitgelieferte Tasche wird sicher nicht ewig halten - da muss dann später mal ein Alukoffer aus dem Baumarkt ran (Amp passt in den grössten Koffer des typischen "3er Sets" rein, schon selbst ausprobiert). Kein grösseres Problem also
    b) Netzkabel könnte mal ein Ticken länger sein (na ja, lässt sich auch leicht beheben)
    c) die Nullmarkierung der Skala stimmt für manche Potis nicht genau mit der Mittenrastung überein - allerdings nicht zu extrem. Dies lässt sich vielleicht nach Ablauf der Garantiezeit vielleicht selbst beheben d) nicht zu toppen wäre der Amp, wenn das Eingreif-Level des Compressors unabhängig vom Gain geregelt werden könnte. Nun ja...

    Alles in Allem nichts wirklich Dramatisches.

    Der Amp selbst wirkt robust und wertig gebaut, die äusseren Komponenten sind von guter Qualität.

    Rein amptechnisch und soundlich gesehen glaube ich (persönlich), das der Laney mit solchen neue(re)n Boliden wie dem Genzler Magellan, dem GloKla Steamhammer und Darkglass Microtubes durchaus mithalten kann.

    Rauscht der Amp im Leerlauf an der Box? - nein, da ist nix zu hören!

    Qualität der eingebauten Effekte: die sind durchaus brauchbar, kein "Plastikklang" und gut für alle (wie mich), die keine Lust auf oder keinen Platz für ein Stressbrett haben.

    Spassfaktor: extrem hoch!

    Mal ein bisschen Literatur:

    http://www.laney.co.uk/products/nexus-sl/

    https://www.bonedo.de/artikel/einzelansicht/laney-nexus-studio-live-test.html

    Demnächst geht's dann weiter...keep grovin'
     
    Zuletzt bearbeitet: Apr. 8, 2017
    TomTerrier, heliumguy, claudio und 3 anderen gefällt das.
  2. Ray Mahogany

    Ray Mahogany Resilienter Patient

    Bassix:
    ß181,375
    Kein Bild,...
     
    BiffMalibu, Tomtom und bassic gefällt das.
  3. Talisker

    Talisker Have Love, will Travel.

    Bassix:
    ß6,555
    1000 W in der Kirche? Halleluja!

    Ich halte Laney für chronisch unterschätzt. Habe selbst eine 15er Box mit sehr gutem Klang und einen Gitarrenamp mit netten Features von Laney. Da gibt es halt wenig Lametta, dafür stimmt das Preis/Leistungsverhältnis.
     
    heliumguy und Tomtom gefällt das.
  4. uncool sam

    uncool sam what we do is secret

    Bassix:
    ß46,427
    Genau:

    WIR WOLLEN FOTOS!

    Wahrscheinlich sind die Laney-Sachen echt nicht schlecht, kamen bei mir auch schon mal in die engere Auswahl. Mir bieten sie zuviele Features, bin da eher der "keep it simple, stupid"-Typ... :II ...
     
  5. Talisker

    Talisker Have Love, will Travel.

    Bassix:
    ß6,555
    Da sind doch zwei Links angegeben...
     
  6. uncool sam

    uncool sam what we do is secret

    Bassix:
    ß46,427
    Ja, schon - aber es fehlt der Beweis! ;-)
     
    seppblind und Ray Mahogany gefällt das.
  7. Ray Mahogany

    Ray Mahogany Resilienter Patient

    Bassix:
    ß181,375
  8. Talisker

    Talisker Have Love, will Travel.

    Bassix:
    ß6,555
    Das stimmt! Lügenpresse!
     
    Chuck und leroyunso gefällt das.
  9. Basseman3

    Basseman3 Was nicht basst wird bassend gemacht.....

    Bassix:
    ß10,407
    Klar! Immer diese Fake-News!

    Wenn ich es hinbekomme, werde ich schon noch ein paar Fotos von meinem Fahrrad beisteuern, oder wie war das nochmal?

    Review ist ja noch nicht zu Ende.
     
  10. Basseman3

    Basseman3 Was nicht basst wird bassend gemacht.....

    Bassix:
    ß10,407
    Jau, die Power brauche ich aber auch. Die Hartke HyDrive 112 brauchen ja ordentlich "Feuer unter dem Kessel". Hoffe, das ich dann bald mal über einen Fullstack-Einsatz berichten kann, wenn wir entweder auf einem Freiluftereignis gespielt haben oder vom Bischof in die Kathedrale eingeladen worden sind.....

    Heute morgen war "das Haus" jedenfall gerappelt voll (Palmsonntag), und da ich nicht über die Kirchen-PA spiele (die Basswidergabe dieser Lautsprecher ist nämlich eher bescheiden), machen Amp+Box den gesamten Bass-Sound. Die H&K 210er hing einer der beiden 500W-Endstufen auf 4 Ohm und ich war immerhin auf Gain 12 Uhr und Volume 12 Uhr um genug Druck zu haben (Bässe waren passiv und am EQ hatte ich nur die Tiefmitten geboostet) ! Schätze mal, das ich da irgendwas so zwischen 100 und 250W RMS rausgejagt habe...
     
    LovinRomance gefällt das.
  11. Talisker

    Talisker Have Love, will Travel.

    Bassix:
    ß6,555
    Vielleicht sollte ich ja doch mal wieder in die Kirche gehen...
     
  12. Chuck

    Chuck Chorknabe

    Bassix:
    ß261,525
    Unter Vorbehalt (fehlendes Pic) vielen Dank fürs Review:-)
     
  13. Basseman3

    Basseman3 Was nicht basst wird bassend gemacht.....

    Bassix:
    ß10,407
    Hallo,

    Die letzten drei Auftritte (finde kein besseres Wort) hat der Laney Nexus SL sehr souverän gemeistert. Ich habe da jetzt einen wirklich sehr geilen Sound. Owohl die Akustik gerade in Kirchenräumen ja ganz schön vertrackt sein kann, passt das mit der H&K-Box (obwohl sie backported ist) sehr gut.
    Laut unseres Leaders war beim ersten Einsatz des Laney ein mit ihm befreundeter Bassist/Gitarrist anwesend und dieser hat den Sound wohl sehr gelobt.
     
    LovinRomance gefällt das.
  14. Talisker

    Talisker Have Love, will Travel.

    Bassix:
    ß6,555
    Da muss man aber aufpassen, gerade Fachleute mit Präferenzen haben manchmal Schwierigkeiten, ein objektives Urteil abzugeben. Wenn ein Bassist sagt, der Sound ist gut, dann ist er zu laut.:bier:
    Im Ernst, frag lieber Laien.
     
    Basseman3 und LovinRomance gefällt das.
  15. rolipoli

    rolipoli Active Member

    Bassix:
    ß3,499
    Falls jemand den Nexus SL mit passender 410 testen will, kann man dies bei mir in München mit Kaufoption machen;-)
     
  16. Talisker

    Talisker Have Love, will Travel.

    Bassix:
    ß6,555
    Hast du denn eine Kirche parat?
     
    Basseman3 und LovinRomance gefällt das.
  17. rolipoli

    rolipoli Active Member

    Bassix:
    ß3,499
    Nur den üblichen Keller-Probenraum....
     
  18. seppblind

    seppblind Well-Known Member

    Bassix:
    ß30,179
    Verdammt,
    immer noch keine fotos.

    Kein bild, kein amp :D
     
    JetSetRadio und LovinRomance gefällt das.
  19. Talisker

    Talisker Have Love, will Travel.

    Bassix:
    ß6,555
    Aber es handelt sich hier doch um den amtlichen Kirchenamp! Mit Urbi et Orbi.
    Geht eigentlich evangelisch UND katholisch (hat ja auch 2 Endstufen)? Was ist mit Freikirchen?
     
    Basseman3 gefällt das.
  20. Ray Mahogany

    Ray Mahogany Resilienter Patient

    Bassix:
    ß181,375
    ...und muss der Bassist getauft sein? ..versagt der Amp ausserhalb der Kirchentonarten?

    ..Fragen über Fragen!
     
    Basseman3 und Talisker gefällt das.

Diese Seite empfehlen