Lautsprecher-Sicke ersetzen

BassBengel

BassBengel

New Member
Bassix
ß252
Hallo,

ich habe einen Lautsprecher aus einem GK 200MB Combo, dessen Schaumstoffsicke nach 25 Jahren weggebröselt ist.
Nun könnte ich einen neuen kaufen oder eine Sicke für 20 Euren und mich selbst an einer Reparatur versuchen.

Hat jemand hier das schonmal gemacht und kann mir zu-oder abraten?

In der Bucht kann man eine passende Sicke finden (einfach "gallien krueger 200MB sicke" eingeben), mit der ich es versuchen würde.

Grüße,
Martin
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Uuh - 'nen 200MB auf- und wieder zumachen... [:O!]

Du bist Dir im Klaren darüber, dass das 'ne echte Scheiß-Arbeit ist?
Gefühlte 50 Schrauben, das schwarze Dichtzeug und dann das Problem, das Abteil wieder genauso dicht zu kriegen wie es vorher war?

Wenn Du an Deinem 200MB hängst, dann gib' ihn zu Marc Sieben. Der hat so etwas schon öfter gemacht. Selber würde ich da nicht 'rangehen.

Oder Du kaufst mir meinen 200RCB (das Combo-Ampteil als Top) für teuer Geld [¦)] ab und hängst eine vernünftige 1x12"er daran. [;-)]

 
BassBengel

BassBengel

New Member
Bassix
ß252
Jaha, eine unschöne Arbeit, das stimmt. Und ich habe sie zur Hälfte schon hinter mir. 37 Schrauben, alles voller Staub, Klebekram, Sickenreste entfernen, alles dabei. Bäh. Habe Fotos gemacht, Interesse?

Der Amp soll auf jeden Fall wieder seinen Dienst tun, entweder mit einem Replacement-Speaker (die gibts beim grossen T) oder eben mit dem reparierten.
Ja, so ein Topteil hätte ich wohl auch gern, aber was soll man denn noch alles haben... und gespielt werden will es ja auch.
Zurück zur Frage, hast Du das schonmal gemacht?
Grüße,
Martin
 
Nymi

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Zitat:Original erstellt von: BassBengel

Zurück zur Frage, hast Du das schonmal gemacht?
Nein, ich habe seinerzeit meinen 200MB verkauft und durch den neueren MB150 ersetzt (aber der war kein Ersatz; erst die dritte Serie mochte ich wieder).

 
Rockbass777

Rockbass777

Member
Bassix
ß418
ich hab schon öfter mal nen speaker recorned ... is eig. ned so schwer ... muss ma hald sauber arbeiten ... aber an sich is des kei problem
 
alex_de_luxe

alex_de_luxe

www.groovedruids.ch
Bassix
ß36.029
Yay, 200MB [:-)]. Liebe dieses Teil, sooo punchy [:-P].
Für zuhause gibts nichts besseres.

Muss man, um das berühmte "Rattern" bei erhöhter Lautstärke wegzubekommen, auch alles öffnen? Weil 37 Schrauben sind mir ehrlich gesagt grad ein wenig zuviel [:D][:-)]
 
Zuletzt bearbeitet:
BassBengel

BassBengel

New Member
Bassix
ß252
Ich weiss nicht, wo das Rattern entsteht. Lass mal jmd anderes spielen und übe Druck auf die Rückwand aus. Wenns verschwindet: Ein Seitenteil abschrauben, etwas dünnes zwischen Speaker-Magnet und den innen an der Rückwand angeschraubten Gummipuffer schieben. Dann könnte Ruhe sein.
 
 

Oben Unten