Lieferungen aus den USA

dreizehnbass

dreizehnbass

baut....
Bassix
ß57.104
hallo, wer von euch hat schon mal was in den usa bestellt und nach europa liefern lassen?

die lieferzeiten sind ja enorm lang liegt das am zoll?

habe mir am 6. juni eine brücke bestellt und jetzt schreiben wir 16. juli A.D. 2010 im jahre des herren. und es ist noch immer nix da.

die firma warmoth hat das teil am 9. juni verschickt!
ist das normal?

glauben die am zoll es sei ein teil einer kalaschnikow ak 47 oder sind die wegen der sommerhitze auf dauersiesta?

ein freund von mir hat ein motoradteil bestellt dieses teil braucht sage und schreibe 3 Monate!

untragbar dieses system
 
allerbest

allerbest

Tut nichts zur Sache!
Hast Du keinen Paketverfolgungslink erhalten? Die meisten (US)Paketversender bieten so etwas normalerweise an...
 
cellkirk74

cellkirk74

Kalif anstelle des Kalifen
Meistens liegts am Zoll. Es kann aber auch mal was verloren gehen. Schreib warmoth mal an. Die helfen gerne!
 
Kralli

Kralli

Grobmotor-Ricker
Bassix
ß8.031
Bei mir dauerte es auch ein paar Tage und das war immerhin ein ganzer Bass, also "Sperrgut" sozusagen.
Zollabwicklung hat bei mir der Versanddienstleister gemacht, ich glaube das spart auch Zeit. Ich musste nur MwSt + Zoll an den Paketdienst zahlen, der Bass wurde bei mir zuhause angeliefert.
 
dreizehnbass

dreizehnbass

baut....
Bassix
ß57.104
ja warmoth habe ich schon kontaktiert und die sagen auch dass hier was nicht stimmt, wegen des zolls durchaus so eine verzögerung auftreten kann.

einen paketverfolgungslink gibts da leider nicht.

werde mal abwarten....
 
555_Nase

555_Nase

Active Member
Bassix
ß160
Ich habe letztens eine Blu-Ray bei Amazon.com bestellt und die haben mir eine Lieferzeit von 1 1/2 Monaten angegeben, obwohl die Blu-Ray auf Lager ist.
War meine erste Bestellung in den USA, deshalb dachte ich das wäre immer so.
Angekommen ist die Blu-Ray jedenfalls auch noch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
bassatuba

bassatuba

Vielleicht kommt mal ein besseres Bild
Bassix
ß15.602

Es kommt drauf an wie verschickt wird: mit Luftpost geht's ein paar Tage,
mit Container per Schiff 6 Wochen oder länger, ist halt der billigere Transport...

 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß70.562
Container per Schiff dauert vielleicht 5-6 Tage, nicht 6 Wochen. Normalerweise dauert der Transfer 1 Woche per Schiff oder 2 Tage per Airmail, danach nochmal 3-4 Tage Zoll. Wenn man Pech hat, insgesamt vielleicht 3 Wochen. Bei allem was länger dauert, ist irgendwas schief gegangen. Ich würde zuerst beim Versender telefonisch nachfragen und mich von dort aus weiter (Carrier, Zoll) durchfragen.

NB: Wenn das Teil mit der Post (USPS) versandt wurde, bekommst Du i.d.R. nach Eingang der Ware eine Nachricht vom Zollamt und mußt dann dort Einfuhrsteuer + Zoll bei Abholung der Ware bezahlen. Das war zumindest bei meinen importierten Bässen so.
 
Zuletzt bearbeitet:
Chuck

Chuck

MusicMan
Zitat:Original erstellt von: TheBass
NB: Wenn das Teil mit der Post (USPS) versandt wurde, bekommst Du i.d.R. nach Eingang der Ware eine Nachricht vom Zollamt und mußt dann dort Einfuhrsteuer + Zoll bei Abholung der Ware bezahlen. Das war zumindest bei meinen importierten Bässen so.
Jepp - aber erst, seit die Deutsche Post das wieder selber macht, bis vor ca 5 Jahren war auf dieser Seite des grossen Teiches GLS der Partner und hat verzollt und ins Haus geliefert. Der umständlichere Weg übers nächste Zollamt hat den Vorteil, dass man geltend machen, dass man privater Kunde ist und muss dann auf die Frachtkosten keine Gebühren entrichten. Sind auch wieder 20 - 25 €...
 
dreizehnbass

dreizehnbass

baut....
Bassix
ß57.104
so heute ist es angekommen, nach 6 wochen.
schuld daran war lt. post der zoll. musste auch noch 20% vom warenwert draufzahlen. also usa bestellungen werde ich zukünftig meiden [;-)]
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß70.562
Zitat:Original erstellt von: dreizehnbass

...musste auch noch 20% vom warenwert draufzahlen...
Das nennt sich in Deutschland Einfuhrumsatzsteuer und ist normalerweise identisch mit dem im Inland geltenden MWSt. Satz (in D 19%) und ganz normal, wenn man Waren von außerhalb der EU importiert. Dazu kommt noch der Zoll und die Versandkosten. Der Import lohnt sich daher erst dann, wenn der Kostenvorteil höher ist als die Versandkosten+Zoll+Steuern und man zudem keine Händlergarantie benötigt.
 
Ray Mahogany

Ray Mahogany

rude finger
Zum Thema Transport per Schiff: Die Transportzeiten können sehr stark schwanken, da die Schiffe erst fahren, wenn genug Ladung an Bord ist. Feste Takte gibt es für nichtverderbliche Waren nicht mehr, da die Reeder zu große Laderaumapazitäten auf den Weltmeeren schippern haben und die Schiffe erst dann ablegen, wenn die Gewinnzone erreicht werden kann.
 
 

Oben Unten