Looper mit Speicherfunktion?

milleneck

Mitglied im "CdaS"
Bassix
ß21.637
N'abend Herrschaften,

weil ich gern mit mir selbst spiele :D hab ich mir 'nen TC Ditto Looper angeschafft - den kleinen -
Das ist 'ne mortz Gaudi, aber ich möchte meine Loops gern speichern.

Wenn ich was neues mache, ist der alte Loop wech... Schade drum.
Ich hätt gern 'nen Looper, auf dem ich verschiedene "Songs" speichern kann.
Was würdet Ihr empfehlen?

Gruß,
milleneck
 

DanielKahPutt

Doo)))MKopp!
Bassix
ß28.372
Ich hab den Jamman Stereo und bin absolut zufrieden damit.
Ich spiele damit aber nur Loops/Samples ab die ich zuhause in aller ruhe erstelle um sie dann live zu nutzen.
Für mich das perfekte Gerät.

PS: Einen Ditto habe ich auch und genau wie du habe ich die speichern Funktion vermisst.
 

Youth

Active Member
Bassix
ß17.096
Hallo..

Ich stehe gerade vor ähnlichen Überlegungen und hab mir mal die Bedienungsanleitungen der gängigsten und günstigsten Looper heruntergeladen und verglichen..

Also: mehrere Spuren und Geschwindikkeitsänderungen der Loops zum üben können eigentlich alle untenstehenden (der RC1 konnte das anscheinend nicht)
Boss schaltet die einzelnen Loops immer aufwärts durch (wenn per Fuss getreten!), für "Loop down": 2 sec. draufbleiben
digitech hat (bei ext. Schalter FS3X.. 29€) immer je einen Schalter für up einen für down.
fast alle brauchen einen ext. Footswitch um bühnentauglich zwischen den Loops herumzuschalten...

Das Tempo für den Loop per Fuss-Klick vorgeben, also TapTempo, können eigentlich alle (natürlich zusätzlich auch per Fingerklick)
Aux-in haben auch alle..
Metronom bzw. kleinen Drummer haben sie auch (Boss RC2/RC20 glaube ich nicht)


*)Boss RC2 (und RC 20) -neu nicht mehr erhältlich...
*)11 Spuren, Mono, 16min (5:30)

*)Boss RC3 -kostet rund 179
*)99 Spuren, Stereo, 180min;
*)Speicher nicht erweiterbar, jedoch sind über USB die Loops per PC verwaltbar, auch *.wav könen auf den RC3 kopiert werden.


***Digitech Jamman sind generell mit SD Kard auf mehrere Stunden Musik erweiterbar, mit PC/Mac über USB verbindbar

*)Jamman Solo (nicht mehr erhältlich)
*)99+99 Spuren, Mono, 35min (+SD)
*)!!Dieser hat KEIN Auto-Rec (=Aufnahme beginnt bei erstem Signal. Ich denke das wäre wichtig wenn man viel über Aux-In aufnimmt)

*)Jamman Solo XT -120-130€
*)200+200 Spuren, Stereo, 35min (+SD)
*)mittels "Jam-Sync" kann man mehrere Geräte koppeln und hat somit ein Mehrspurgerät

*)Jamman (nicht mehr erhältlich)
*)99 Spuren, mono,
soweit ich das gesehen hab, war das der einzige der bei Loops von "AUX-in" die Stereomitte (also Stimme, Hauptinstrument..) entfernen konnte

*)Jamman Stereo -169€
*)99+99 Spuren, Stereo 35min (+SD)
*)hat als einziger Loop-up und Loop-down Schalter an Board (ext. Schalter für div. Undo, Taptempo, Loop-Rückwärts)
 
Zuletzt bearbeitet:

DWP

My heart is a jungle, my mind is a bass
Bassix
ß4.523
Von den günstigen sind die Digitech wirklich sehr gut (habe den Jamman Stereo), hat sogar einen Mic-Preamp.

Ich habe noch den EHX 45500, der ist aber zusammen mit dem separaten Fusspedal ziemlich teuer. Dafür hat er 4 separate Spuren und eine Mix-Spur und Midi funktioniert. Im Grunde funktioniert der auch wie ein klassischer 4-Spur Rekorder mit Master Spur in Stereo.

Was die meisten Looper nicht können, viele Erstbenutzer aber erwarten, sind Loops unterschiedlicher Länge. Die teureren Boss können das.
Muss man sich klar machen: Man kann nicht z.B. 8 Takte lang einen Akkordwechsel spielen und dann 32 Takte lang darüber improvisieren und beides aufnehmen! Bei fast allen Loopern setzt die Länge des 1. Loops die Länge aller "Spuren" des Loops.

Bei den meisten wird, was man dazuspielt, zusammengemischt. Beim Jamman gibt es zumindest ein Undo. Empfiehlt sich also, wenn man einen 1. Take hat, mit dem man zufrieden ist, den auf einen anderen Platz zu kopieren und dann erst etwas dazu aufzunehmen. Geht auch beim Jamman.

Zum kleinen EHX (wusste gar nicht, dass es den gibt): der Threadersteller wollte ja seine Songs(!) speichern. Bei 360 Sekunden durch 11 und keine SD-Karten kommt da wohl keine grosse Freude auf.
 

Youth

Active Member
Bassix
ß17.096
Was die meisten Looper nicht können, viele Erstbenutzer aber erwarten, sind Loops unterschiedlicher Länge. Die teureren Boss können das.[...] Bei fast allen Loopern setzt die Länge des 1. Loops die Länge aller "Spuren" des Loops.
Ui!! das ist eine wichtige Info... danke dafür!!
weisst du vielleicht genau welche Geräte das können?
(bzw. welche es definitiv NICHT können)

Beim Jamman gibt es zumindest ein Undo.
bei den Boss eigentlich auch.. teilweise haben sie dann auch "Redo" (das vorher gelöschte wieder zurückholen)

thx Stefan
 

DWP

My heart is a jungle, my mind is a bass
Bassix
ß4.523
Hallo Stefan,

mit den exotischeren Loopern von kleinen Herstellern wie Styrmon etc. kenne ich mich nicht aus. Ich weiss definitiv, dass die beiden teureren Boss-Looper das können. Als der RC-300 und der mehr in DJ-Richtung gehende RC-505.
 

Youth

Active Member
Bassix
ß17.096
Servus DWP

DAnke .. I glaub aber dass a BR-80 eher ist was ich such. .
davon abgesehen , daß i jetzt eh mal 2 CDS vom Bornemann zum durchackern hab..
 
 

Oben Unten