Marleaux Votan vs MuMa Sterling

headown

Well-Known Member
Bassix
ß24.380
Ich bin eingefleischter Sterling Spieler.
Der Votan gefällt mir optisch sehr gut und scheint von den PUs her gut zu passen.
Leider konnte ich noch keinen anspielen und frage mich, ob der Hals nicht zu "kräftig" ist,
da ich des Öfteren gelesen hab, dass der viel Fleisch hat :D
Eure Meinung darüber würde mich Interessieren.
Cheers, Sascha :bier:
 

DanielKahPutt

Doo)))MKopp!
Bassix
ß28.465
Ich habe einen Votan und liebe ihn. Eigentlich stehe ich auf Ibanez SR Hälse, aber ich kam sofort mit dem Votan zurecht obwohl er recht viel Fleisch hat.
Im Vergleich hatte ich auch mal einen OLP MM und kam mit dem Hals gar nicht zu recht, der war mir irgendwie zu klobig und nach 30 Minuten hat meine Greifhand gestreikt.
 

headown

Well-Known Member
Bassix
ß24.380
Das hilft mir schon mal weiter.
Hatte beim Rochen auch meine Probleme beim schnellen spielen.
Lustigerweise kam ich mit einem Warwick FNA Jazzman relativ gut zurecht und das is ja n Prügel! :D
 

4low

Über-Bayudankse
... mach Dir keine Gedanken: der Gerald macht richtig gute Hälse! Von: zu kräftig keine Spur... ich kann verstehen, wenn das jemand über bestimmte Prezis sagt, aber ich hab noch keinen Marleaux gespielt (und das waren einige, zwei davon wohnen bei mir), auf den das zutrifft...
Aber bevor Du einen kaufst, spielst Du ihn sowieso mal an, oder? Dann wirst Du das selbst merken...
 

headown

Well-Known Member
Bassix
ß24.380
Naja. Das ist der springende Punkt.
Würde eventuell einen meiner 3 Sterling + Ausgleich tauschen und kann vorher nicht testen!
 

DanielKahPutt

Doo)))MKopp!
Bassix
ß28.465
Hast aber nicht zufällig den xs!?!
Ich habe den Votan X-Tra (Session exklusiv Modell) und das ist laut Gerald ein Votan XS, nur ist der Body aus einem anderen Holz (Erle und kein Dibetou ) und er hat einen gebeizten Body mit einer sehr dünnen matten Lackierung und nicht eine Hochglanzlackierung wie der "vollwertige".
Elektronik, Hals und Bodyshaping sind die gleichen. Der Votan XS soll wegen des anderen Holzes und der dickeren Lackierung nicht ganz so knurrig klingen.
Das ist aber alles ne Sache der persönlichen Soundvorliebe.

Ich nutze die aktive Elektronik gar nicht, mir reicht die passive Toneblende. Die habe ich halb drin und die Pickups mische ich 50/50 und ich liebe den Sound. Sehr durchsetzungsstark, viele Mknurrigen Mitten und ordentliches Basspfund was da auch meiner FMC rausperlt. Man hört allerdings auch jeden verspieler. Das Handling ist aber sagenhaft.
 

Logabass

Passives Member
Bassix
ß34.629
Ich habe zufällig einen Votan XS Deluxe 5 Saiter und der Hals ist super bespielbar, der rennt wie die Sau. Also Prügel ist das keiner, allerdings auch nicht so dünn wie ein Ibanez Soundgear. Bin super zufrieden.
 

Logabass

Passives Member
Bassix
ß34.629
Der VOTAN XS ist 4mm schmäler am Sattel wie der VOTAN, der XS hat ziemlich die identischen Maße am Sattel wie mein alter Soundgear SR 1500 den ich in den 90igern hatte. Aber der Hals des Votan XS ist von der Form her "dicker" wie es mein Soundgear war. Ich habe jetzt wirklich nicht die kleinsten Hände, aber die Bespielbarkeit des Marleaux ist für mich super. Habe mir meinen Marusczyk Jake mit fast identischen Halsmaßen bauen lassen.
 

Meypelnek

... Bitte Tropfschale entleeren ...
Bassix
ß49.051
Ich möchte jetzt nicht den Spielverderber geben, aber mein ehemaliger Votan 4-Saiter hatte schon einen echt pfundigen Hals. Ich bin da nicht zimperlich und kam damit zurecht. Aber wenn Du Sterling-Spieler bist und das Halsprofil des Sterling genießt, dann solltest Du den Votan doch mal in die Hand nehmen, bevor Du kaufst.
*Sorry für's Unken!*
 

DanielKahPutt

Doo)))MKopp!
Bassix
ß28.465
@Meypelnek Votan oder Votan XS?

Votan XS: (4 Saiter)
  • Mensur : 864 mm / 34 "
  • Sattel : 38 mm
  • 12. Bund : 57 mm
  • 24. Bund : 65 mm
  • Steg: 60 mm / 20 mm je Saite
Votan:
  • Votan / Votan deluxe 4-string
  • Mensur : 864 mm / 34 "
  • Sattel : 42 mm
  • 12. Bund : 59 mm
  • 24. Bund : 66 mm
  • Steg: 60 mm / 20 mm je Saite
 

headown

Well-Known Member
Bassix
ß24.380
Also Sattel is ja nich das Problem.
12. Bund sind 2mm. Was ja nicht die Welt is. Muss mal schauen, was der Sterling am 12. Bund hat
 

Sonic69

R.I.P. Nymi + Mikki
Bassix
ß51.900
Du musst nicht nur die reine Breite des Griffbretts betrachten, das Halsprofil ist auch wichtig. Mein Votan hat ein deutlich breiteres Griffbrett als ein Sterling (habe bis vor Kurzem noch einen besessen) aber durch das flache D-Profil ist er zwar etwas anders aber auch bequem zu spielen.
 
 

Oben Unten