Matt Freeman Preci

Realdeal

Realdeal

Kurpalzbasser
Bassix
ß63.283
Liebe Gemeinde ....
Nicht jeder Anbieter ist ein Betrüger, manchmal hat man auch das Schwein, einfach mal nur ein Schnäppchen zu machen, so wie ich gerade, denn ich bin derjenige, der den Bass über eBay Kleinanzeigen gekauft hat. Der Bass ist eben via UPS aus Luxemburg eingetroffen. Und es ist ein fantastischer Bass ! Toller Hals, der Korpus sieht super aus, schönes gealtertes White, klasse Gewicht ( 3,8 kg ! ) und tolle Verarbeitung. Gut, er ist aus Linde, hat nicht ganz so viele Obertöne wie Erle oder gar Esche, ist aber zu verschmerzen. Vllt gönne ich ihm noch einen besseren PickUp, muss mal sehe, ob bzw wie er in der Band klingt.
Der Bass ist aber zu 100 % in Ordnung, dazu hab es nich ein fast neuwertiges Gator Case.
Ick freu mir !
Schön das du ihn gekauft hast. Mein Finger war schön nervös doch dann war die Anzeige weg. 😂 😂
 
stephan

stephan

Well-Known Member
Bassix
ß34.326
Das freut mich sehr für dich,

viel Spaß damit! (Und falls du ihn wider Erwarten doch weitergeben möchtest, bitte hier melden. Erster! :D )
 
StonerGreg

StonerGreg

Das Ding aus dem Sumpf
Der SPB-2 soll keinen Unterschied machen? Der ist doch dermaßen heiß, laut und mittig...

Ich hatte den MF auch mal für ne Weile und muß sagen, daß der Werks-PU schon ziemlich ok ist. Ich hatte auch diverse PUs probiert, die Unterschiede waren deutlich vernehmbar. Mit dem SPB-4 kommen mehr tiefe Mitten und ein bisschen mehr Schub ins Spiel, mit dem SPB-3 klingt es moderner und mit ordentlich Power. Der DiMarzio P war mir zu mittig/nölig in diesem Bass, das passte nicht gut.
 
der Franzos

der Franzos

too well known member
Der SPB-2 soll keinen Unterschied machen? Der ist doch dermaßen heiß, laut und mittig...

Ich hatte den MF auch mal für ne Weile und muß sagen, daß der Werks-PU schon ziemlich ok ist. Ich hatte auch diverse PUs probiert, die Unterschiede waren deutlich vernehmbar. Mit dem SPB-4 kommen mehr tiefe Mitten und ein bisschen mehr Schub ins Spiel, mit dem SPB-3 klingt es moderner und mit ordentlich Power. Der DiMarzio P war mir zu mittig/nölig in diesem Bass, das passte nicht gut.
ich bin da auch kein Experte, doch ich habe keinen Unterschied gehört. Das kann aber auch an mir liegen.:embarrassed::embarrassed::embarrassed::embarrassed:

Edith leinte, dass bei meinem Gestüpere sich sowieso alle Bässe gleich anhören. Nur bei ner Ukulele ist der Sound etwas dünner
 
Michiagi

Michiagi

Well-Known Member
Bei mir waren die Werks PUs etwas angeschlagen... hatten kaum Output.
Das wäre eigentlich ein Garantiefall gewesen... aber mir war es dann doch zu doof über Landesgrenzen hinweg (hatte ihn als er frisch rausgekommen ist bei Musicstore gekauft, weil ich alter Rancid und Operation Ivy Fan bin musste ich ihn haben, egal wenn er nach schlabrigem Gurkensalat klingt!) über Garantie etc. zu verhandeln und habe die Fender ori standart PUs verbaut. Kann also dementsprechend nicht sagen, ob es einen Unterschied macht... denke aber schon.
Die defekten PUs hab ich hier einem Foren Member verschenkt, weiss aber nicht mehr wem, er hat sie aber wieder hinbekommen.
Bin mit dem Bass sehr zufrieden! einzig der Thumprest musste weg (war im Weg) und der Hals ist für meinen Geschmack ein Hauch zu dick / fett / voluminös... bin halt am meisten den Stingray gewohnt.
 
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß84.807
Ich vermisse bei meinem MF Preci bez. PU eigentlich nichts; klingt authentisch nach 70er Preci und haut auch gut rein. Ich suche allerdings auch nur den authentisch knarzigen Precisound, mehr nicht. Für meine "Bread and Butter" Sounds bevorzuge ich eher meine MusicMänner.
 
Stainless

Stainless

Groovilium contaminated!
Bassix
ß80.770
Die defekten PUs hab ich hier einem Foren Member verschenkt, weiss aber nicht mehr wem, er hat sie aber wieder hinbekommen.
Bin mit dem Bass sehr zufrieden! einzig der Thumprest musste weg (war im Weg) und der Hals ist für meinen Geschmack ein Hauch zu dick / fett / voluminös... bin halt am meisten den Stingray gewohnt.
Das war ich, danke dir nochmal :-) Und ich habe sie in einem Franken-Precision aus Einzelteilen verbaut den ich einem Kumpel geschenkt habe, weil er mit dem Bassspielen anfangen wollte :-)
Aber meines Wissens nach werkeln sie immer noch tadellos in dem Bass.
 
Medicus 69

Medicus 69

Preci-Fan durch und durch
Bassix
ß18.626
Cool, da hast du wieder einen! Lass ihn am bässten so wie er ist, man kann hier über PU Tausch beim Freeman lesen und lesen, da wird nix bässer 😉
Liebe Grüße
Meine Güte, da sehe ich beim Stöbern alter Threads hier, dass ich schonmal einen gehabt habe, denn ich hatte 2016 schonmal was dazu hier geschrieben. MannmannMann, ich hatte echt nicht mehr auf dem Schirm .... es sind in den letzten Jahren zuviel Precis gekommen und wieder gegangen .... :II .... sicherlich habe ich ihn damals nur wegen einem akuten GAS-Anfall nach was höherwertigem verkauft ....
Aaaaber : haltet es für Esoterik oder Einbildung: ich bleibe dabei, die Linde ist obenrum in meinem geliebten „Glitzerbereich“ in der Tat etwas muffiger. Ich habe noch den Chris Aiken Signature, da ist das ähnlich und der ist auch aus Linde. Ist aber absolut ok und nicht jeder meiner Precis muss wie der andere klingen. Und ich denke auch: wenn das Holz diese Sparkles nicht hergibt, kann auch der neue PickUp nichts wiedergeben. Außerdem mag ich es, wenn die Bässe Original bleiben. Auch, wenn es „nur“ ein Squier ist.

Gestern beim längeren Anspielen fand ich den Output gegenüber anderen Precis etwas schwach, musste erst richtig ackern, um druckvoll zu klingen .... aber nach weiteren Aufdrehen der Vorstufe am Amp war dann aber alles feini.
 
Oidbauer

Oidbauer

just a f...in bass player
Bassix
ß12.990
Sorry aber mit dem wirklich dämlichen „muffig“ kann ich nix anfangen. Ich hab bei meinem ein Noload Poti eingebaut jetzt hat er mehr als genug „Glitzer“. Meist dreh ich sogar die Tonblende leicht zu. Im direkten Vergleich zum Orig. 78er fehlt ihm etwas das Knurren und vielleicht einige Obertöne. Das sind aber Nuancen die man im Mix bzw. Live niiiie raushören könnt.
...
Ach ja den 68nF Kondensator hab ich gegen nen 44nF Orange Drop getauscht sowie das Batteriefach gut geschirmt. Das würd ich allen! empfehlen. Die 68nF gehen viel zu weit zu, dann wirds sehr Dumpf. Vielleicht ist das ja das mit „muffig“ gemeint.
Und der Chris Aiken hat ganz andere PUs drinnen.
 

Anhänge

  • EC7D16C5-7EFE-4ECE-99CD-6EFAC623C56C.jpeg
    EC7D16C5-7EFE-4ECE-99CD-6EFAC623C56C.jpeg
    109,5 KB · Aufrufe: 9
Zuletzt bearbeitet:
RAVEN

RAVEN

Pöbel und Gesocks
Bassix
ß24.979
beim Stöbern alter Threads
In der Zeit habe ich hier ne Preci Suche gestartet und Du und noch ein paar andere hatten mir den Freeman empfohlen. Habe ich mir besorgt und spiele ihn bis heute als meinen Hauptbass :great:
Ich habe alles original gelassen, bis auf die Tuner und Pickguard.
Ich spiele Thomastik Flats, da kann ja eh von Brillianzen keine Rede sein. Die Tonblende ist halb zu bis ganz offen.
Wegen dem Muff mach ich mir keine Sorgen, es gibt ja sogar Effekte die so heißen... Und meine Güte, das Ding klingt gut, spielt sich hervorragend, Saitenlage ist ein Traum. Mir genügts ;-)
Liebe Grüße
 
Medicus 69

Medicus 69

Preci-Fan durch und durch
Bassix
ß18.626
In der Zeit habe ich hier ne Preci Suche gestartet und Du und noch ein paar andere hatten mir den Freeman empfohlen. Habe ich mir besorgt und spiele ihn bis heute als meinen Hauptbass :great:
Ich habe alles original gelassen, bis auf die Tuner und Pickguard.
Ich spiele Thomastik Flats, da kann ja eh von Brillianzen keine Rede sein. Die Tonblende ist halb zu bis ganz offen.
Wegen dem Muff mach ich mir keine Sorgen, es gibt ja sogar Effekte die so heißen... Und meine Güte, das Ding klingt gut, spielt sich hervorragend, Saitenlage ist ein Traum. Mir geIn der Zeit habe ich hier ne Preci Suche gestartet und Du und noch ein paar andere hatten mir den Freeman empfohlen. Habe ich mir besorgt und spiele ihn bis heute als meinen Hauptbass :great:
Na, dann konnte ich ja helfen, fein. Ein Preci gehört in jeden Basshaushalt 😉
 
Medicus 69

Medicus 69

Preci-Fan durch und durch
Bassix
ß18.626
Sorry aber mit dem wirklich dämlichen „muffig“ kann ich nix anfangen. Ich hab bei meinem ein Noload Poti eingebaut jetzt hat er mehr als genug „Glitzer“. Meist dreh ich sogar die Tonblende leicht zu. Im direkten Vergleich zum Orig. 78er fehlt ihm etwas das Knurren und vielleicht einige Obertöne. Das sind aber Nuancen die man im Mix bzw. Live niiiie raushören könnt.
...
Ach ja den 68nF Kondensator hab ich gegen nen 44nF Orange Drop getauscht sowie das Batteriefach gut geschirmt. Das würd ich allen! empfehlen. Die 68nF gehen viel zu weit zu, dann wirds sehr Dumpf. Vielleicht ist das ja das mit „muffig“ gemeint.
Und der Chris Aiken hat ganz andere PUs drinnen.
Daran ist nichts dämlich. Ich höre das klar und deutlich. Ist genau, wie Du es sagst, die Obertöne und der Knurr sind weniger ausgeprägt. Und bei meinen beiden Linden-Squiers ist das so. Heißt natürlich nicht, dass das bei jedem Lindenbass sein muss, aber bei meinen beiden ist es so im Vergleich zu Erle und Esche. Klar, ob man das im Mix hört, muss man sehen, wahrscheinlich nicht, aber man spielt ja auch mal alleine zuhause und übt und da kann es dann evt. stärker bemerkt werden.

Den Chris Aiken habe ich, da ich das damals auch schon bemerkt habe, mit einem DiMarzio 122 ausgestattet, hat aber nicht viel gebracht, aber auch der klingt generell gut.
Aber dennoch wieder was gelernt : evt ziehe ich mir auch mal so einen Noload Poti.
 
debo_1977

debo_1977

bassifiziert
Bassix
ß6.306
Liebe Gemeinde ....
Nicht jeder Anbieter ist ein Betrüger, manchmal hat man auch das Schwein, einfach mal nur ein Schnäppchen zu machen, so wie ich gerade, denn ich bin derjenige, der den Bass über eBay Kleinanzeigen gekauft hat. Der Bass ist eben via UPS aus Luxemburg eingetroffen. Und es ist ein fantastischer Bass ! Toller Hals, der Korpus sieht super aus, schönes gealtertes White, klasse Gewicht ( 3,8 kg ! ) und tolle Verarbeitung. Gut, er ist aus Linde, hat nicht ganz so viele Obertöne wie Erle oder gar Esche, ist aber zu verschmerzen. Vllt gönne ich ihm noch einen besseren PickUp, muss mal sehe, ob bzw wie er in der Band klingt.
Der Bass ist aber zu 100 % in Ordnung, dazu hab es nich ein fast neuwertiges Gator Case.
Ick freu mir !
Herzlichen Glückwunsch, ich freue mich ebenfalls sehr für dein Schnäppchen. Ich hatte die Anzeige ebenfalls gesehen und den Anbieter kontaktiert, da ich bereits seit langem einen Squier Freeman suche. Leider bekam ich keine Antwort, du warst sicher schneller.
Das Angebot war sicher sehr günstig, für einen Freeman. Die häufig aufgerufenen Preise von 500,- EUR aufwärts werde ich nicht zahlen. Da ich nun wieder kein Erfolg hatte, muss ich nun weiter auf der Suche bleiben.
 
derBassjung

derBassjung

planlos glücklich
Bassix
ß13.980
Herzlichen Glückwunsch, ich freue mich ebenfalls sehr für dein Schnäppchen. Ich hatte die Anzeige ebenfalls gesehen und den Anbieter kontaktiert, da ich bereits seit langem einen Squier Freeman suche. Leider bekam ich keine Antwort, du warst sicher schneller.
Das Angebot war sicher sehr günstig, für einen Freeman. Die häufig aufgerufenen Preise von 500,- EUR aufwärts werde ich nicht zahlen. Da ich nun wieder kein Erfolg hatte, muss ich nun weiter auf der Suche bleiben.
Wenn nicht zwingend MF drauf stehen muss, schau dir den mal an:


Das ist von den parts ein Matt Freeman
 
debo_1977

debo_1977

bassifiziert
Bassix
ß6.306
Wenn nicht zwingend MF drauf stehen muss, schau dir den mal an:


Das ist von den parts ein Matt Freeman
Danke für den Tipp. Tatsächlich muss nichtmal MF drauf stehen, aber ich hätte den gerne mit Lindebody. Ich hab den Verkäufer mal angefragt.
 
 

Oben Unten