MUSICMAN / EB Bass-Data-Base


TodesMichl
TodesMichl
Well-Known Member
Beiträge
847
Ort
DE
Bassix
ß49.822
1C786C96-4D5E-4C2D-AD4A-92E3AC18B94A.jpeg


Hier Stingray 4 und 5. Also bei mir schlägt da keine Saite auf die PUs. Letzter Bund gedrückt. Dann so ca. 3,5 mm Abstand. Das funktioniert bei mir einwandfrei. Hals ist komplett gerade, Saitenabstand B-Saite gute 2mm am 12. Bund. Eher schnarrt es also an den Bünden als dass die Saite den PU berührt. Da muss ich aber schon gut reinlangen, damit das passiert. Ist ja gute Qualität, so ein Ray.
Maßgeblich sind ja auch die Polepieces und nicht das Plastikgehäuse zur Abstandsmessung.
Da muss man beim 4er ein bisschen aufpassen, weil die ja mehr rausstehen.
 
4enima
4enima
Well-Known Member
Mal 'ne Praxisfrage, wie macht ihr das mit diesen riesigen Polepieces, daß da nicht ständig die Saiten dranschlagen (was ja ekelhaft klingt)...
Hatte ich bisher nur bei anderen HH Bässen. Bei Stingray/MusicMan weder beim H noch bei HH.
Bei den anderen Bässen (ganz schlimm wars bei Yamaha RBX375) war zum einen Spieltechnik anpassen ein großer Punkt, bei dem Yamaha hab ich aber irgendwann noch zusätzlich die Polepices der H-Saite abgeklebt, der Bass war einfach nicht optimal 😅
 
Zuletzt bearbeitet:
whitewater
whitewater
a.k.a. Rex Kramer
Beiträge
5.131
Bassix
ß143.465
Ich glaube eher, das war eine Theoriefrage...
Ne, ist schon praktisch. Thanx to @bassologic , gehts um einen Sterling aus dem ersten Jahr. Das sieht schon nach etwas mehr Luft aus, als bei @TodesMichl kann aber gut täuschen, da ja bei den alten 4er Pickups die PPs etwas weiter rausschauen. Ich mess mal nach, wieviel das letztlich wirklich ist.
Spieltechnik anpassen ist schlicht abgelehnt. Da bin ich mir sicher genug, was ich treibe und das ich das genauso will. Wie gesagt, ich hab das Problem tendenziell auch bei Jazzies, aber sowohl Spieltechnik wie auch Pickuphöhe möchte ich eigentlich nicht ändern.
45-105er sind jetzt keine superdünnen Saiten, und reinlangen wie ein Berserker tu ich auch nicht, bzw, wenn dann eher stegnah gezupft, und da ist das Problem eher selten.
 
bassologic
bassologic
bassologic
Beiträge
299
Ort
Herne/NRW
Bassix
ß53.549
Ne, ist schon praktisch. Thanx to @bassologic , gehts um einen Sterling aus dem ersten Jahr. Das sieht schon nach etwas mehr Luft aus, als bei @TodesMichl kann aber gut täuschen, da ja bei den alten 4er Pickups die PPs etwas weiter rausschauen. Ich mess mal nach, wieviel das letztlich wirklich ist.
Spieltechnik anpassen ist schlicht abgelehnt. Da bin ich mir sicher genug, was ich treibe und das ich das genauso will. Wie gesagt, ich hab das Problem tendenziell auch bei Jazzies, aber sowohl Spieltechnik wie auch Pickuphöhe möchte ich eigentlich nicht ändern.
45-105er sind jetzt keine superdünnen Saiten, und reinlangen wie ein Berserker tu ich auch nicht, bzw, wenn dann eher stegnah gezupft, und da ist das Problem eher selten.
Gerne - Grüße aus Herne 😄
 
Ray Mahogany
Ray Mahogany
Jesus just left Chicago wearing cheap sunglasses
Beiträge
30.620
Lösungen
7
Ort
dem echten Norden!
Bassix
ß425.422
45-105er sind jetzt keine superdünnen Saiten, und reinlangen wie ein Berserker tu ich auch nicht
Mein PDN-Ray hat ebenfalls die staggered Polepieces, ich spiele auch Deine Saitenstärke, aber es ist mir in all den Jahren nicht gelungen, so fett und dreckig es auch klingen sollte, durch heftiges Reinlangen an eines der Polepieces zu knallen.
 
Bama67
Bama67
Active Member
Beiträge
183
Ort
DE
Bassix
ß6.264
Wird wohl langsam Zeit für dei Vorstellung meines Sting Ray:

Irgendwann aus den 90ern
Seriennummer 43706
Gewicht 4,9 kg

Sollte Esche sein, stand jedenfalls damals auf dem Preisschild im PPC Hannover. Was er gekostet hat, weiß ich nicht mehr.
Hat einige Sünden meinerseits zu erdulden gehabt, so zum Beispiel waren mir anfangs die Polepieces zu scharfkantig, also Feile her, entsprechend sehen die Pickup Cover aus. Irgendwann gab's dann Midi Pickups, also Löcher rein. mit Gewindehülsen.
Jedesmal wenn ich draufgucke, könnte ich mich schlagen. Trotzdem geil, und bleibt.
 

Anhänge

  • Stingray.png
    Stingray.png
    650,6 KB · Aufrufe: 82

Bama67
Bama67
Active Member
Beiträge
183
Ort
DE
Bassix
ß6.264
Danke!
Ist das jetzt ein O, oder eine 0? Schließlich sollte die Seite rein numerische Seriennummern nicht finden. Und vor der 4 steht so weit ich das sehen konnte, nix mehr. Daten stimmen aber ja offensichtlich.
 
mg.music
mg.music
Member
Beiträge
40
Ort
DE
Bassix
ß4.007
Ja, tatsächlich ist die Beschreibung komisch bzw. falsch. Meine Seriennummer ist auch nur rein numerisch, fünfstellig und ohne Großbuchstaben und wird dennoch gefunden (1993, auf der Brücke). Hier der Link zum selber Ausprobieren: Musicman Datenbank
 
Realdeal
Realdeal
Kurpalzbasser
Beiträge
3.795
Bassix
ß101.603
Mir ist es egal. Laut meinem Händler ist die Preispolitik von EB so gewollt und nicht zu 100% mit gestiegener Nachfrage oder mangelnden Rohstoffen zu begründen. Von meinem 4er Smoked Chrome sind angeblich auch nur 10 Stck. nach Europa gewandert? Aber wenn dann die ersten Energienachzahlungen ins Haus flattern, wird es genauso Bewegung im Markt geben, wie 2020 während Covid, als alle nicht wussten wohin mit ihrem Geld?! Und da ist es für mich auch ein Unterschied zwischen PKW Markt, wie hier schon geschrieben oder Musikalien. Den PKW benötige ich um zur Arbeit zu kommen vlt. , aber den 5,6,7,8,9 ten Bass? Den evtl. nicht! OK, der eine oder andere hier sieht das anders, das weiss ich. Wir werden es sehen.
Habe ich auch schon darüber nachgedacht. Mal gespannt was passiert!
 
Realdeal
Realdeal
Kurpalzbasser
Beiträge
3.795
Bassix
ß101.603
Mal 'ne Praxisfrage, wie macht ihr das mit diesen riesigen Polepieces, daß da nicht ständig die Saiten dranschlagen (was ja ekelhaft klingt)...
Pickup runterschrauben? Abkleben? Mit was? Die stehen ja einiges aus dem Cover raus, und mit Isolierband hab ich mir gerade ein paar Jazzy-Covers versaut, weil der Kleber den Kunststoff angelöst hat.
Nagellack?
Oder lasst ihr einfach knallen?
Ich denke, wenn Saiten auf Pickups schlagen sind entweder die Pickups zu hoch oder man hat einen zu harten Anschlag.
Kumpel von mir ist so ein Metzger, dass die Pick-ups fast eben mit dem Pickguard sind.
 
liverbird
liverbird
Well-Known Member
Beiträge
75
Bassix
ß2.321
Danke!
Ist das jetzt ein O, oder eine 0? Schließlich sollte die Seite rein numerische Seriennummern nicht finden. Und vor der 4 steht so weit ich das sehen konnte, nix mehr. Daten stimmen aber ja offensichtlich.
Ist eine Null. Völlig normal, aus irgendeinem Grund wird die immer hinzugefügt, wenn man eine fünfstellige Seriennummer in den Finder eingibt. Das müssen sie offenbar sogar beim EBMM Customer Service machen, wenn sie eine Seriennummer aus diesen Jahren nachschauen.

Nicht erfasst sind in der Database die pre-EBMM Instrumente und auch die ganz frühen EBMMs. Die Database fängt zirka Anfang 1987 an. Der früheste meiner registrierten Bässe ist von Februar 1987, niedrige 25XXX Nummer.

Der hier:

ikyOfes.jpg
 

Oben Unten