P-Bass PU mit viel Knurr

Bommi64

Bommi64

Member
Bassix
ß393
Moin zusammen,

ich möchte mal wieder was an einem meiner SX-Bässe verändern.
Und zwar möchte ich mal einen PU mit möglichst viel Knurr einbauen.
Momentan habe ich zwei nahezu identische Precis, beide mit SD Quarterpoundern bestückt. Die bollern richtig los. Volles Pfund.
Eigentlich bin ich ja damit auch zufrieden.....aber ich habe Lust zu basteln. Und zwei völlig identisch klingende Bässe brauch ich ja auch nicht so wirklich....

Einen der beiden möchte ich jetzt daher mal verändern.
Welche Split Coil PU`s sind für ihr besonders knurriges Erscheinungsbild bekannt?
Ich habe da keine wirkliche Erfahrungen im P-Bass Bereich. Klar, ein Humbucker....nee nee, soll aber beim P-Bass PU bleiben.

Mein Peavey Zodiac knurrt sehr schön mit dem Original PU, ich hab aber keine Ahnung, was die da verbaut haben.

Also, welche P-Bass PU´S knurren am besten?
 
Webbster

Webbster

Dingwall-User
Bassix
ß2.578
Man nehme das teuerste... [:D]
Probier doch vll. mal was Richtung Vintage-Klang, also z.B. die Antiquity (hab ich jetzt bestimmt falsch geschrieben, is mir aber egal [¦)])
 
Radunt

Radunt

Well-Known Member
Bassix
ß31.107
ich habe bei meinem Preci Nachbau DiMarzio DP 146 nachgerüstet.
hier bitte anschauen: http://www.dimarzio.com/site/#/pickups/
oder hier: http://www.musicworldbrilon.de/Gita.../DiMarzio-DP-146-Will-Power-Middle--6525.html

Sehr ordentliche PU`s, finde ich, haben mächtig Dampf. Na ja, und nach meinem subjektiven Gefühl knurren die gut.

Achtung: jetzt melden sich wohl wieder die Einstellungs und Saitenempfehlungsfreaks. Recht so. Ich habe Thomastik Flats drauf und das steuert seinen guten Teil zum Sound bei. Mit der jetzigen Kombination bin ich sehr zufrieden.
 
Bommi64

Bommi64

Member
Bassix
ß393
Jup, an die DiMarzios hatte ich auch schon mal gedacht.
Ist auch preismäßig wohl eher auf dem Boden der tatsachen.....;-)


EDIT:
Hier die Original Produktbeschreibung dieser überteuerten Teile, die Mainzel da so vorschlägt:

In "Insider-Kreisen" bereits seit Jahren ein Geheimtip, erfreuen sich Ray Gerold Coils immer größerer Beliebtheit bei echten Strat Freaks! Handgewickelte, deutsche Pickups mit allem was man für den echten Stratsound braucht! Selektierte Bauteile und feinste Verarbeitung sorgen, vom ersten Ton an, für echtes Vintage Feeling. "

Bin ich `n Strat-Freak oder wat? Soll mein Bass jetzt nach Strat klingen?
Holla, die Waldfee, 200 Schlappen wollen und dann nicht mal ne ordentlich Beschreibung auf die Kette kriegen.....lach....nee, is klar....made in germany.....;-)))))))))))))))))))))))))
 
Zuletzt bearbeitet:
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.597
Zitat:Original erstellt von: Bommi64

Bin ich `n Strat-Freak oder wat? Soll mein Bass jetzt nach Strat klingen?
Holla, die Waldfee, 200 Schlappen wollen und dann nicht mal ne ordentlich Beschreibung auf die Kette kriegen.....lach....nee, is klar....made in germany.....;-)))))))))))))))))))))))))
Möööp - nu blieb mal geschmeidig, ich verdien ja nix dran [;-)]

Mein Lehrer hat den grad drin in einem Schülerbass, den zB ich nutze wenn ich zu faul bin n eigenen hinzuschleppen.

Der hat ihn in einem Sandberg Cal. drin - klingt sehr geil.
Allerdings sitzt der Lehrer selber sozusagen anner Quelle...
 
moJoe

moJoe

Active Member
Bassix
ß18.502
Zitat:Original erstellt von: mainzel99

Zitat:Original erstellt von: Bommi64

Bin ich `n Strat-Freak oder wat? Soll mein Bass jetzt nach Strat klingen?
Holla, die Waldfee, 200 Schlappen wollen und dann nicht mal ne ordentlich Beschreibung auf die Kette kriegen.....lach....nee, is klar....made in germany.....;-)))))))))))))))))))))))))
Möööp - nu blieb mal geschmeidig, ich verdien ja nix dran [;-)]

Mein Lehrer hat den grad drin in einem Schülerbass, den zB ich nutze wenn ich zu faul bin n eigenen hinzuschleppen.

Der hat ihn in einem Sandberg Cal. drin - klingt sehr geil.
Allerdings sitzt der Lehrer selber sozusagen anner Quelle...
Selbst wenn er da toll klingt, so ist er vermutlich "verkehrt rum"!
Damit wird das Klangergebnis in einem normalen Preci deutlich anders ausfallen.
 
mobis.fr

mobis.fr

Active Member
Bassix
ß372
Zitat:Original erstellt von: Radunt

ich habe bei meinem Preci Nachbau DiMarzio DP 146 nachgerüstet.
hier bitte anschauen: http://www.dimarzio.com/site/#/pickups/
oder hier: http://www.musicworldbrilon.de/Gita.../DiMarzio-DP-146-Will-Power-Middle--6525.html

Sehr ordentliche PU`s, finde ich, haben mächtig Dampf. Na ja, und nach meinem subjektiven Gefühl knurren die gut.
den hatte ich auch in meinem selbstzusammengebastelten teilepreci. der hat ein sehr schönes mittenbrett. die höhen sind präsent, aber nicht aufdringlich und die bässe stramm, aber nicht wummerig.


edit sagt: es waren 500k potis für mehr höhen verbaut und ich hab sogar noch n paar soundfiles gefunden ^^
je nach grundlage des basses kann er also sehr gut knurren und kehlig klingen.
 
Zuletzt bearbeitet:
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.597
Zitat:Original erstellt von: moJoe

Selbst wenn er da toll klingt, so ist er vermutlich "verkehrt rum"!
Damit wird das Klangergebnis in einem normalen Preci deutlich anders ausfallen.

muss ich glatt nachgucken - aber vermutlich schon... macht das so viel Unterschied aus ?(dachte immer, die sind nur "versetzt" angeordnet ...wieso eigentlich überhaupt?)
 
Chuck

Chuck

MusicMan
Zitat:Original erstellt von: mainzel99
(dachte immer, die sind nur "versetzt" angeordnet ...wieso eigentlich überhaupt?)
Das kann sich eigentlich auch ein mainzel selber ausdenken[;-)] Die beiden tiefen Saiten werden eben ein Stückl weiter bridgewärz abgenommen und du weisst ja selber, wie die Drähte unterschiedlich zu zupfen sind je nachdem wo du zupfst...
Bei den hohen Saiten dito nur in der anderen Richtung. Die dicken Drähte kommen straffer und präziser rüber, die dünneren ein wenig weniger straff, tut denen ganz gut.
 
Bommi64

Bommi64

Member
Bassix
ß393
Hey Mainzel,
war doch gar nicht so gemeint....ich BIN doch geschmeidig.
Mich hat bloß der Kurs aus den Pantinen gehauen und dazu dann noch diese Beschreibung.....;.-))


"Ist Knurren nicht eher eine Frage des Halses (Holzes) und der Konstruktion - denn Pu?"

Berechtigte Frage.....nur....naja, meine Precis sind beide Erle/Ahorn Kombinationen. Einer mit nem Palisander Griffbrett, der andere mit nem Ahorn Griffbrett, also eigentlich das, was Fender auch seit Jahrzehnten so verbaut, was eigentlich Standard bei Precis ist.
Sie knurren schon ganz nett, aber ich möchte das bei einem der beiden halt deutlicher hervorholen....
Zusätzlich denkeich auch noch über einen anderen Amp nach.
Ich habe derzeit meinen Hauptamp, einen Ashdown ABM-500 Evo 3 (über die ABM Boxen 1x15 + 4x10), dann einen Ampeg Micro VR für winterliche Proben, damit die Schlepperei ein Ende hat, eine alte Peavey TX-210 Combo und eine uralte Yamaha 115 Hundered Combo.
Die letzten beiden sind aber nicht mehr im Einsatz.
Naja, aktuell denke ich im Knurr-Zusammenhang noch über den Orange Terror Bass nach....zusammen mit anderen PU`s sollte da doch was zu machen sein....
 
mainzel99

mainzel99

Well-Known Member
Bassix
ß68.597
Zitat:Original erstellt von: Bommi64

Hey Mainzel,
war doch gar nicht so gemeint....ich BIN doch geschmeidig.
Mich hat bloß der Kurs aus den Pantinen gehauen
Mich auch [;-)]

Bin doch selber hier der Info-Sauger ...und wenn ich schon mal den Schiedunter nicht nur gehört hab(ohne direkten Vergleich -2 Wochen dazwischen), sondern ihn sogar drauf angesprochen hab (die Abdeck-Kappen sind die originalen Sandberge wieder drüber) [:-)][:-)]...wow!
 
Chuck

Chuck

MusicMan
Zitat:Original erstellt von: Bommi64
Sie knurren schon ganz nett, aber ich möchte das bei einem der beiden halt deutlicher hervorholen....
...
Naja, aktuell denke ich im Knurr-Zusammenhang noch über den Orange Terror Bass nach....zusammen mit anderen PU`s sollte da doch was zu machen sein....
Hast du auch schon mal über deine Saiten nachgedacht?
 
Bommi64

Bommi64

Member
Bassix
ß393
Klar, ich habe kürzlich bei einem der beiden Bässe von GHS Boomers zu Ernie Balls gewechselt.
das hat schon etwas gebracht....ich will aber noch mehr... ;-)))
 
 

Oben Unten