Patch-Kabel-Home

lord-of-fire

tappt im dunkeln
Bassix
ß95.187
Es wundert mich übrigens, daß man die ganz flachen Stecker immer noch nicht einzeln (oder meinetwegen auch im 50erPack) kaufen kann. Ich wär sofort dabei.
 

tiffybass

:::...:::
Bassix
ß6.885
ich hatte auch schon GeorgeLs und Lava, fand ich ganz gut, weil ich die Dinger aus Platzgründen brauchte... wichtig ist, dass man beim Zusammenbasteln wirklich sehr sauber arbeiten muss/sollte. Der Schnitt am Kabel muss wirklich gut/gerade sein, damit der Dorn - der in dem Kinkenstecker die Verbindung zum Tip/Spitze herstellt - auch wirklich nur vom Kern des Kabels eingeschlossen wird und da liegt eben die beschriebene Schwierigkeit von @Paulito , auch wenn oft und viel umgestöpselt und ausprobiert wird... die Verschraubung kann sich lösen, oder das Kabel sitzt nicht richtig im System und es fängt an zu brummen etc...
Das Evidence Audio Screw in Solderless System macht das anders, evtl. liegt da der Vorteil: Link
EBS Kabel habe ich auch mal versucht, ich hatte iwie Schwierigkeiten mit Nebengeräuschen.
Jetzt nutzte ich seit längerem selbstgelötete Kabel auf Sommer "the spirit XXL" Basis mit Hicon-Stecker.

Zum Evidence Audio, das ich ja nicht kenne noch ein paar Anmerkungen ... es kann nicht so schlecht sein :-P
Das Evidence Audio Zeug wird z.B. von Daniel von The GigRig benutzt, um die Boards der "Stars" zu verkabeln... Da wird alles an die richtige Stelle gesetzt, getestet, getestet, getestet und dann alles fixiert... Die haben früher alles mit Lava gemacht, dann iwann mit den Evidence. Radiohead's Ed O'Brien's pedalboard ab Minute 4:00 sagt er was zu den Kabeln...

Hier noch ein schönes Video, in dem er das Board von Paul Turner von Jamiroquai fertig macht mit Lava Cables. Pauls aktuelles Board ist auch mit Evidence Audio ausgestattet. Quelle: facebook, persönliche Sichtung 8D
 

Oben Unten