Peavey Classic 50/50

Dieses Thema im Forum "Verstärker, Lautsprecher" wurde erstellt von bassilisk, 30. August 2018.

  1. bassilisk

    bassilisk Präzisionsparker

    Bassix:
    ß6.342
    Habe besagtes Schätzchen vor ein paar Wochen gebraucht gekauft mit neuen Röhren und einem wunderbar leisen Pabst-Lüfter. Bin bisher sehr zufrieden mit dem Teil:
    Mehr als ausreichend laut, klingt prima - mein erster Röhrenverstärker. :-)

    Scheinbar sind hier noch einige davon unterwegs - vielleicht kann man sich ja bissi austauschen?

    Kein Bild - kein Amp -klar. :D
    2018-08-30 19.45.37.jpg 2018-08-30 19.45.45.jpg
    Den Lüfter kann ich sehr empfehlen - praktisch geräuschlos!
     
    bassdscho, olbass, Bassman135 und 2 anderen gefällt das.
  2. f_luxus

    f_luxus Hauptsache es basst im Handgepäck...

    Bassix:
    ß51.731
    Geil! Herzlichen Glückwunsch zum tollen Amp!
     
    bassdscho und bassilisk gefällt das.
  3. bassilisk

    bassilisk Präzisionsparker

    Bassix:
    ß6.342
    Gleich mal ein Tipp vorneweg:
    Ich habe festgestellt, dass da was vibriert - nicht schlimm, aber muss ja nicht sein. Bei genauerer Untersuchung war klar, dass einer der Griffe locker ist; dass könnte ins Auge gehen! :O!
    Von innen sind das Sechskantschrauben - leider kaum zugänglich. Also den Trafo losgeschraubt und zur Seite gerückt.
    Problem: Ich habe keine passende Nuss gefunden - irgendwas zwischen 6 und 7mm. Klar: Ami; Zollmaß.

    Der Tipp: Ein Bithalter für Schrauberbits passt perfekt... 1/4 Zoll 8D; auch für die äußeren Schrauben.
     
  4. Talisker

    Talisker No religion! Except for Bad Religion!

    Bassix:
    ß32.726
    6,5 er Nuss passt bei sowas. In meinem Ratschenkasten ist eine drin.
     
    bassdscho und bassilisk gefällt das.
  5. Bassman135

    Bassman135 Well-Known Member

    Bassix:
    ß11.788
    B371CB1A-4850-4DC5-978D-A9276C13A027.jpeg

    Box ist nicht von mir, ebensowenig das Rack, nur die Innereien: SVT-IIp und Peavey 50/50. Bei diesem Gig auf 100w mono und 8Ohm eingestellt. An FOH über meine JDI zwischen Amp und Box und das Mikro vom Tonmann. Zwischen Bass und Amp ist noch ein Diamond Bass Comp.

    Ich hatte nicht gross Zeit den Sound auf die Box einzustellen, deswegen wars etwas nasal, aber wunderbar leicht angeraut! Über meine zwei JBL 15er, 100w mono, auf 4 Ohm, ist der Sound umwerfend!

    @bassilisk das mit dem Lüfter muss ich mal checken, meiner ist doch eher laut. Hinten fehlt bei mir das Deckelchen von einem Plastik-Potiknopf, ansonsten ist das Gerät wie neu! Wie sieht Deiner denn von vorne aus?

    Hier kommt meiner:

    4F203823-C1DB-47ED-89BD-E34A0AEDC568.jpeg

    Edit: Bass, der erwähnte Komp und SVT-IIp aus dem Forum, ebenso die beiden JBLs, 50/50 von Ebay Kleinanzeigen, Tipp dazu jedoch auch aus dem Forum hier!

    Ein Hoch auf Bassic :bier:
     
  6. bassilisk

    bassilisk Präzisionsparker

    Bassix:
    ß6.342
    Meinem sieht man die Jahre an - war viel unterwegs mit einem Gitarristen. Ich musste ein paar Gehäuse-Schrauben ersetzen, kein Problem. Die Potis eiern bissi - macht aber nix, sie funtionieren. :-)
    Ansonsten sieht er aus wie Deiner; hab grad kein Foto von außen. :o)
     
    bassdscho und Bassman135 gefällt das.
  7. Bassman135

    Bassman135 Well-Known Member

    Bassix:
    ß11.788
    Mir gefällt ja die gebrauchte Optik die Geschichten erzählt besser als ein neu lackierter Oldtimer ;-)

    Mir würde rein optisch auch das andere Design vom 50/50 besser gefallen.

    Ich hab momentan Presence etwa auf 12 Uhr und Resonance fast ganz offen. Kommt mit etwas zurückgenommenen Höhen an Bass und Preamp super!

    Wie machen das Andere? Welche Boxen spielt Ihr? Welche Preamps? Spielt jemand auch stereo oder 50w mono?

    Bei mir waren 50w auf eine oder zwei Boxen, oder 100w auf eine Box zu leise, bzw. zu crunchy für mit der Band. Um alleine zu spielen sind 50w super angenehm!

    Ich muss mal mit meinem TC SCF versuchen wie das stereo klingt, nur dass ichs mal gemacht hab :D
     
    bassdscho gefällt das.
  8. bassilisk

    bassilisk Präzisionsparker

    Bassix:
    ß6.342
    Ja, ich spiele mono 50W - dabei ist Volume bei knapp 50% - das reicht dicke für die Probe; der erste Auftritt ist nächsten Samstag, aber dort spielen wir i.d.R. auch nur gehobene Probelautstärke. Ich habe eig. die Absicht, die zwei Kanäle wechselweise (monatlich/halbjährlich?) zu benutzen, um die Röhren gleichmäßig zu belasten und abzunutzen. Ich habe allerdings keine Ahnung, wie lange die halten und woran man das dann merkt, bin da aber stressfrei.

    Hinten am Amp hängt eine 212er fmc, die ich im Zuge des Downsizing angeschafft habe. Die Soundfindung hat eine Weile gebraucht, da ich Jahrzehnte nur den selben HH Amp gespielt hatte, und die 215er Zeck klingt auch deutlich anders. Letztendlich bin ich aber sehr glücklich - das liegt sicher auch an dem Zeug, was ich so vornedran habe:

    Den "Haupt-Sound" macht bei mit ein Tonhammer Preamp, Bässe und Tiefmitten satt rein... der Vong am Ende der Kette zähmt den Dröhn. :great:
    Presence-Regler habe ich voll auf, da die 212er keinen Hochtöner oder so hat. Das ist ja lediglich ein Höhen-Regler, oder? Brauch ich eigentlich nicht.
    Der "Resonance" ist aktuell iwo in der Mitte - den hab ich, ehrlich gesagt, noch nicht kapiert... wäre nett, wenn das mal jemand erläutern könnte. :-) Aber wenn's klingt - was soll's?

    Das hab ich nicht verstanden: Gibt's da zweierlei Optiken? Dann muss ich nochmal nachschauen - mir persönlich ist das ziemlich Wurschd. B)

    Eigentlich wollte ich die Rackohren ab haben; aber geht wohl nicht so einfach - die sind stark ins Gehäuse integriert. Schade, so vong Optik. :-(
     
    Bassman135 und bassdscho gefällt das.
  9. lila_vila

    lila_vila Well-Known Member

    Bassix:
    ß17.477
    @bassilisk > herzlich willkommen im Kreis der 50/50 User :-)
    Ist die reglebare Version des "Deep Switch" wie bei FENDER Amps.

    Bringt mMn nicht viel, da eine kompletter Röhrensatz für € 120,-- zu haben ist, und die bei normaler Nutzung relativ lange halten.
    Wenn Du möchtest kann ich Dir eine TT Röhrenkombi empfehlen, welche gut mit der Endstufe harmoniert.
     
    Bassman135, bassdscho und bassilisk gefällt das.
  10. bassilisk

    bassilisk Präzisionsparker

    Bassix:
    ß6.342
    Also einfach ein "Bass"-Regler?
    Schon klar, aber wenn mir die Lautstärke i.d.R. mehr als ausreicht, sehe ich keinen Sinn darin, mit 100W zu fahren. Und erst eine Seite zu "verbrauchen" und dann die andere, halte ich auch nicht für sinnvoll - für Auftritte kann ich natürlich brücken, klar.
    Vielen Dank, darauf werde ich zu gegebener Zeit gerne zurück kommen. :bier:
     
    Bassman135 und bassdscho gefällt das.
  11. bassdscho

    bassdscho Well-Known Member

    Bassix:
    ß12.730
    Hallo @bassilisk und Danke für den schönen neuen Thread!

    Hab ja den 50/50 in der alten Optik und er war auch mein allererster Röhrenamp:

    20180314_190736.jpg

    Wenn Dir die 50 Watt immer reichen würde ich das sicher auch so machen, die beiden Kanäle abwechselnd zu nutzen.

    Wobei ja gerade die unterschiedlich einstellbare Boxenimpdanz + Volume usw. für jeden Kanal getrennt der grosse Vorteil ist gegenüber "einfachen" Röhrenamps.

    Damit kann ich meine 212 in 4 Ohm und 115 Box in 8 Ohm gleichzeitig spielen und die Anpassung haut immer hin.

    Und nach Belieben stell ich mir die eine oder andere Box lauter.
    Diese Boxenkombi finde ich in der mittellauten Rockband am Besten.

    115 und 112 tönt auch schön.

    Zum Proben reichen mir auch 50 Watt.

    Presence ist immer auf 12 Uhr.
    Das klingt einfach "runder" als ein komplett aufgedrehter Hochtöner.

    Vielleicht bemerkst du den Resonance-Regler nicht weil du dein Vong noch benutzt, der ja die Tiefbässe wieder rausfiltert?

    Ich merke den Resonance in der Wirkung deutlich.

    Vielleicht funktioniert er hier auch wie bei anderen Amps als Kontrolle und Reduzierung des Dämpfungsfaktors?

    Ich stell das mal als Vermutung in den Raum...

    Welche Griffe meinst Du genau?
    Meine hat keine.
    Oder meinst Du die Stahlbügel vorne rechts und links?
     
    bassilisk und Bassman135 gefällt das.
  12. Bassman135

    Bassman135 Well-Known Member

    Bassix:
    ß11.788
    Lies mal hier, evtl. hilfts? ;-)

    https://amptweaker.com/depthfinder/
     
    bassilisk gefällt das.
  13. OliB.

    OliB. Active Member

    Bassix:
    ß2.441
    Die Endstufenröhren halten in der Regel ewig (ich spreche hier von Jahren, mit Glück auch über zehn Jahre, kommt etwas auf die Nutzung und Bias an...), da brauchst du Dir keine Gedanken machen! Und du hörst es, wenn die Röhren platt sind, der Sound wird dann dumpf/matschig und alles klingt tot!

    Aber: Um so lange Spaß an den Röhren zu haben, solltest Du den Amp definitiv auf 100 Watt Mono fahren, oder die Röhren aus dem nicht genutzten Kanal ziehen. Bitte auf keinen Fall im Standby mitglühen lassen, das führt auf Dauer sicherlich zur “Kathodenvergiftung“ der Röhren und dann sind die ganz schnell hin!
    Richtzeit für Standby sind so um die 20 Minuten, sonst lieber ausmachen. Wenn man den Amp auf dem Gig auch mal ne Stunde im Standby lässt sollte des auch kein Problem sein, aber dauerhaft Röhren während Proben/Gigs/etc im Standby zu lassen ist definitiv keine gute Idee.

    Ansonsten: ich will auch eine haben!
    Steht nach dem neuen Boxengehäuse für meine beiden EV15L ganz oben auf meiner Gas-Liste....

    LG
    Oli
     
    bassilisk gefällt das.
  14. bassilisk

    bassilisk Präzisionsparker

    Bassix:
    ß6.342
    Guter Hinweis - ich habe das gerade ein bisschen nachgelesen; obwohl ich mit Internet-Weisheiten vorsichtig umgehe, erscheint es mir nun ratsam, beide Endstufen zu benutzen. :-)

    Andererseits ist das ja wohl auch ein bissi doof, einen Amp so zu konstruieren, dass er durch Nichtgebrauch kaputt geht; scheinbar gibt es da einfache Abhilfen...
    Wie ist denn das dann mit dem 60/60, der ist nicht brückbar? Den muss man dann zwangsläufig immer Stereo fahren? Da hatte ich ja Glück, dass ich mir den nicht gekauft habe. :-/
     
  15. bassilisk

    bassilisk Präzisionsparker

    Bassix:
    ß6.342
    Doch ich merke das auch ganz deutlich. Aber ich will so was halt auch verstehen, wenn ich es benutze - s.o. "Kathodenvergiftung".
    So was mit Dämfungsfaktor habe ich auch mal iwo gelesen... da kommt sicher noch jemand und erklärt uns das. :-)
     
  16. bassilisk

    bassilisk Präzisionsparker

    Bassix:
    ß6.342
    Ja, die meine ich. Das sind ja eigentlich Schutzbügel für die Potis - ich benutze die aber auch als Tragegriffe.
     
  17. bassilisk

    bassilisk Präzisionsparker

    Bassix:
    ß6.342
    Aaah! Das ist ja schon mal ein Anfang! :great:
    Aber ehrlich: Weiße Schrift auf schwarzem Grund, das ist ja eine Seuche! :crutch:
     
    Bassman135 gefällt das.
  18. Taubenhaucher

    Taubenhaucher Active Member

    Bassix:
    ß3.032
    Jau,
    find ich auch super.
    Hab die 120/120
    an 215 Zeck mit 4Ohm und ne 410 mit 8 Ohm dran.
    Die daraus resultierenden Einstellmöglichkeiten in bezug auf das Ansprechverhalten der Boxen sind ein Traum.
     
    bassdscho und Bassman135 gefällt das.
  19. Bassman135

    Bassman135 Well-Known Member

    Bassix:
    ß11.788
    Das mit der Kathodenvergiftung müsste man mal genauer rausfinden. Sonst einen zweiten On/Off einbauen lassen.

    Edit: Ich lass grad meinen 135er Bassman modden, den kann ich dann auch auf halber Leistung fahren (nur 2 von 4 Endstufenröhren). Die Grossen von Mesa Boogie und der Bassman 100T können das auch.
     
  20. OliB.

    OliB. Active Member

    Bassix:
    ß2.441

    Ich glaube, die zwei abgeschalteten Röhren werden dabei nicht nur in den Standby versetzt, da könnte ich mir vorstellen, dass da ab Werk schaltungstechnisch noch mehr passiert, bin da aber als andere als ein Fachmann...

    Vlt kann uns @beate da weiterhelfen?

    Auch was die Vergiftung der Röhren angeht...