Position der Box


Kennie
Kennie
Well-Known Member
Bassix
ß5.726
Wir haben gerade einen Proberaum bezogen, für den ich normalerweise töten würde - bin ganz anderes gewöhnt. Sieht geil aus, aber jeder der länger Musik macht, weiß auch, dass so ein Raum akustisch eher problematisch ist.
Wir proben da mit 2 Bands, vorher waren wir in einem kleineren Raum. Ich habe immer einen Turm von 2x 4 10ern hinter mir gehabt, mein Fender Superbassmann + GloKla Take Five, darunter stand immer die 4x 10er des Bassisten der anderen Band, die ist nicht angeschlossen bei mir. Im alten Raum hatte ich noch das Deflexx davor.
In diesem Raum habe ich erst nur die GloKla + Deflexx aufgebaut, da genug Platz für die 2. Band ist, dass wie die Boxen nicht stapeln müssen.
Wir haben jetzt einen bühnenmäßigen Aufbau, ich stehe dicht neben dem Schlagzeug. Ist eine laute Rockband mit 2 Gitarristen 1x Kemper + 4x 12er, 1x Marshall + 4 12er Boxen.
Mit meiner Anlage habe ich natürlich nie ein Problem mich nicht durchsetzen zu können. Nur der Rest der Band. :D
Lange Rede, Kurzer Sinn: Damit wir alle zufrieden sind, brauche ich die (nicht angeschlossene) 4-10er unter meiner Box. Das Deflexx reicht leider nicht.
Ich möchte ungern Kompromisse eingehen die da lauten: du findest dich selbst zu leise, und der Rest fühlt sich wohl, andererseits kann die Anschaffung einer 2. 4x10er, die ich vom Sound her nicht brauche, ja auch nicht die Lösung sein. Einen Ständer für eine 4x10er hab ich aber auch noch nicht gesehen - wie sieht das bei euch so aus?

upload_2018-12-1_21-32-19.png
 
Mudskipper
Mudskipper
.
Ich möchte ungern Kompromisse eingehen die da lauten: du findest dich selbst zu leise, und der Rest fühlt sich wohl, andererseits kann die Anschaffung einer 2. 4x10er, die ich vom Sound her nicht brauche, ja auch nicht die Lösung sein.
Wenn dir der Sound der entkoppelten und hochgestellten Box so gut gefallen hat stell sie doch einfach auf einen kleinen aber stabilen Tisch hoch. Habe ich auch lange so gemacht. Noch nen alten roten Samtvorhang über de Tisch geworfen und es sah auch noch gut aus.
 
Kennie
Kennie
Well-Known Member
Bassix
ß5.726
Ja, das würde ja gehen, aber ich möchte mich ja auch auf den (wenigen eventuell anstehenden) Auftritten wohlfühlen. Und bevor ich am Auftrittsort dann nach einem passenden Tisch suche, würde ich mir eher eine 2te 4x10er anschaffen und die mitschleppen. Zur Zeit grüble ich da über eine Edge - Lösung mit 2x 12ern oder so. Hab aber keine Erfahrung damit.
Ist laute Musik, die wir machen, und ich möchte, dass mir der Bass das Zwerchfell massiert, möglichst, ohne die Mitmusiker gegen mich aufzubringen, schon gar nicht das Publikum.
 
Kennie
Kennie
Well-Known Member
Bassix
ß5.726
Wie wärs mit nem case für die/unter der 410er? Nicht so schwer und sinnlos wie ne unangeschlossene 410er, oder?

Erster Gedanke: Wieso bin ich nicht selber drauf gekommen?
Zweiter Gedanke: Man müsste vorsichtig bezüglich der Konstruktion sein. Leere Cases im Proberaum haben mich auch schon genervt, weil die gut rappeln können, gerade an den Griffen. Aber sicher eine Überlegung wert, zumal wenn man sich sowas genau für den Zweck bauen lässt.
 
G
Gast74634
Guest
Bei Auftritten stell ich alle Boxen auf leere Bierkästen. Vielleicht is das ja was für den Proberaum. Kost' nix, Bier braucht man ja sowieso immer bei der Probe und seine Lieblingssorte sollte man mit Stolz präsentieren! :bier:
 
jb-miller
jb-miller
New Member
Bassix
ß1.221
Werde mir die 410 künftig auf einen Mixerständer stellen... hier Adam Hall SKS05. Da kommt man auch besser an die Bierkiste dran... optisch würde sich ein Expand Cover für untenrum sehr gut machen.
 

Anhänge

  • CCDCFE1B-3FC5-4607-A7CA-E33410454D15.jpeg
    CCDCFE1B-3FC5-4607-A7CA-E33410454D15.jpeg
    38,3 KB · Aufrufe: 185
Kennie
Kennie
Well-Known Member
Bassix
ß5.726
Werde mir die 410 künftig auf einen Mixerständer stellen... hier Adam Hall SKS05. Da kommt man auch besser an die Bierkiste dran... optisch würde sich ein Expand Cover für untenrum sehr gut machen.

Die 410er alleine würde ich wagen, aber mein Amp ist geringfügig schwerer als die Box, nach unten würde ich ihn ungerne stellen, aber den noch auf die Box bei diesem Ständer, da hätte ich ein ungutes Gefühl. Aber vielleicht gibts ja noch dickere als den da.
 
Chris OldMan
Chris OldMan
Active Member
Bassix
ß2.407
Kleiner Teppich oder Fußmatte als Untersatz - leere Getränkekiste drauf - Tuch drüber - Box drauf. Wäre mein Vorschlag (mach ich übrigens selber so).
 
Kennie
Kennie
Well-Known Member
Bassix
ß5.726
Kleiner Teppich oder Fußmatte als Untersatz - leere Getränkekiste drauf - Tuch drüber - Box drauf. Wäre mein Vorschlag (mach ich übrigens selber so).

Hmm. damit eine für mich akzeptable Höhe erreicht wird, müssten es in der Höhe 2 Kisten sein, damit das sicher steht, müssen es 2 nebeneinander sein. Das heißt 4 Kisten. Puh... am Freitag ist die nächste Probe. Da muss ich mich aber dranhalten, dass ich die noch leerkriege . :D:popcorn::popcorn::popcorn::popcorn:
 

Kennie
Kennie
Well-Known Member
Bassix
ß5.726
Wie wärs mit nem case für die/unter der 410er? Nicht so schwer und sinnlos wie ne unangeschlossene 410er, oder?

Habe das mal mit einem im Proberaum rumstehenden größeren Case versucht. Das wird nichts, weil das Ding mitschwingt. Das klingt, als wenn ein Lautsprecher kaputt wäre. Schade.
Und eine normale Bierkiste wäre mir tatsächlich zu niedrig, die ideale Position war die 2. 4x10er darunter. Für den Proberaum habe ich jetzt die Lösung. Da wir da nur über Monitore spielen, kann ich einen der Subwoofer der PA benutzen. Mit Auftritten wird es eh noch dauern, da wir gerade erst einen neuen Sänger gefunden haben. Bis dann muss ich mir halt was überlegen.
 
Logabass
Logabass
Passives Member
Bassix
ß54.609
also ich habe dafür auch schon einen Mischpultständer benutzt, die sind richtig stabil. Somit kann ich @jb-miller s Vorschlag nur bestätigen.
 
Kennie
Kennie
Well-Known Member
Bassix
ß5.726
Werde mir die 410 künftig auf einen Mixerständer stellen... hier Adam Hall SKS05. Da kommt man auch besser an die Bierkiste dran... optisch würde sich ein Expand Cover für untenrum sehr gut machen.

Hab das auch schon gesehen - haut das hin mit der 4x10er? Hab mir mittlerweile abgeschminkt, dass der Amp auf der Box stehen muss, weil mein Amp schwerer als die Box ist. Sieht auf dem Bild recht wackelig aus.
 
Talisker
Talisker
No religion! Except for Bad Religion!
Apropos Bierkisten: Ich erinnere mich immer noch gerne an ein legendäres Konzert von Anti Nowhere League im Zickzack in WI. Die gesamte Bühne war aus Bierkästen gebaut und mit Moltone verhängt.
Irgendwann kam einer aus dem Publikum auf den Gedanken, mal hinter den Stoff zu schauen und stellte fest, es handelte sich um volle Bierkästen.
Es dauerte nicht lange, und das Konzert musste abgebrochen werden, weil die Band drohte, abzustürzen.
Allerdings wollte dann noch niemand heim gehen, es war ja noch Bier da...
 
sandmann
sandmann
Active Member
Bassix
ß9.641
Das ist der Grund, warum ich 4x10 als standalone nicht ideal finde. Ich habe zwar auch eine 4x10 take five, verwende die aber nur bei (den leider wenigen) großen Gigs und dann in Kombination mit einer 1x15 oder 2x10. Ansonsten benutze ich ein Stack aus 1x15 und 2x10 (wobei die 2x10 auch gerne mal unten stehen kann) oder - wenn wenig Platz auf der Bühne vorhanden ist - aus zwei hochkant gestapelten 2x10. Der oberste Speaker ist dann so hoch, dass ich mich auch dann noch gut höre, wenn ich direkt vor dem Stack stehe, d.h. ich kann die Lautstärke etwas reduzieren und höre mich trotzdem noch gut. Das freut den Rest der Band und den Mischer.

Hilft Dir jetzt aktuell wohl auch nicht weiter ... In Deiner Situation würde ich mir wohl auch entweder ein Case für die 4x10 oder - das dürfte gar nicht mal so viel teurer werden - eine zweite Box (2x10 oder 1x15) zulegen. Die reicht dann auch für Aufnahmen, kleine Gigs oder für Gigs mit ausreichend Monitoren. Lauter bist Du mit der zweiten Box im Proberaum nicht unbedingt, aber besser zu hören, weil du einfach mehr Luft bewegst.

Sandmann
 
Kong
Kong
R.I.P., Mikki
Du kannst ja sogar die "Heavy-Metal-Wall-of-Marshall" - Lösung in Betracht ziehen:

Beschaff dir ne günstige Box, wirf die billigen Pappen 'raus zur Gewichtsoptimierung - und Viola (voilà) ist die Take Five so weit oben, wie du sie haben willst.

Dann vielleicht noch das "Hartke" - Schild abmachen, und gut.
 
lila_vila
lila_vila
Well-Known Member
Bassix
ß92.002
Habe über die Jahre schon so einiges probiert, schlussendlich bin ich bei einer transportablen Werkbank gelandet.
https://www.amazon.de/Meister-Unive...UTF8&qid=1546952279&sr=8-22&keywords=werkbank
Das Ding kann wirklich super universell eingesetzt werden, nicht nur als "Boxenständer".
Verwende diese Werkbank immer bei grösseren Gigs > stelle dann meine beiden 12" AMPEG Boxen drauf.

Wenn es um eine Minilösung geht > für Clubgigs und kleine Locations verwende ich 2 Stk. PJ Piranha 4x5" Boxen, welche ich in Snare Stands einspanne.
Funktioniert auch toll.

Piranha#1.jpg

Piranha#2.jpg
 
Kennie
Kennie
Well-Known Member
Bassix
ß5.726
Du kannst ja sogar die "Heavy-Metal-Wall-of-Marshall" - Lösung in Betracht ziehen:

Beschaff dir ne günstige Box, wirf die billigen Pappen 'raus zur Gewichtsoptimierung - und Viola (voilà) ist die Take Five so weit oben, wie du sie haben willst.

Dann vielleicht noch das "Hartke" - Schild abmachen, und gut.

Ich hab sogar schon ernsthaft über eine 2. Box nachgedacht. Was mich davon abhält ist in erster Linie, dass ich in einer Einzimmer-Wohnung ohne Keller wohne (etwas was man sich mit normaler Arbeit in Frankfurt/Main halt so leisten kann, wenn nicht die Hälfte der Kohle für Miete draufgehen soll).
Habe zur Zeit eine Band mit gutem Raum, aber nichts hält ewig - und mit 8 Bässen und 3 Bassanlagen kann das ungemütlich werden, wenn ich mal keine habe. Das schützt mich vor GAS-Anfällen, und deshalb will ich lieber keine 2. Box in entsprechender Größe haben.

Habe über die Jahre schon so einiges probiert, schlussendlich bin ich bei einer transportablen Werkbank gelandet.
https://www.amazon.de/Meister-Universal-Werkbank-Transportroller-Höhenverstellbare-Arbeitsplatte/dp/B071V62TZ9/ref=sr_1_22?ie=UTF8&qid=1546952279&sr=8-22&keywords=werkbank
Das Ding kann wirklich super universell eingesetzt werden, nicht nur als "Boxenständer".
Verwende diese Werkbank immer bei grösseren Gigs > stelle dann meine beiden 12" AMPEG Boxen drauf.

Sieht nicht sehr hübsch aus, ist aber praktisch, und ist sogar in der Lage, die Glokla-Box + den etwas schwereren Röhrenverstärker zu tragen. Das könnte die Lösung werden, danke.
 
 

Oben Unten