Preci Vintage Pickup - Verschaltung der Spulen

Dieses Thema im Forum "Probleme, Wartung, Reparatur, Restauration" wurde erstellt von amoc, 12. März 2019.

  1. amoc

    amoc Active Member

    Bassix:
    ß4.415
    Hallo Bassic-Gemeinde,
    ich benötige euren Rat. Ich habe gebraucht einen Vintage Preci PU gekommen.
    Leider hat der Vorbesitzer den Pickup sehr "fachmännisch" zerlegt.

    Wie werden denn die Spulen verschalten, damit es ein funktionierender Pickup wird?
    Theorie: der PU besteht aus zwei Spulen, die in Reihe geschaltet sind. Eine davon ist für den Humbucker-Effekt anders rum gewickelt.

    Ich habe da zwei Bilder vorbereitet. Nach meinem Verständis ist der weiße Draht-Stummel Signal/Hot und ich benötige noch die Verbindung (gelb gezeichnete Verbindung) zwischen den Spulen (Bild V1).

    pickup v1.jpg

    ...oder war der weiße Draht-Stummel die Verbindung zur anderen Spule und ich muss noch das Signal/Hot Kabel anlöten???? (Bild V2)

    pickup v2.jpg

    ...und da komme ich zu meiner zweiten Frage. Wo bekomme ich Drähte in schwarz und weiß mit dieser Stoffummantelung? Man siehts zwar unter dem Pickguard nicht aber bissl Mojo muss schon sein :D
     
  2. heimlichstillleise

    heimlichstillleise heimlich still und leise

    Bassix:
    ß2.939
  3. el_loco

    el_loco Well-Known Member

    Bassix:
    ß8.328
    Ich denke auch, dass es die erste Variante ist, da es einfacher ist den zweiten anders zu verschalten als reverse zu Wickeln.
     
  4. amoc

    amoc Active Member

    Bassix:
    ß4.415
    ....ja, so wirds wohl sein. Verdrahtung wie in Bild V1!
     
  5. TheBug

    TheBug Mehr Bässe weniger Kilos

    Bassix:
    ß83.030
    Ja erste Variante
     
  6. amoc

    amoc Active Member

    Bassix:
    ß4.415
    ...also Leute, wie selbst vermutet und von euch bestätigt ist es Variante 1.

    Der PU werkelt nun wieder in meinem P-Bass bass-player
     
    mulhofa gefällt das.