Problem bei Cubase

wannabefunkyflea

New Member
Bassix
ß240
hmmm unser gitarrist hat das neue cubaseSX. aber wen wir am laptop über das mischpult aufnehmen probiern ist ein sehr störendes rauschen immer dabei. wisst ihr worans liegen kann? braucht man eine recoding card oder reicht die software card die am pc dabei ist?
mfg paul
 

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.619
(in einem öffentlichen Forum, das mit google durchsucht werden kann, würde ich solche posts nicht reinstellen. Nebenbei steht dein name in deinem profil....)

ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass an einem laptop hochwertige ein-/ausgänge der Soundhardware vorhanden sind. Zum Recording eignen sich die dinger sicher nicht.
Würds lieber mit nem PC und anständiger Hardware probieren! [;-)]
Kann natürlich auch am Mischpult liegen. Unser Drummer hat auch eins, das rauscht wie ein weltmeister.
 

jag

Active Member
Bassix
ß250
hi,

ich arbeite auch öfters mit cubase, oder anderen programmen. Und die programme verändern leider nichts an der qualität des eingangs der soundkarte. d.h., ihr brauch eine bessere soundkarte bzw. am besten eine audio karte.

Ein weiteres problem ausser rauschen ist bei den meisten soundkarten, dass sie versetzt aufnehemen, da sie zu langsam sind. Dadurch kann man dan nicht mehrere spuren nacheinander einspielen, weil sie nicht zu einander passsen würden.
 

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß964
wie oben bereits erwähnt, denke ich auch, dass es wenig sinn macht mit den standardsounkarten die meistens auf irgendwelche billigmainboards drufgeschraubt sind, zu arbeiten. Es gibt natürlich ausnahmen, aber die sind eher selten. wollt ihr aber trotzdem mit ner herkömmlichen soundkarte recorden, dann kann ich nur empfehlen, wenigstens einen anständigen audiotreiber zu verwenden. solange ich noch mit meiner soundblaster-live aufgenommen habe, hab ich immer die treiber von kx-project (http://kxproject.lugosoft.com/index.php?skip=1) verwendet. damit bekommt man die audioqualität ein bisschen besser und die latenzzeiten (die verschiebung die oben angesprochen wurde) auf verhältnismäßig kleine werte <20ms ohne zu sehr an qualität zu verlieren.

aber um ne anständige soundkarte kommt ihr trotzdem nicht rum. :-(

grüße t.
 

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß964
sorry, da kenn ich mich nicht wiklich aus. ich hab mir seinerzeit die Hoontech DSP2000 C-Pot gekauft. Die hat nen echten 24bit d/a wandler und 8 inputs für gleichzeitige mehrspuraufnahmen. die gehen bei e-bay regelmäßig für 300 - 400 EUR weg. allerdings ist das auch ein bisschen overkill und nur sinnvoll, wenn du gerne mehr als eine spur gleichzeitig aufnehmen willst. ein bzw. stereokarten hab ich mich nicht so interessiert. allerdings muss dazu gesagt werden, dass die karten für nen laptop tatsächlich um einiges teurer sind als vergelichbare für nen towerpc.
Also wenn du dir mal das soundfile in meinem Memberprofil anhörst, das ist komplett mit der Soundblaster live 1024 und dem kxtreiber eingespielt. bass gitarre etc.. ist eigentlich akzeptabel für den hausgebrauch. Die sollte nicht teurer als 30EUR sein..

t.
 
Zuletzt bearbeitet:

jag

Active Member
Bassix
ß250
Da ihr ja, so wie es aussieht, mit dem laptop aufnehemen wollt solltet ihr euch auf die möglichkeiten mit USB konzentrieren, das hat den vorteil ,dass ihr nicht nur mit dem laptop aufnehemen könnt.

Wenn ihr nur mal so etwas aufnehemen wollt, also mal eine gitarre oder den bass oder das schlagzeug mit einem mikrofon, dann reicht natürlich eine gute soundkarte. Diese kriegt müsste man bei ebay für unter 100? kriegen.
Solltet ihr das ganze jedoch etwas professioneller aufziehen wollen, dann braucht ihr eine audiokarte und da sollte man dann schon midestens 200? ausgeben.
 

wannabefunkyflea

New Member
Bassix
ß240
was ist eigentlich der unterschied zwischen audio und soundkarte ja und recordingkarte.

es ist so dass wir schon einiges an geld für mikros (der drummer hat sich für jedes teil eines besorgt..) ausgegeben haben um bei proben, eigenen sogs mitzuschneiden und (noch)unproffesionell aufnehmen.
mich der gitarrist gefragt hat ob ich das mit meinem laptop probieren kann...welche alternativen hat man eigentlich um aus dem mischpult aufzunehmen...blöde frage aber in dem bereich bin ich nicht so bewandert...
thx paul
 

jag

Active Member
Bassix
ß250
der hauptunterschied zwischen soundkarte und audiokarte sind die ein und ausgänge. Bei einer audiokarte hast du normaler weise immer mehrere ein- und ausgänge. Zusätzlich ist die audiokarte extra für aufnahmen ausgelegt und arbeitet deshalb wesentlich schneller (deshalb der auch der höhere preis). Durch die höhere geschwindigkeit bei der verarbeitung kann man gleichzeitig etwas aufnehmen und abspielen, ohne das die aufnahme nachher versetzt zu dem abgespielten ist.
Das ist sehr wichtig für home recording, da man im normalfall keine schalldicht getrennten räume zur verfügung stehen hat und eine spur nach der anderen aufnehmen muss.

Zur der sache mit dem mischpult:
Bei dem mischpult kannst du natürlich erstmal alles auf einander abstimmen und dann in den pc leiten. Dabei gibt es halt ein problem, du hast dann im pc nur eine spur und kannst nicht jedes einzelne mikro nocheinmal abstimmen.
Vorallem beim schlagzeug ist es sehr wichtig, dass du jedes mikro einzeln noch einmal abmischen kannst, denn nicht jedes mikro soll nachher den gleichen klang, im sinne von höhen mitten tiefen, haben.

Ich hoffe das hat dir erstmal weiter geholfen!
 

wannabefunkyflea

New Member
Bassix
ß240
ok danke!
werd einfach noch ein bisschen weitertüfteln bis ich mir so eine karte kauf...
hab von einem kollegen gehört, dass es irgendsoeine box gibt, die durch USB angesteckt wird und dadurch bekommt man eine bessere qualität oder so...wisst ihr was drüber?
 

gaidac1

New Member
Bassix
ß240
Ich würde mir Cubase erst einmal käuflich und legal erwerben.
M-audio delta 1010 lt kostet ca. 300 ? und hat 10 Ein- und Ausgänge.
Durch dieses hacken gehen viele inovative Firmen kaputt.Dies
verhindert letztendlich die Weiterentwicklung der Produkte
und schadet denen, die fortschrittlich arbeiten möchten.
Stell dir vor,dein Bass würde über das Internet von irgend jemandem weggesaugt.
Nicht so toll,oder?
Wenn das Geld nicht reicht,kann man sich eine günstige Version kaufen.Cubasis ist sogar kostenlos.
Ich könnte dir sagen voran dein Problem liegt,werde es aus oben
genannten Gründen nicht tun und hoffe die Anderen machen es in
Zukunft bei solchen Fragen genauso.

MfG
 

jag

Active Member
Bassix
ß250
Hey gaidac1,

bist wohl oberkorrekt?!?

ich mein natürlich schädigt so etwas firmen, die die programme für professionelle nutzung programmieren, aber das geld verdienen die eh net an privat leuten.
Andererseits muss ich auch sagen, dass man vielleicht so etwas nicht in öffentlichen foren erwähnen sollte.

ich werd auf jeden fall von meinem absolut legalen linux rechner weiterhin jedem antworten!!!

P.S.: Open Source Rocks!!!
 

wannabefunkyflea

New Member
Bassix
ß240
wen man eine möglichkeit hat etwas billiger oder gratis zu bekommen macht mans doch meistens. macht doch eh jeder der einen internetanschluss hat. kazaa oder so hat doch so ziemlich jeder...
ich ken mich am pc wirklich nicht gut aus und bin schon gar kein hacker oder sowas...und habs auch nicht vor!
 

jag

Active Member
Bassix
ß250
"Es macht doch jeder", ist eine schlechte begründung, da man sich doch über die illigalität seiner handlungen im klaren sein sollte.

Eine andere sache ist der Begriff HACKER (lol). Wer leute, die bei kazzaa, etc. sachen herunterladen und evtl. diese auch noch cracked (ganz gefährliches wort), als hacker bezeichnet liegt 1000de von kilometern daneben.
Hacker ist ein begriff, der eigentlich für die leute genutz wird, die den ganzen tag vorm pc sitzen. Leider ist dieser name in verruf geraten, weil er direkt mit illegalen sachen in verbindung gebracht wird.
 

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß964
@gaidac1: ich muss dir recht geben was das saugen und cracken von software anbetrifft. das selbe denke ich im übrigen über musik. wenn ich was haben will, muss ich's mir eben kaufen. allerdings muss ich das ein bisschen einschränken. ich jedenfalls verfahre nach dem prinzip mir mangels anderer testmöglichkeiten die software und auch musik erstmal aus dem netz zu ziehen um sie zu testen. wenn ich das "gezogene" für nicht meinen wünschen entsprechend befinde, dann lösch ichs wieder und wenn ich es benutzen hören etc will, dann kauf ich's mir. So hab ich das mit cubaseSX, reason, und vielen meiner schönen original-Cds gemacht. Des weiteren ist es ein bisschen ein zweischneidiges Pferd mit der Software. Hätte es nicht so viele illegale versionen von z.b. windows oder MSOffice gegeben, hätte es sich am markt nicht so deutlich durchgesetzt und der Standard wäre jetzt vielleicht ein anderes Produkt einer Konkurrenzfirma. Da aber nun einmal ein Standard gesetzt wurde, sind viele Firmen fast schon gezwungen produkte von MS einzusetzen, die sie lizensieren müssen. Das wäre z.b. mal ein beispiel für einen positiven nutzen für eine Softwarefirma, den sie aus Raubkopien ihrer Produkte ziehen können. Desweiteren denke ich, dass sich niemand der daheim einfach ein bisschen musik am rechner machen will gleich Cubase kauft oder kaufen kann. sollte auch nur einer von denen der sich Cubase illegal besorgt hat später aber mal ein Tonstudio aufmachen, mit dem er Geld verdienen will, dann muss er irgendeine Software kaufen und da er sich eh schon mit Cubase auskennt, kauft er sich halt Cubase. Wieder eine eine Lizens mehr für Cubase, die sie vielleicht sonst an cakewalk verloren hätten oder an protools oder...

Also ganz so hart wie du das oben beschreibst sehe ich das nicht und außerdem gings um das Problem "rauschen" und nicht um sowas wie "meine illegale Cubasekopie funktioniert nicht".. auf sowas würde ich dann auch nicht mehr antworten.

t.
 

gaidac1

New Member
Bassix
ß240
Mir geht es hier nicht um legal oder illegal. Jeder sollte
es machen wie er es für richtig hält.Den Schaden hat nicht derjenige der sich die Sachen runterzieht,sondern die Allgemeinheit.

Bestes Beispiel hierfür ist doch gerade die Musikindustrie.
Welches Label gibt noch Nachwuchsbands eine Chance?
Ist doch alles am Abgrund.
Da kann man auch sagen " Zieht sich doch jeder die Song´s kostenlos runter".
Klar,dann kauft aber niemand mehr etwas.Jeder denkt doch ."Warum soll ich bezahlen,wenn es umsonst geht".

Das gleiche war bei Premiere,bei vielen Softwareprodukten(ausser
Microsoft,die könnten soetwas eventuell sogar fördern),Filmindustrie etc.
Blos ,was ist die Konsequenz daraus?

Nochmal ein Wort zu ichonthe t:
Du hast Recht. Von Cubase ,Reason,NI etc. gibt es zahlreiche
Testversionen.Wenn einem das Produkt gefällt,kauft man es und fertig.Aber Cubase könnte auch rauschen,weil´s nicht legal ist. ;-)

 

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.619
was wannabe anspricht ist nur leider in den köpfen der leute. Ein Kavaliersdelikt ist illegaler Software- und Musikdownload trotzdem nicht.
Ich mache derzeit ein Praktikum bei einer Softwarefirma... wenn hier nur ein Kunde unsere Software runterladen würde und illegal benutzen würde, müssten wir dicht machen. Darum gehts!
Mit der Musik ists das selbe, wie gaidac1 das schon beschrieben hat.
Nur weil jeder klaut, muss ich nicht auch klauen oder?
Ausserdem, warum braucht denn jeder sämtliche neue Software, alle aktuellen Songs die einem taugen pipapo... früher gabs auch nur radio und tetris und da gings genauso![;-)]
 

ichon the T

Well-Known Member
Bassix
ß964
klar.. das wollte ich ja auch ungefähr so ausdrücken. testen ist ok aber dann auch bitte kaufen wenns gefällt. dann hat man ein produkt und nutzt es bei dem sich ein anderer die mühe gemacht hat es zu produzieren. das muss! entlohnt werden, damit derjenige der Produziert weiter machen kann.

t.
 

wannabefunkyflea

New Member
Bassix
ß240
ja habts ja eh recht. filesharing ist eh nicht korrekt und bis jetzt hab ich auch noch immer ne cd gekauft von einer gruppe die ich damit unterstützen will. aber bei gruppen wie metallica die eh schon lange ausgesorgt haben versteh ichs nicht ganz...aber ok...

@gaidac1: sorry wenn ich scheiße gebaut hab...ich hoffe du bist nicht der chef von cubase und verklagst mich ;-)
 
Oben