Probleme mit Netzteil

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß62.969
Das Netzteil meiner J-Station hat sich verabschiedet. Auf dem Gerät steht 9V 1,3 A. (Auf dem Originalnetzteil steht 2,1 A) Also habe ich ein Schaltnetzteil gekauft, daß bei 9V 1500mA abgibt. Das Gerät springt zwar an, aber es kommt nur ein Brummen raus. Ich habe zwei J-Stations und das Gerät funktioniert mit dem anderen Oiginalnetzteil einwandfrei. Das neue Netzteil funktioniert bei meinem Drumcomputer, der nur 600mA bei 9V braucht auch einwandfrei. Was habe ich falsch gemacht, habe ich etwas übersehen und was muß ich jetzt tun ?
 
Hm, wenn man mal "Power J-Station" ggln tut, kommen auch(!) Bilder von Geräten mit verdrehter Polarität, also (-) außen.
Auch daß es brummt, ist ein Hinweis darauf.
Also Umdrehadapter besorgen.
 

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß62.969
Hm, wenn man mal "Power J-Station" ggln tut, kommen auch(!) Bilder von Geräten mit verdrehter Polarität, also (-) außen.
Auch daß es brummt, ist ein Hinweis darauf.
Also Umdrehadapter besorgen.
Das ist es leider nicht, habe ich schon gemacht. Den Stecker kann man drehen und in einer Position geht das Gerät gar nicht an (kann man damit eigentlich was kaputt machen ?)
 
S

Shim

Guest
Das ist interessant. Ich habe hier auch eine J-Station, die nur noch brummt. Das Ausprobieren anderer vorhandener Netzteile brachte keinen Erfolg und ich wollte das Ding schon entsorgen. Könnt ihr bitte die genauen Parameter des Netzteils posten, falls es damit wieder funktionieren sollte?

Gruß
Shim
 

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß62.969
Vielleicht habe ich dann aus Versehen tatsächlich ein DC Netzteil erwischt, aber ich bin mir ziemlich sicher, daß es ein Wechselstromteil ist. Heute Abend schau ich direkt nach und berichte.
 

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß62.969
Das kommt davon, wenn man mit einer gesunden Halbbildung durch die Gegend läuft. Ich habe tatsächlich ein Netzteil erwischt, das DC als Output hat. Na wenigstens habe ich was dazu gelernt. Danke nochmal an die Fachleute, die mir hier geholfen haben. :bier:
 

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß62.969
Da ich umgepolt habe und ein offensichtlich falsches Netzteil angeschlossen habe, stellt sich mir die Frage, ob ich damit am Gerät etwas kaputt gemacht haben könnte ?
 
S

Shim

Guest
Hast Du denn jetzt ein neues Netzteil, mit dem die J-Station wieder funktioniert? Wenn ja, könntest Du die genaue Modellbezeichnung hier posten? Dann kann ich meine verloren geglaubte J-Station mit so einem Netzteil vielleicht auch wiederbeleben.

Gruß
Shim
 

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß62.969
Hast Du denn jetzt ein neues Netzteil, mit dem die J-Station wieder funktioniert? Wenn ja, könntest Du die genaue Modellbezeichnung hier posten? Dann kann ich meine verloren geglaubte J-Station mit so einem Netzteil vielleicht auch wiederbeleben.

Gruß
Shim
Habe das Problem jetzt auf Umwegen gelöst. Habe für 41,50 bei EBAY eine komplette J-Station incl. Netzteil geschossen. Angeblich soll ein 1,6 A Netzteil von Nintendo einwandfrei funktionieren. das soll sehr günstig zu kriegen sein im Gegensatz zum Originalnetzteil Johnson PS0913B oder PSS3 (beide gehen), die ca. 60.-€ kosten sollen. Die Sache mit Nintendo haben ich als Tip im Netz gefunden, habe es aber noch nicht ausprobieren können.
 
Oben Unten