Squier Pro-Tone P/J - kennt den jemand?

bassocksky

Well-Known Member
Bassix
ß5.198
Witzig. Da gabs mal einen Test in G&B Ausgabe werfmichweg, aber den Bass selbst gabs kaum irgendwo zu kaufen.

Ist im wesentlichen ein Preci mit Jazzhals, soll aber gut verarbeitet sein und ziemlich amtlich klingen. Sieht für einen Fender/Squier auch noch scharf aus.

Aber anscheinend hat den niemand schon mal bessessen...

Oder doch?

BTW: bitte nicht den ganzen "kauf' dir 'nen echten..." Kram.

Da geht sowieso nix über meine Yamahas BB1000MA [:D] - besser als die "echten".
 

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Zuletzt bearbeitet:

bored

New Member
Bassix
ß240
hast du dir mal den aktuellen squier precision bass special angeschaut? ich hab den und die verarbeitung ist klasse. kein einziger mangel.
der hat auch einen Jazzbass hals und PJ bestückung mit einem volumepoti für jeden pu. ich kann echt nicht klagen.
schau mal auf www.squierguitars.com nach!
das modell wurde ende der 90er eingeführt. kann ja sein, dass es der bass ist, den du suchst..
aber es ist eben kein "pro tone". die serie kenn ich gar nicht!?
er ist made in indonesia und nicht korea wie bei der ebay auktion. außerdem hat er einen agathis body.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fork

New Member
Bassix
ß240
Ich spiele das Teil seit 5 Jahren und werde mich sicher NIE davon trennen. [^]
Egal ob Live oder im Studioeinsatz hat mir das gute Stück einige schöne Momente beschert.
Hab etwas rumgegoogelt und Ausgealtavistat und seltsamerweise findet man wirklich keinerlei Anhaltspunkte über den Bass.
Mit Ausnahme von einem Gitarre und Bass Bericht (auf welchen ich auch damals auf das Teil aufmerksam wurde) findet man nicht mal auf der Squier Seite Infos.
Warscheinlich wurde das Ding in Kinderarbeit hergestellt oder von einer uns unbekannten Zivilisation gebaut, hört sich alles sehr nach Verschwörung an... Falls man meine Leiche unter Misteriösen umständen findet, Beerdigt mich in einem 19 Zoll Rack[:o)]

Es gibt aber trost, auf der Squier Seite: http://www.squierguitars.com[url][/url]
findet man ein ähnliches Model, nennt sich Preci Bass Special, ebenfalls mit einem Single Coil und einem Split Coil Tonabnehmer.

Zum Bass:
Wie gesagt ein Single Coil und ein Split Coil Tonabnehmer sorgen für einen Ausgewogen Soung der mittels Potis zu regeln ist.
Die Bandbreite reicht von Classischem schepperndem Jazzbasssound
bis zu den Satten Preci Sound der sich im Bandgebrauch durchsetzt.
Das Griffbrett und der schmale Jazz Bass Hals sorgen für Optimale Bespielbarkeit wo selbst Basser mit grösseren Griffeln wie ich Platz finden.
Um den Charakter des Jazz Basses besser zu Unterstreichen empfehle ich Hi Beams Saiten zb. von DR.
Auch die Hardware ist in Ordnung ich musste mal einen kratzendenn Poti austauschen aber das nimmt man schon mal in kauf wenn der Rest gut verarbeitet ist.

Wie Basser aus meinem Bekanntenkreis schliesse ich mich der Meinung an, das Squier im Replikatbereich wohl Marktführer sind.
Ich spielte Squier Bässe mit denen es nich mal annähernd die Original Fender Aufnehmen könnten.

Als Fazit kann ich nur sagen, daß der Bass vom Preis/Leistungsverhältnis warscheinlich die beste Anschaffung war die ich jemals gemacht habe.
Damals in Deutschland als Ausstellungstück gekauft legte ich für das Teil gerade mal 600 DM hin.

Falls dir das Stück nochmal im gutem Zustand in die Finger kommt-> Zugreifen !!!
 

bassocksky

Well-Known Member
Bassix
ß5.198
@Fork: ja klasse, danke, jetzt fühle ich mich noch schlechter, dass ich nicht früher zugegriffen habe [:-(]

...aber ansonsten Dank für die Erfahrungen...

ok-denn werdsch mol uffbasse
 

Oben Unten