Star-Bass, ist das Framus oder was könnte das sein?

nuklo

nuklo

Active Member
Bassix
ß10.623
Hat wer eine Ahnung was das sein könnte. Da hat's noch eine Nummer EB 121, aber was die soll, keine Ahnung. Der Besitzer kann auch nicht mehr drüber sagen, er meint Star sei der Markenname, aber das bezweifle ich, gekauft wurde er mal in Holland.
Die Form hat so was von einem Framus, aber auch da habe ich nichts gefunden, was in die Richtung geht.
Jetzt will ich doch mal schauen, was das Forum so kann... mehr als Star auf dem Headstock und der Nummer EB 121 gibt's nicht als Hinweis.
star-sunbrust-jpg.57458
 
MartRokX

MartRokX

Vagabund des Ödlands
Bassix
ß5.314
Von der Formsprache her würde ich auf Jolana o.ä. tippen. Es gab zumindest eine Jolana Star Gitarre, die ähnlich aussieht.
 
Chuck

Chuck

MusicMan
Iwie war alles schon mal da.


Edith meint, auf dem Bild mit dem Autoreifen, der rote im Vordergrund - das war mein allererster Baß, damals anno '73 gebraucht gekauft.
 
Zuletzt bearbeitet:
beate

beate

Bassteltante
Zwangsläufig. Beide sind ja von Archtops mit einem Cutaway abgeleitet. Die Tele ist dabei bloß stärker abstrahiert...

(ich könnte mir theoretisch einen Nashville bauen - ein Original-Hals steht hinter meiner Gardine...)
 
nuklo

nuklo

Active Member
Bassix
ß10.623
Jolana, Teisco, Framus irgendwie geht das alles in die Richtung. Ich kann einfach den hier nicht finden. Ist ja auch mal schön, wenn selbst auf dem Bassic-Forum nicht gerade wer die Antwort bereit hat. Ich versuche jetzt mal die Teisco und Jolana Spur zu verfolgen. Das Rätsel bleib aber noch ungelöst.
 
MartRokX

MartRokX

Vagabund des Ödlands
Bassix
ß5.314
Meine Annahme ist, dass das wahrscheinlich eine Anfertigung für eine Händler oder Kaufhaus Hausmarke ist, die bei Teisco gebaut wurde und als technische Basis den oben gelinkten Teisco bzw Silvertone 1490 Bass hat, jedoch mit 1 PU. Stichwort Hertiecaster.
 
Zuletzt bearbeitet:
alice d.

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß24.775
die kopfplatte inclusive saitenniederhalter erinnert stark an jolana. aber...
- der bass ist gut lackiert und wenig abgenutzt. trotzdem ist nirgendwo ein jolana-logo zu sehen.
- in keiner der resourcen im netz kann ich das ding finden. und jolana als marke ist gut dokumentiert.

gibt es bessere bilder? gerade korpus vorne und hinten könnten helfen. stichworte wären die potiknöpfe, die brücke und die halsverschraubung.
 
 

Oben Unten