~~~Stuart Spector - Homebase~~~

leroyunso

Will you drown in the noise you have made?
Bassix
ß32.755
Schicker Spector! Hat die Webster Nut direkt gepasst oder musstest du die anpassen? @leroyunso
Höhe war in Ordnung, für die .135er Saite musste die Kerbe wie gewohnt ein bisschen aufgefeilt werden. Der Plaste-Sattel, der vorher drauf war, war vollflächig mit Sekundenkleber aufgeklebt. Keine Ahnung ob das direkt in Tschechien so gemacht wird oder ob der Erstbesitzer sich da ausgetobt hat.
 

Noble

EQ Legastheniker
@Noble schicke Bässe, aber da ist doch auch ein Stingray...
Klar und ein Preci, aber hier ist ja das Stuart Home8D.

@leroyunso das finish von dem Rebob sieht echt ziemlich schick aus! Das mit der schwarzenhardware gefällt mir sehr gut. Ich habe versucht für meinen 5er Euro eine schwarze Spector-Brücke zu bekommen...keine Chance, auch nicht über station music. Die Mechaniken bekommt man ja ersetzt, aber die Brücke muss original sein. Falls mal irgendwer hier online eine sehen sollte: haut mich bitte drauf an!
 

3-Diddy

Spector-Jünger
Bassix
ß2.287
Ich habe versucht für meinen 5er Euro eine schwarze Spector-Brücke zu bekommen...keine Chance, auch nicht über station music. Die Mechaniken bekommt man ja ersetzt, aber die Brücke muss original sein. Falls mal irgendwer hier online eine sehen sollte: haut mich bitte drauf an!
Den einzigen den ich kenne ist Jason Mendelson von fretnation in den Staaten:
https://www.fretnation.com/
Der kann dir alles zu Spector besorgen. Am besten mailen, antwortet schnell und kompetent.
Musst dann halt rechnen, dass dann Zoll und Einfuhrsteuer drauf kommen. Der hat aber sonst gute Preise.
 

Alex84

Active Member
Bassix
ß6.571
- Die Sache mit dem Lowend und auch den Höhen ist bei so einem Bass mit einem breiten Frequenzspektrum zum Teil schwer einzuschätzen. Grade in Kombi mit einem Amp wie dem GK (sehr direkt bis aggressiv), fällt es schwer einzuschätzen, was ankommt. Das ist bei einer Profi-PA sicher kein Problem, aber die Möglichkeiten des Tonis waren begrenzt.
Sehr interessant. Mit meinem Euro-SSD wares immer so, dass die Mischer den Bass am liebsten ohne Amp direkt in die PA haben wollten. Die haben mir nie nen Grund gesagt. Vielleicht klang denen mein GK RB-1001-II auch zu aggressiv...
-Alex
 

Alex84

Active Member
Bassix
ß6.571
Der Plaste-Sattel, der vorher drauf war, war vollflächig mit Sekundenkleber aufgeklebt. Keine Ahnung ob das direkt in Tschechien so gemacht wird oder ob der Erstbesitzer sich da ausgetobt hat.
Laut Det Moews, der meinen SSD mal eingestellt hatte und einen neuen Sattel verbauen musste, war der vorige einfach großflächig aufgeklebt. Scheint also Standard so zu sein.
-Alex
 

Noble

EQ Legastheniker
Mit meinem Euro-SSD wares immer so, dass die Mischer den Bass am liebsten ohne Amp direkt in die PA haben wollten
Das macht auch Sinn, da a) das level dafür vorhanden ist und b) ein rauschfreies/störfreies Signal. Letzters wurde bei mir auch gelobt (Soundcheck wiegesagt keine 5 Minuten), aber ich denke man unterschätzt die Aggressivität gerne mal bzw. was "hinten" bei den Leuten wirklich ankommt.
 

Noble

EQ Legastheniker
Den einzigen den ich kenne ist Jason Mendelson von fretnation in den Staaten:
https://www.fretnation.com/
Der kann dir alles zu Spector besorgen. Am besten mailen, antwortet schnell und kompetent.
Musst dann halt rechnen, dass dann Zoll und Einfuhrsteuer drauf kommen. Der hat aber sonst gute Preise.
Der gute Mann hat leider keine schwarze Hardware für 5 Saiter am Start. Die Preise für den Kram sind aber auch echt heavy..inkl. Einfuhrabgaben wird man da bei circa 350- 400 landen...muss nochmal mal überlegen, ob es mir das wert ist.

Ich wollte noch loswerden, dass der Sound des 5er Euros mit den DC40 PUs irgendwie besser in meiner Band ankommt, als der Sound des 4ers mit PJ...hätte ich nicht gedacht. Bin eh mit dem 5er recht zufrieden...das erste Mal mit einem 5 Saiter.
 

Alex84

Active Member
Bassix
ß6.571
Hm, habt ihr schon beim tschechischen Werk angefragt? Vielleicht verkaufen die ja auch Teile?
Gute Frage. Ich bin auch auf der Suche nach neuer Hardware, egal ob Chrome oder schwarz. Ich habe von Jason Mendelson auch ein Angebot erhalten. Allerdings komme ich auf ca 250€ noch vor Zoll und Einfuhrgebühr. Günstiger wäre da schon schöner.

Aber wie kann man das tschechische Werk kontaktieren? Gibt's eine Email-Adresse, an die man schreiben kann?
-alex

EDIT: Hier habe ich doch was gefunden: http://jolanaguitars.com/de/geschichte/ Falls einer mal schreiben mag, ansonsten würde ich in einer Woche, wenn mein Urlaub vorbei ist, auch selbst mal schreiben.
 

Noble

EQ Legastheniker
Kurze Info zum Thema Haz Lab Preamp: ich habe mal spaßeshalber Bassdirect UK kontaktiert. Die Antwort: Bestellung kein Problem: 450£ + 10£ shipping. Holy cow!
 

Alex84

Active Member
Bassix
ß6.571
Hi Jungs,
hatte hier nicht mal jemand einen ReBop 5 MM? Ich habe so einen in einem Ladengeschäft lokalisiert und bin sehr versucht, ihn mal anzutesten. Dazu müsste ich aber 1,5 Stunden Fahrt auf mich nehmen.
Lohnt sich das? Oder sollte man davon gleich die Finger lassen? Könnte der Besitzer des ReBop MM ein paar Eindrücke von dem Bass, seinem Sound und handling schildern?
-Alex
 

Noble

EQ Legastheniker
Hi Jungs,
hatte hier nicht mal jemand einen ReBop 5 MM? Ich habe so einen in einem Ladengeschäft lokalisiert und bin sehr versucht, ihn mal anzutesten. Dazu müsste ich aber 1,5 Stunden Fahrt auf mich nehmen.
Lohnt sich das? Oder sollte man davon gleich die Finger lassen? Könnte der Besitzer des ReBop MM ein paar Eindrücke von dem Bass, seinem Sound und handling schildern?
-Alex
Ich finde die gut...aber nicht so gut wie die Euros. Das liegt an den HZ PUs, haben weniger biss, klingen halt passiver. Hatte die Rebobs "knurrig" in Erinnerung, nicht so schmatzig und fett, wie z.B. meinen Euro 5. Auf Bonedo gibts dazu auch nen Test mit Soundfiles

Dazu im Vergleich den Euro 5

 

leroyunso

Will you drown in the noise you have made?
Bassix
ß32.755
Hab einen Rebop 5 MM - südwestlich von Berlin, falls das für dich näher ist als der Händler. Hab allerdings aus oben genannten Gründen die EMG Hz sowie die Tonepump rausgeschmissen und 40DC sowie EMG BQC eingepflanzt.
 

Noble

EQ Legastheniker
Hab allerdings aus oben genannten Gründen die EMG Hz sowie die Tonepump rausgeschmissen und 40DC sowie EMG BQC eingepflanzt.
Wie schon angedeutet war ich am überlegen einen Haz Lab in meinen 4er Euro einzubauen (teuer wie sonstwas) und die Bqc wäre für mich die einzige Alternative. Interessant für mich wäre, ob das mit den Doppelpoties gut klappt und wie das Klagverhalten gegenüber der Tone Pump ist.
 

Alex84

Active Member
Bassix
ß6.571
Danke für eure Antworten. Südwestlich von Berlin ist ein bisschen weit weg, ich lebe in Nord-Ost-Oberfranken (nähe Hof).
Ich werde einfach mal nach Nürnberg runer fahren und den Bass testen. Er wird vom Gitarren-Bauer des Ladens extra noch mal neu eingestellt, mit schön niedriger Saitenlage. Meinen StingRay und meinen US-Spector werde ich auch mit nehmen.
Mit HZs habe ich schon Erfahrungen. Für passive PUs nicht schlecht, aber ich denke, hier könnte ich mir auch vorstellen, auf ein aufwändigeres EMG-Modell umzusteigen. Angeblich muss man ja, wenn ma auch noch nen EMG-Preamp dazu nimmt, gar nicht mehr löten. Das wäre schon interessant für mich.

Aber erst mal schauen, was am Samstag rum kommt. Ich werde mich melden.
-Alex
 
Oben Unten