The Marleaux-Home: Consat, Votan & mehr!

Bronco

Active Member
Bassix
ß1.133
Hallo Bassicer,
inspiriert von den anderen Home-Threads, nicht zuletzt dem Bassline-Home, habe ich mir heute gedacht, dass man ja auch für einen der besten deutschen Bassbauer mal einen Sammelthread bzw. eine Talkrunde einrichten könnte. Vielleicht finden sich ja noch weitere Gerald-Fans. [8D]
Siehe: http://www.marleaux-bass.de

In den letzten Wochen gab´s hier ja z.B. mehrere Consat-Eigentümer, die aktiv waren...wie sieht´s aus mit Votans, M-Bass oder den (mittlerweile eingestellten) JB´s und Roots? [:-P]


 

manbinichgut:)

Well-Known Member
Bassix
ß88.362
Hi Bronco, sehr geile Idee. Als stolzer Besitzer und auch Spieler (ist schon ein Unterschied :-) eines Roots und eines JB's, freue ich mich auf ein neues "zu Hause". Ich mag die Bässe einfach. So genau beschreiben kann ich den Grund ehrlich gesagt nicht. Aber umhängen spielen.....Ich habe schon einige Precis getestet, aber der Roots lässt sie für mich fast alle stehen. Irgendwie klingt das ja wie eine Werbenachricht, sonst gar nicht meine Art, sorry. Schon komisch. Hat noch jemand einen Roots oder JB? Würd mich gern mal austauschen
 

Willi960

Active Member
Bassix
ß5.078
Ich fang halt mal bescheiden an: ich hab einen Marleaux-Kalender bei mir zuhause hängen...sehr schön![:D]
Und falls ich mal zu Geld kommen sollte wär das momentan meine erste Anlaufstelle es wieder loszuwerden...
 

Willi960

Active Member
Bassix
ß5.078
Habt Ihr gelesen: im neuen BP 2/2011 steht, dass sich der Marleaux Kalender noch zum Dammlerstück mausern würde....
Also Gebote ab 1Mio € sind jederzeit willkommen [:D][:D][:D]
...und falls ihr zuhause ne Wand frisch tapezieren solltet: hängt den Kalender drüber. Das Ding ist so riesig, da sieht keiner mehr die Tapete...
 

subsoniq

Member
Bassix
ß94
Bin auch stolzer Besitzer eines Marleaux Consat Straight 2 4-Saiter mit Ahorn Hals und Korpus geworden. Für einen guten Preis gebraucht erstanden. Seriennummmer 953.

Was mich fasziniert ist die perfekte Bespielbarkeit und die tolle Verarbeitung. So einen leichten Bass habe ich vorher noch nicht in den Händen gehabt. Die Halsmaße sind einfach optimal für meine Spielweise.
Ahorn Natur ist nicht mein Lieblingsfinish, aber immer noch besser als irgend eine Farbe an der man sich schnell satt sieht.

Der Sound: Sehr druckvoll und stets klar und exakt. Extrem schnelles Attack. Perfekt für Akkorde und Tapping. Sein hölzernes Timbre scheint immer durch. Sehr mittiger, knackiger Sound mit genügend Bässen und Höhen.

Das Einzige was ich etwas gewöhnungsbedürftig finde, ist, das Sustain.
Leersaiten klingen lange, gegriffene Töne haben je tiefer die Saite ist und je höher der Bund sehr viel weniger Sustain. Der Ton ist nach dem Anschlag sofort da um dann schnell wieder an Lautstärke zu verlieren. Bei anderen Bässen der Fnder Bauart hat man ein viel glockenartigeres Sustain mit leicht komprimiertem Anschlag und einem langsam abbauendem Sustain.
Das wäre der einzige Kritikpunkt der mir einfällt. Ist das sonst jemandem schon mal aufgefallen?

Ein sehr komfortables Instrument mit Drahtton und vielen klaren durchsetzungsfähigen hölzernen Mitten.
 

bassmann83

New Member
Bassix
ß251
Ich besitze einen grünen Betra 4-String mit Wölkchenarhorndecke aus dem Jahr 2002. Mit dem Bass hab ich schon einiges erlebt und ich bin immer noch sehr zufrieden.

Ich denke, das in nicht allzu ferner Zukunft noch ein Votan5 hinzukommen wird.
 

daJogi

Member
Bassix
ß801
Hi all!

Bin stolzer Besitzer eines Consat Custom 4, Maple mit Olive-Esche-Decke. Freu mich jedes mal, wie ein 5-jähriger der ein Schleckeis kriegt, wenn ich das Teil spiele.

Aktuell bin ich grad auf der Suche nach einem MBass, falls wer einen hat, bzw. wen kennt der ihn los werden will, kontaktiert mich bitte!

Bester Gruß. Jogi
 

basserwisser60

Active Member
Bassix
ß878
Hallo,
kann meinen Vorredner nur bestätigen. Besitze einen Votan de Luxe 5-Saiter. Der Bass hat einen unglaublich charakterstarken und durchsetzungsfähigen Ton, sieht toll aus und lässt sich wunderbar bespielen - eigentlich braucht man nicht mehr. [;-)]
Gruß Wolle
 
Zuletzt bearbeitet:

subsoniq

Member
Bassix
ß94
Nach drei Wochen als Marleaux Consat 2 Besitzer muß ich sagen dass mich dieses Teil immer wieder aufs Neue überrascht und glücklich macht.
Hab mal ein Soundfile hochgeladen. Hätte nicht gedacht das der auch richtig heavy klingen kann. Bisher war ich mit dem Vorurteil beladen das man für so etwas ein P-Bass braucht. Jetzt weiß ich es besser.
Killer-Sound.
Danke Gerald!
http://soundcloud.com/subsoniq/badbass
 

Bronco

Active Member
Bassix
ß1.133
Na, das ist ja schön, dass sich hier noch ein paar weitere Marleaux-Freunde einfinden. [8D]
Ich besitze übrigens einen sehr simplen (und schon etwas älteren) Consat Straight I, 4-Saiter, nur mit einem Bartolini-Humbucker + 3-band-eq. Trotzdem der am besten bespielbare Bass, den ich kenne, und ich würde ihn nie verkaufen oder vertauschen...das Teil macht einfach "meinen" Sound. [^]
 

Karambolage

New Member
Bassix
ß0
Zitat:Original erstellt von: Marleaux

Hallo in die Runde, wenn ihr Fragen zu Marleaux Bässen habt, könnt ihr uns nun auch direkt hier im Forum oder via PN kontaktieren!
Ob es klug ist, dass der hier schon mehrfach gebrandmarkte Eigenbrödler Gregor Fris das Ruder bei Marleaux übernimmt?
 

manbinichgut:)

Well-Known Member
Bassix
ß88.362
Fertig mit gar nicht beachten!!!
Hat von euch auch jemand leichte Probleme mit den Potis, oder zieh nur ich das ein wenig an? Bei meinem JB war das Volumenpoti defekt (ist schon ausgetauscht) und bei meinem Roots weiß ich bei der Höhenblende ehrlich gesagt nicht, ob da nicht noch mehr drin sein sollte. Der Regler war lose, als ich den Bass gebraucht erhalten habe. Mir fehlt da ein wenig der Vergleich. Rein subjektiv passiert da recht wenig innerhalb der letzten 2/3 Drehung. Ist aber ein passiver Bass. Vielleicht hat ja noch jemand einen Roots.
Also her mit euer Sachkompetenz und lasst uns die Persönchen wo anders mobben......;-)
 

subsoniq

Member
Bassix
ß94
Ich kann über die Potis von meinem nichts negatives sagen. Mein Bass hat mitlerweile auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel, aber es funktioniert noch alles einwandfrei. Was den Regelweg von deinem Roots angeht ist das glaube ich normal. Kanns nicht erklären, das ist bei den meisten passiven so.
 

Bronco

Active Member
Bassix
ß1.133
Zitat:Original erstellt von: subsoniq

Ich kann über die Potis von meinem nichts negatives sagen. Mein Bass hat mitlerweile auch schon ein paar Jährchen auf dem Buckel, aber es funktioniert noch alles einwandfrei. Was den Regelweg von deinem Roots angeht ist das glaube ich normal. Kanns nicht erklären, das ist bei den meisten passiven so.
Seh ich genauso..

Wie findet ihr denn den neuen Votan XS? Ich kam noch nicht dazu, ihn anzuspielen, aber muss sagen, rein optisch fällt er für mich etwas ab im Vergleich mit den anderen Modellen..
 

tiefesB

même-bas
Bassix
ß15.784
Hallo!
Habe keinen Marleaux und will zur Zeit auch keinen.
Aber die DIVA ist ja mal wirklich ein dolles Ding. Das Design gefällt mir extrem gut.
Endlich mal was Neues, was sich nicht in verrückten Korpusformen oder Seidenpapiermustern unter dem Lack o.ä. manifestiert.
Ein toller Bass (Optisch, in der Hand hatte ich ihn noch nie)[:-P]
 

Oben