Trace Elliot Home - Groovillium

crocoolli

crocoolli

Well-Known Member
Bassix
ß52.663
Was mich an dem VA beeindruckt ist der Röhrenkanal,
Preci rein - passt perfekt.
Ein Klangregelung vermisse ich nicht.
Es sprüht und spritzt wie es sich gehört.
Hammer!


Ganz anders die Transenvorstufe.
Im direkten Vergleich möchte man das einfach nicht spielen, wobei es nicht schlecht klingt.
Wie eine Wolldecke, die auch mit dem EQ nicht wegziehbar ist.
Frappierend!
Aber der perfekte Bullfiddle Kanal.
Bin so gespannt auf die Probe, allerdings erst nächste Woche.
Donnerstag werde ich mich mit dem Teil mal einschließen.....dan eröffnen sich wohl neue Welten....🥰🙂😎

@deeptone :
Danke dir!

Eine Frage hätte ich.
Man kann ja nur zwischen 2 und 4 Ohm wählen.
Kann ich denn meine 8 Ohm TE Box anschließen?
Und wie die TE und die Ampeg Box?
 
claudio

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß47.889
Eine Frage hätte ich.
Man kann ja nur zwischen 2 und 4 Ohm wählen.
Kann ich denn meine 8 Ohm TE Box anschließen?
das geht ohne Probleme. Die Röhren laufen ein wenig wärmer (= verschleissen auch ein wenig schneller) aber kaputt geht da Faktor zwei garantiert nichts. ABER: Die Fehlanpassung verändert den Sound, kann funktionieren, muss aber nicht.
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß44.040
@crocoolli
Ich denke ebenfalls dass das kein wirklich grosses Problem ist.
Allerdings bin ich da kein wirklicher Experte. @claudio kennt sich da bestimmt weit besser aus.

Intern umverkabeln auf 2Ohm kannst du die Trace Elliot Box übrigens nicht. Denn soweit mir bekannt haben die Speaker je 32Ohm.

Und deine Bemerkungen über den Klang decken sich mit meinen Erfahrungen.
Direkt rein ohne über die Vorstufe zu gehen klingt ungemein direkt und spritzig ohne auch nur eine Spur kühl zu wirken.
Wobei man sagen muss dass der Vergleich auch deshalb so drastisch ausfällt weil der direkte Eingang auch ungewöhnlich spritzig und klar klingt.
Und es stimmt, eigentlich braucht man keine Klangregelung. Alles klingt irgendwie so richtig.
Es gibt kaum andere Amps die das so können.

Ein Ausnahmeamp halt ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß44.040
Hier ein aktuelles Bild meiner persönlichen Pre- u. Poweramp Traumkombi.
Sie besteht aus der sehr seltenen Trace Elliot MP11 Vorstufe und der Trace Elliot VR 400 Endstufe.

Die Kombi klingt extrem lebendig und ist ein richtiger Ohrenschmaus.
Schwer zu beschreiben, aber an meinen Ashdown Klystron Boxen ein Traum.
Durch die programmierbare Vorstufe ist die Kombi auch sehr vielseitig. Wenn ich nur endlich das passende Floorboard finden könnte wäre ich rundum glücklich.
Sollte jemand eines über haben ... bitte melden :-)

Der Vorstufe werde ich in kürze einen gründlichen Check gönnen. Mein bevorzugter Ampschrauber soll sie einmal komplett überholen.
Vielleicht noch eine Einschaltverzögerung einbauen, etc..

Oder vielleicht doch besser original lassen? Was meint das Forum?

20210525_160535.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
claudio

claudio

Well-Known Member
Bassix
ß47.889
Ciao @deeptone

erstens: meine Meinung zählt nicht, da ich kein Originalfetischist und selber Bastler bin. Wenn Du diese Meinung trotzdem hören willst: Ja, überholen und ja, wenn eine Einschaltverzögerung für Dich Sinn macht, einbauen.

Tolle Kombo!

Gruss
claudio
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß44.040
Ciao @deeptone

erstens: meine Meinung zählt nicht, da ich kein Originalfetischist und selber Bastler bin. Wenn Du diese Meinung trotzdem hören willst: Ja, überholen und ja, wenn eine Einschaltverzögerung für Dich Sinn macht, einbauen.

Tolle Kombo!

Gruss
claudio

Klar zählt deine Meinung :hat:

Ich denke auch dass die Ein- und Ausschaltverzögerung Sinn macht.
Dieses Gerummse macht einfach keinen Spass und wenn man eh dabei ist ... why not?
 
DerR

DerR

EE DD AAAAA
Bassix
ß17.598
@crocoolli
Jetzt aber... ;-) Halbe, halbe?
Kennst du zufällig jemanden in Ingolstadt!?
Ich komm aus Ingolstadt. Hab das Inserat auch in die Schnäppchentipps gestellt. Testen und abholen könnt ich. Box versenden wäre schon schwieriger;-)
 
matteagle

matteagle

New old stock
Bassix
ß76.315
Ich warte mal ab was der Oli sagt... brauchen tu ich ja eigentlich nix. :engel:
Mein Bruder wohnt in München, den fahr ich bestimmt bald mal wieder besuchen, falls das Teil noch n paar Tage da stehen könnte... grübel, grübel.
@DerR danke dir schon mal für das nette Angebot!
:hat:
 
crocoolli

crocoolli

Well-Known Member
Bassix
ß52.663
Doch nicht.
Bei höherer Lautstärke furzt ein Speaker....
Beim Testen nicht aufgefallen....
Bekomme ich einen Originalspeaker wohl noch????
Was für ein Ärger!
 
deeptone

deeptone

Well-Known Member
Bassix
ß44.040
Doch nicht.
Bei höherer Lautstärke furzt ein Speaker....
Beim Testen nicht aufgefallen....
Bekomme ich einen Originalspeaker wohl noch????
Was für ein Ärger!

Schnell schnell ...


Den Verkäufer kenne ich aber nicht.

Und es sind zwar beides 1048h, aber sie unterscheiden sich dennoch.
Andere Speaker, andere Gehäuse, anders abgestimmt.
 
crocoolli

crocoolli

Well-Known Member
Bassix
ß52.663
Danke, der Verkäufer hat ja auch die TE 8x10.
Hab den mal angeschrieben..

Ich hab die Boxen noch nicht einzeln gehört.
Werde mich damit am Wochenende nochmal in Ruhe beschäftigen.
 
crocoolli

crocoolli

Well-Known Member
Bassix
ß52.663
Ciao @deeptone

erstens: meine Meinung zählt nicht, da ich kein Originalfetischist und selber Bastler bin. Wenn Du diese Meinung trotzdem hören willst: Ja, überholen und ja, wenn eine Einschaltverzögerung für Dich Sinn macht, einbauen.

Tolle Kombo!

Gruss
claudio
Ich würde das machen lassen.
Hatte mal einen Dynacord BA300, da war es unerträglich und bestimmt nicht gut für die Speaker.
Ist ja wohl nur ein kleiner Eingriff....
 
beate

beate

Bassteltante
Eine Einschaltverzögerung wird da kaum helfen. Die ist doch de facto eingebaut: erst Hauptschalter, nach dem Aufwäremen dann standby. Im Standby-Modus werden alle Spannungen reduziert (Längswiderstand im Primärkreis). Vermutlich ist der sogar für den Plopp verantwortlich.
 
cfortner

cfortner

Well-Known Member
Bassix
ß94.430
Eine Einschaltverzögerung bei Röhrenamps kann eigentlich nur bedeuten, dass nach dem Einschalten per Standby der Lautsprecherausgang erst nach zwei bis drei Sekunden freigeschaltet wird.

Das kann man machen, damit der Amp das überlebt, muss aber solange der Ausgangsübertrager sekundär auf Masse geschaltet werden, weil sonst der Amp bei anliegendem Signal in diesen zwei bis drei Sekunden hochgehen kann.

Eine Überprüfung des Amps macht m. E. Sinn, um zu testen, ob es Fehler gibt, die den Plopp verursachen.
 
 

Oben Unten