Warwick Corvette 5 - Problem Jazz Pickups vs. Stringspacing

S

Shim

Guest
Ich wage mal, zu behaupten: Dass die Saiten nicht mittig über die Polepiece-Pärchen laufen, ist ein optischer Mangel. Technisch dürfte das nichts machen. Da müsste überall genug Magnetfeld sein. Das Schwächeln der G-Saite hat evtl. andere Ursachen.
 
  • Like
Reaktionen: hui

Jogi68

Well-Known Member
Bassix
ß18.582
Ich wage mal, zu behaupten: Dass die Saiten nicht mittig über die Polepiece-Pärchen laufen, ist ein optischer Mangel. Technisch dürfte das nichts machen. Da müsste überall genug Magnetfeld sein. Das Schwächeln der G-Saite hat evtl. andere Ursachen.
in geringerem Maß ist das nicht so wild, haben (erschreckend) viele Bässe. Wenn das aber so krass ist macht sich das tatsächlich klanglich bemerkbar.
 
S

Shim

Guest
Jedenfalls würde ich schon aus den optischen Gründen andere Tonabnehmer einbauen. Aber Vorsicht, nicht alle Pickups mit geschlossenen Kappen haben durchgehende Klingenmagneten.
 

Sigosha

... klingt komisch, ist aber so.
Bassix
ß5.198
identisch mit dem im Chorder-Link
... stimmt, ist mir noch garnicht aufgefallen.
http://zoundhouse.de/Quarter-Pound_for_5_str_jazz_bass_Bridge/topic/Bassparts/shop_art_id/89713/tpl/zh_standard_detail ... das dürfte dieser Pickup sein. Läuft trotz "Basslines" auch als Quarter Pounder. Und die schreiben Saitenabstände bis 78,7 mm. Bei den Polepieces würde aber auch die Angabe zum minimal erforderlichen Spacing Sinn machen.

... in die Richtung zielte ja auch meine Ausgangsfrage, bzw besteht / bestand genau der Plan.
Dennoch werde ich erstmal WW anschreiben, dazu schau ich aber morgen erst mal noch nach der Seriennummer. Interessanterweise sind sowohl Neck- als auch Bridgepickup gleichlang (95 mm).
 

Jogi68

Well-Known Member
Bassix
ß18.582
Bass Lines stand früher auf Duncan Basspickups, in Absprache mit BassLine in Krefeld. Jetzt steht da Seymour Duncan, sonst hat sich nix getan. Kannst Du mal messen, was die Magnete für einen Durchmesser haben? Ich bin mir sicher, daß das keine QP sind.
 

fiss-a-wiss

Well-Known Member
Bassix
ß43.291
ja, diese EMG sind aktive Pickups.

Die übliche Länge ist 95mm für Bridge-PUs und 92mm für Hals-PUs.
Du bräuchtest also zwei Bridge-PUs und kein normales Set.


edit: Das bezieht sich auf Pickups für Viersaiter. Fender's Fünfsaiter-PUs sind um einiges länger; es gibt aber einige Hersteller, die für ihre Fünfsaiter Pickups mit Viersaiter-Maßen benutzen. Bei Yamaha ist das z.B. so (zumindest teilweise)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sigosha

... klingt komisch, ist aber so.
Bassix
ß5.198
... und das bedeutet auch, ich bräuchte (aktive Elektronik) noch nen zweiten 9V Block? Dann fallen die auch schon wieder raus. Mist!
 

Sigosha

... klingt komisch, ist aber so.
Bassix
ß5.198
Da ist schon ein 9V Block drin, denn der Bass hat ne aktive Seymour Duncan Elektronik (die mit dem Slap Contour).
 

Sigosha

... klingt komisch, ist aber so.
Bassix
ß5.198
Kannst Du mal messen
die Magnete haben nen Durchmesser von ca. 4,5 mm.

So, nun habe ich Warwick angeschrieben und das Problem an sie herangetragen.
Die erste Antwort: Ich könne die Pickups gegen welche mit bar magnets tauschen. Hersteller gibt's da viele.
Daraufhin schrieb ich, dass ich eher auf einen Tausch auf Kulanz gehofft hatte. Dies "verblüffte" den WW-Kundenservice.
Die SD-Tonabnehmer wurden damals auf Wunsch von Just Music eingebaut! Die wollten das so, SD gab's damals nur mit dem Spacing und da der Kunde König ist wurden sie halt verbaut. If you can dream it, we (Warwick) can built it. Es wurde leider auch als nicht korrekt erachtet, dass ich mit meinem Anliegen die von Warwick gelieferte Qualität in Frage stelle.
Bin ich zu pingelig?
Ich hab mir den Bass leider ohne Anspielen gekauft, da ich von meiner Corvette Std 5 SE 2008 für Musik Schmidt mehr als zufrieden bin. Das gleiche Handling und die selbe Qualität habe ich mir auch von diesem "Zweit- bzw. Ersatzbass" erhofft, und abgesehen von dem PU-Spacing Problem ist der Bass auch genial... aber ich denke da sind wir uns hier alle einig: sowas sollte bei einem renomierten Hersteller nicht vorkommen.
Also stürtze ich mich bei Gelegenheit in die Tiefen der Pickup-Hersteller. Bis dahin muss ich auf dem G halt etwas fester Poppen.
 

Jogi68

Well-Known Member
Bassix
ß18.582
Die SD-Tonabnehmer wurden damals auf Wunsch von Just Music eingebaut! Die wollten das so, SD gab's damals nur mit dem Spacing und da der Kunde König ist wurden sie halt verbaut. If you can dream it, we (Warwick) can built it. Es wurde leider auch als nicht korrekt erachtet, dass ich mit meinem Anliegen die von Warwick gelieferte Qualität in Frage stelle.
Genau das schrieb ich ja... Warwick hat genau das erfüllt, was der Kunde damals wollte. Da gibt´s nix zu meckern. Über den Kundenwunsch darf man sich wundern, aber das war´s...

Quarter Pounder haben 1/4 Zoll Magnete, das sind 6,35mm.
 

Prof-A.

Herr Jemiene Graf Ungeduld van Lodderleder
Die SD-Tonabnehmer wurden damals auf Wunsch von Just Music eingebaut! Die wollten das so, SD gab's damals nur mit dem Spacing und da der Kunde König ist wurden sie halt verbaut
Da haben dann wohl 2 gepennt. Als erstes "Just Musik" - weil diese den "Murks" wollten, und als zweites "Warwick" - weil diese es hätten bässer wissen müssen ( das die PU nicht zum Stringspacing passt und auf diesen Mangel deutlichst hinweisen müssen - das erwarte von einem so grossen Hersteller ). Ausserdem fällt dieser Murks eher auf Warwick zurück, denn deren Name steht auf dem Instrument. Eine "interessante" Interpretation der Qualitätskontrolle.

Edith sacht: Vielleicht wäre die Variante "Wir können alles bauen - ausser Murks" die bässere.

If you can dream it, we (Warwick) can built it
NaKlar. Ein Kunde bestellt Murks - und Warwick baut das und schreibt dann auch noch seinen Namen obendrauf? Mir wäre als Hersteller (mit Namen) so eine Einstellung peinlich - und geschäftsförderlich ist das nun auch nicht gerade.

Und ganz deutlich: Warwick kann einige "hochreizvolle" Custom-Instrumente bauen - diese Variation des "Kunde ist König" - Prinzips ist, zumindest nach meiner Auffassung, fragwürdig.

Aber das kann ja jeder sehen, wie er möchte.

P.:-):bier:
 
Zuletzt bearbeitet:

Jogi68

Well-Known Member
Bassix
ß18.582
P., Du solltest Dich dringend mal “bewerben“, bei “Just Music“ genauso wie bei “Warwick“, damit so etwas nie wieder “passiert“!!!
 
Oben