Warwick Profet-4.. was noch?!

rid

New Member
Bassix
ß240
Hallo!

Ich habe heute einen Warwick Profet-4 Bass Top erstanden. Ich habe allerdings nicht ganz so viel Ahnung von Verstärkern etc aber aus Erfahrungsberichten soll der Verstärker ziemlich gut sein :-)

Jedenfalls wollte ich mir dazu noch eine gute Bass-Box kaufen, nur weiß ich nicht, welche :-) Ich hab mir das so gedacht: Da der Verstärker ja 400 W hat bin ich ja recht "flexibel". Daher kann cih mich, wenn ich mal mit ner Band spiele, mich einfach an deren mischpult stöpseln und deren Boxen nutzen (oder?) und für zu Hause brauch ich dann halt nur maximal eine 100 W.. auch richtig?

Und worin besteht der Unterschied zwischen aktiven und passiven Boxen? *das nicht so ganz rall*

Und *g* was für Kabel brauch ich von Bass-->Verstärker-->Box ? ich hab mein Bass im Moment am PC und über SOundkarte, da benutze ich Klinkenstecker mit Adapter, damits in die SOundkarte passt, und dann vom PC aus in meine Anlage und die gibt schon was her :-)

Naja jetzt wisst ihr so bescheid, danke für alle Infos (ich kann wirkliche jede Info gebrauchen :-) )

bis dann!
 

sloMo

Active Member
Bassix
ß331
Hm... Du spielst also noch in keiner Band und besorgst dir schon einen 400Watt Amp? Nadenn... Also, für zu Hause zum Üben/Aufnehmen brauchst du garantiert keine 100Watt, wie du vermutest; da bröckelt schon der Putz von den Wänden. Je nach Wirkungsgrad der Box reichen 50Watt mehr völlig aus um zu "lauter" Musik zu spielen [8D]. Also, eine gute Box soll her; nun, da du nun ein 400Watt Topteil hast, ist eine aktive Box nicht wirklich sinnvoll ;-). Aktiv bedeutet, dass die Box ein integriertes Nexteil hat und nur ein schwaches Signal, wie aus einem Vorverstärker oder sogar nur vom Bass selber benötigt. Den "Saft" bezieht sie aus ihrem eigenem Netzteil. Da du nun aber schon ordentlich Leistung unterm Bug hast brauchst du eine Passiv-Box, der du richtig einheizen kannst. "Gut" ist relativ. Preisliche und qualitative Oberklasse sind z.B. Boxen von Merlin oder Mesa Boogie. Wenn's speziell sein darf, der hiesige User Mick-H-of-S baut professionell und zimmert dir eine Box zusammen, die klingt wie du es möchtest (langsam sollte es übrigens Provision für diese Werbung hier geben [8D]). Von 350? bis zig Mark, zig Pfennig gibt es Boxen in allen Farben, Formen, Qualitäten. Etwas spezieller darauf, was den Sound und deine Musik angeht dürftest du ruhig werden, schaden tut's nicht.
Von Bass zum Verstärker brauchst du ein Instrumentenkabel. Die Preis-/Leistungstechnisch vernünftigsten sind meiner Meinung nach Klotz-Kabel. 20? für 9m im Einzelhandel ist zwar nicht billig aber dennoch fair. Vom Verstärker zur Box; da kommt's natürlich drauf an. Die einfachste Variante ist natürlich Klinke aber es gibt bessere Lösungen, Speakon z.B., die meisten Boxen unterstützen dieses System "mittlerweile". Zum Mischpult: Theoretisch stimmt das natürlich, was aber vorraus setzt, dass, damit du auch einigermaßen gescheit klingst, die Band einen Proberaum haben muss, wo gescheites Equipment steht. Ich z.B. habe das Vergnügen über ein steinaltes Dynacord Pult mit dückööön Dynacord 15"+10" zu spielen. Das knurrt, dass es eine Pracht ist; Preci pur. Andere hingegen bringen nur Müll in die Lautsprecher. Diese wiederum sind natürlich nicht auf Bass-Wiedergabe, sondern eher auf HiFi ausgelegt. Es kann also eigentlich nie schaden, seinen eigenen Krempel dort stehen zu haben. Wenn wir uns mal bei jemandem in den Privatgemächern zum Proben einnisten nehme ich eine meiner beiden Boxen mit und lasse die dort stehen. Das Top wird immer hin und hergetragen. Somit habe ich überall wo ich gehe und stehe Möglichkeit zu spielen [:-)].
 

RockinCharly

Active Member
Bassix
ß561
Zitat:Mick-H-of-S

ich kenn da ne firma, da gibts zur box das kabel dazu....
sogar speakon!...
Die Firma heißt nicht zufällig House of Speakers? [:D]

Was das Lautsprecherkabel betrifft, bin ich nicht mal sicher, ob der Speakon-Stecker echte Vorteile bringt. Wichtiger scheint mir der größere Kabelquerschnitt zu sein. Davon abgesehen hat der WARWICK ProFet IV keinen Klinkenausgang zu den Boxen, sondern einen Speakon- und einen XLR-Ausgang, die aber parallel genutzt werden können, so dass der Anschluss von 2 Boxen kein Problem darstellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

rid

New Member
Bassix
ß240
Der Warwick hat keinen Klinkenausgang? Ui dann wirds ja doch noch teurer :/

@Band: Doch ich hab eine Band aber noch nie mit denen gespielt (erst seit 3 Wochen..) da immer etwas dazwischenkam :-(

Gut, ich denken 80 Watt soltlen dann genügen für mich zu Hause sowie dann evtl mal auf der Bühne, da ist es ja wichitg das es gut klingt und ich gegen die Drums ankomme :D

Naja wie das mit den Kabeln ist werd ich dann ja sehen .. :-)

 

Bassist172000

Active Member
Bassix
ß508
Sicher ist Speakon besser geeignet als Klinke...Da hab ich gleich ne Frage.Da gibts doch Speakon mit unterschiedlich vielen Kontakten oder???Welches muss ich denn da nehmen?Ich hab vor meine 2x15" auf Speakon umzurüsten,die läuft auch nur mit Klinke.
 
Zuletzt bearbeitet:

rid

New Member
Bassix
ß240
Übrigens, ich habe hier noch von meiner Anlage Standardboxen die 80 Watt haben an der Warwick anschließen? Inwiefern muss ich die Ohm beachten? (Die Boxen haben 6 Ohm) Thx!
 
Zuletzt bearbeitet:

Fleischlaberl

New Member
Bassix
ß240
ich hab da mal ne frage, vielleicht nich ganz zum thema passend, aber es betrifft, soweit ich das richtig verstanden habe, den gleichen amp:
ich bin am überlegen, ob ich mir den hier holen soll:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=46665&item=3768551460&rd=1
kann mir wer erfahrungen diesbezüglich sagen bzw. ob der preis in ordnung ist? ich brauche halt ne anlage fürs proben und für kleinere auftritte. es sollte aber kein "schrott" sein, da ich gern länger damit ne freude hätte und sie sollte auch recht flexibel sein, da ich später gern mal ne 2. box anschließen möchte. weiters liegt mein budget bei maximal ? 800,-. das würd sich denke ich ausgehen, wenn ich ne gebrauchte box dazunehme. ach ja, wegen dem sound: ich höre und spiele zwar eher richtung rock, alternative, blablabla... aber es sollte ne allroundanlage sein. mir wurde gesagt, dass swr da gut passen würde, jedoch bin ich da noch nicht fündig geworden.

also, vielleicht kann wer einem technisch nicht versierten bei der verzweifelten suche nach einer passenden anlage helfen [;-)]

edit:
hab nun mehrere meinungen zu diesem top im forum gelesen und die sind ja äußerst unterschiedlich: von schlecht bis umwerfend... das macht es nicht einfacher [:-(]
der swr 4004 wär sicher ne interessante alternative, aber mit rund 700,- Teuros doch zu viel für mein Budget... hmmm
 
Zuletzt bearbeitet:

moonraker

Well-Known Member
Bassix
ß1.617
das schöne an amps mit klinkensteckern ist, das dieses Kurzschlusssicher sind, weil sonst dürfen sie keinen Klinkenstecker haben :-)
ab einer Leistung von ca 150W an 8 ohm muss ein stecker sowieso so ausgeführt sein, das man keine stromführende teile berühren kann, oder? somit fällt klinke flach...
mfg, roland
 

down_under

New Member
Bassix
ß200
@Fleischlaberl:

Lass Dich nicht verunsichern!
Hier im Forum hat eben jeder seine persönliche Meinung - und seinen eigenen Geschmack!
Das beste, was Du machen kannst, ist Dich einfach mal in einem großen Musikhaus einschließen lassen und sämtliche Verstärker/Boxen durchspielen...und dann vertrau deinem eigenen Gefühl, was das richtige für Dich ist.
Es muss sich eben einfach "gut" für Dich anhören.
Wenn wir Dir hier ein Top empfehlen, Dich es aber beim Spielen echt nicht vom Hocker haut - Finger weg.
Wie gesagt: Musik ist eben absolut subjektiv...

Zum Profet IV:
"schrott" ist es auf keinen Fall.
Es ist ein ziemlich wandelbarer, robuster Amp mit viel Power
(einige sagen hier, dass er sich wohl ein wenig leise für 400Watt anhört - finde ich allerdings gar nicht).
Er ist aber eher ein Arbeitstier und macht einen eher nüchternen Sound - dafür aber eben vielseitig.

Die Alternativen wären natürlich noch der Little Mark F1 von Markbass(frag mal Rascal ;-) )
und eben der SWR.

Zu guter Letzt bist Du aber immer noch derjenige, dem das Ganze gefallen muss. Also: Selber spielen.
Viel Spaß dabei *gg* ist doch jedes Mal im Musikhaus wie im Süßwarenladen: Man weiß gar nicht, wo man anfangen soll...
 

Ahasver

Member
Bassix
ß250
Ich empfehle dir folgendes: Kauf dir eine 4x10"-Box mit 8 Ohm mit einer Leistung von 200 - 300 Watt. Da kommst du mit jeder Band mit und zu Hause kann man ja etwas leiser drehen, und aus eigener Erfahrung weiß ich, dass der Profet immer noch gut klingt. Falls es dann notwendig sein sollte, die vollen 400 Watt abzufassen (Open Air etc.), dann stellst du noch ne Ergänzungsbox drunten (üblicherweise 1x10" mit 8 Ohm) und fertig ist die Laube. Die Investition in eine größere Box lohnt sich in jedem Fall mittelfristig, weil du mit dem Profet nach unten und nach oben flexibel genug bist. Weil du dir einen Profet zugelegt hast, vermute ich mal, hängst du nicht übermorgen deinen Bass wieder an den Nagel. Zu Impedanzen gibts hier im Forum genügend Beiträge, da musst du dich mal durchwühlen.
 

astro

Active Member
Bassix
ß246
Seit wann sind 1x10-Boxen "üblich"?? Vermutlich meintest Du 1x15.

Wie wäre es denn mit einer 2x12+6 von HoS? Habe ich gerade am WE anspielen können, klang sehr ordentlich. Hat 4 Ohm, lastet Deinen Verstärker also voll aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben