Welche Box unter 70er Ampeg V4B?


jazzmattezz
jazzmattezz
Well-Known Member
Beiträge
5.587
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß99.708
Hallo zusammen,
ich habe beschlossen, mein Amp-Boxen-Setup zu verändern. Das hat damit zu tun, dass ich aus meiner bisherigen Band ausgestiegen bin und daher auf etwas kleineres und leichteres umsatteln möchte.
Für Sessions bzw. um mal irgendwo vorzuspielen möchte ich nun eine Single Box anstatt der alten 70er G-60 (6x10er Box) haben, da die alte Box zwar gut klingt und gut aussieht, aber durch mich allein nicht transportabel ist.

Ich spiele weiterhin meinen 70er Ampeg V4B, der ist gesetzt. Damit stosse ich allerdings auf eine Schwierigkeit.
Der Amp ist ca. 67 cm breit und alle gängigen aktuellen Ampeg Boxen sind zu schmal.
Da mein Setup auch cool aussehen soll :D habe ich mal die Boxenauswahl auf der Webseite des Musicstore durchforstet und habe immerhin die beiden Fender Bassmans - 115 Neo und 410 Neo - finden können, die von der Breite passen würden und meinem visuellen Anspruch genügen würden ;-).
Leider habe ich noch nie eine der beiden gespielt. Ich habe nur einmal die 610 Neo gespielt, die hat mir gut gefallen.

Ich habe den Amp mal allein an der Ampeg SVT 115E gespielt und der 15er hat eigentlich sehr gut mit dem Amp harmoniert. Sogar die Lautstärke hat ausgereicht.

Daher die Frage an euch, ob jemand schon Erfahrungen mit den beiden Fenders gemacht hat bzw. zu welcher der beiden Fenders ihr raten würdet, oder ob es an neuen Boxen noch Alternativen für mich gäbe..
Thx.
 
Zuletzt bearbeitet:
S
Shadoga
Dös basst scho'!
Beiträge
289
Ort
LK Erding
Bassix
ß13.628
Ich hab' im November die aktuelle Fender 115 Neo mit nem Bassman 100T oben drauf beim Session in Frankfurt ausgiebig angespielt und fand' die Kombi mit '50ies Precision Bass sehr gut.

Alternative:
In Deutschland gibt es einige Bassboxen-Manufakturen, die sehr preiswert nach Kundenwunsch fertigen, da sollten auf Anfrage auch besondere Gehäusemaße möglich sein. Als Einstieg für die Suche nenne ich mal FMC und SAD.
Da diese Boutiquen direkt vertreiben und somit keine Händlermargen draufgeschlagen werden, besteht die Chance, für gleiches Geld oder günstiger als die Fender Pro Series besseres und passenderes Material zu bekommen.

Edit:
Hab' hier grad noch ein passendes Foto auf der SAD-Homepage gefunden:
http://www.sad-audio.de/test2#!http://wp.sad-audio.de/wp-content/uploads/2015/09/P1010008.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Logabass
Logabass
Passives Member
Beiträge
12.658
Lösungen
2
Bassix
ß58.800
Ich hab' im November die aktuelle Fender 115 Neo mit nem Bassman 100T oben drauf beim Session in Frankfurt ausgiebig angespielt und fand' die Kombi mit '50ies Precision Bass sehr gut.

Alternative:
In Deutschland gibt es einige Bassboxen-Manufakturen, die sehr preiswert nach Kundenwunsch fertigen, da sollten auf Anfrage auch besondere Gehäusemaße möglich sein. Als Einstieg für die Suche nenne ich mal FMC und SAD.
Da diese Boutiquen direkt vertreiben und somit keine Händlermargen draufgeschlagen werden, besteht die Chance, für gleiches Geld oder günstiger als die Fender Pro Series besseres und passenderes Material zu bekommen.

Edit:
Hab' hier grad noch ein passendes Foto auf der SAD-Homepage gefunden:
http://www.sad-audio.de/test2#!http://wp.sad-audio.de/wp-content/uploads/2015/09/P1010008.jpg

Genau das Foto wollte ich auch gerade einfügen. :D

noch ein Beispiel von Marc Sieben.Ich gehe davon aus, dass so eine Custom Box nicht teurer ist als ein neue Ampeg o. ä. Ich kann Marc Sieben uneingeschränkt empfehlen, habe mittlerweile 3 Boxen von ihm und bin super zufrieden.

115ApS.jpg
 
cellkirk74
cellkirk74
Kalif anstelle des Kalifen
Beiträge
16.939
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß161.562
Ich spiele ja den neuen v4b mit einer FMC 1153 HR (oder so ähnlich) und finde das ganz großartig. Das ist eine sehr belastbare, leichte 15er Fullrangebox die neutral das gesamte Frequenzspektrum abdeckt. Frag doch mal beim Hans nach, aber ich nehme an dass es möglich sein wird, das Gehäuse und die Optik anzupassen.

Du kannst gerne mal zum Testen vorbeikommen. Ist immer noch näher als gleich zu FMC.
 
jazzmattezz
jazzmattezz
Well-Known Member
Beiträge
5.587
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß99.708
Vielen Dank für die Antworten sind ein paar interessante Boxen bei.
Die SAD Box sieht klasse aus. Leider kann man die nicht so einfach testen...
Du kannst gerne mal zum Testen vorbeikommen. Ist immer noch näher als gleich zu FMC.
Dank dir, das ist ein nettes Angebot. Werds mir überlegen..

Sonst noch Erfahrungen? Gern auch zu den Fender Bassmans?
 
MrTommyGrowls
MrTommyGrowls
Heavy Gear Rotation
Beiträge
5.249
Ort
Celle Rock City
Bassix
ß338.856
Du besorgst dir ganz einfach eine harley Benton g212 Gitarrenbox, verkaufst die original speaker und stopfst 2 Eminence beta 12 oder 2 beta 12 lt rein. 4 ohm 212, wenn du nicht unbedingt auf 5saiter tiefbassgewitter stehst ist das ziemlich geil.
 
Logabass
Logabass
Passives Member
Beiträge
12.658
Lösungen
2
Bassix
ß58.800
Du besorgst dir ganz einfach eine harley Benton g212 Gitarrenbox, verkaufst die original speaker und stopfst 2 Eminence beta 12 oder 2 beta 12 lt rein. 4 ohm 212, wenn du nicht unbedingt auf 5saiter tiefbassgewitter stehst ist das ziemlich geil.

Na komm, Jazzmattezz ist Bassist mit Stil, da musst Du schon kreativer sein. :D
 

jazzmattezz
jazzmattezz
Well-Known Member
Beiträge
5.587
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß99.708
jetzt mal im ernst.. tatsächlich soll das Stack auch gut aussehen und hochwertig sein..
Ich weiss, dass das vielleicht nicht ganz 'vernünftig' ist aber ich habe halt Bock drauf.
Wenn der Sound passt tendiere ich tatsächlich zu den Bassmännern.
...ich glaube ich muss demnächst mal wieder eine Test-Toure zum Store einlegen...
Bei den Fender Boxen hat man zusätzlich auch immer einen ganz guten Wiederverkaufswert...
Vielleicht brauche ich ja irgendwann wieder zwei 8x10er und dann muss das kleine DIngens wieder weg :D
 
G
Gast76317
Guest
@jazzmattezz
Die Fender 4x10 ist recht lecker, aber wenn dein Top 67 breit ist, steht es
über, oder kann es sein du meinst 61 cm, wie bei den aktuellen V4B ? :O!

Wenn du schon so ein angenehmes Budget hast, lass dir doch was auf Maß
nach deinen Soundvorstellungen schneidern.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Noble
Noble
stag beetle
Beiträge
8.901
Lösungen
1
Ort
Lippe
Bassix
ß201.529
jetzt mal im ernst.. tatsächlich soll das Stack auch gut aussehen und hochwertig sein..
Ich weiss, dass das vielleicht nicht ganz 'vernünftig' ist aber ich habe halt Bock drauf.
Wenn der Sound passt tendiere ich tatsächlich zu den Bassmännern.
...ich glaube ich muss demnächst mal wieder eine Test-Toure zum Store einlegen...
Bei den Fender Boxen hat man zusätzlich auch immer einen ganz guten Wiederverkaufswert...
Vielleicht brauche ich ja irgendwann wieder zwei 8x10er und dann muss das kleine DIngens wieder weg :D

Ich hab ne Fender Rumble 410 und ne 115. Beides Made in Mexiko( wie die Bassman Boxen). Look ist identisch und auch die coolen Griffe sind dran. Hab das Stack bei Musik Produktiv mit den Bassman Boxen vergleichen können
Mir ist nur aufgefallen, dass die eben schmaler sind als die besagten Bassman Boxen. Finde das ganze Fender Zeuch recht neutral bis Oldschool. Keine zu krassen Hochmitten/ Höhen. Leicht komprimierter Sound, kein Ultra Tiefbass. Leichter Peak bei 300-500k. Dazu sind die Boxen beider Serien echt super zu transportieren. Meine 115 wiegt 16 Kilo.
 
Zuletzt bearbeitet:
jazzmattezz
jazzmattezz
Well-Known Member
Beiträge
5.587
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß99.708
@jazzmattezz
Die Fender 4x10 is schon lecker, aber wenn dein Top 67 breit ist, steht es
über, oder kann es sein du meinst 61 cm, wie bei den aktuellen V4B ? :O!

der Amp hat tatsächlich eine Breite von 67 cm. Die Fender Bassmänner Boxen sind nur ein kleines bisschen schmaler (66 cm). Das würde also passen.
Die Fender Rumble sind etwas schmaler wie Noble grad schon schrieb. Da passt es wiederum nicht mehr..
 
Zuletzt bearbeitet:
jazzmattezz
jazzmattezz
Well-Known Member
Beiträge
5.587
Lösungen
1
Ort
DE
Bassix
ß99.708
Ich hab ne Fender Rumble 410 und ne 115. Beides Made in Mexiko( wie die Bassman Boxen). Look ist identisch und auch die coolen Griffe sind dran. Han das Stack bei Musik Produktiv mit den Bassman Boxen vergleichen können
Mir ist nur aufgefallen, dass die eben schmaler sind als die besagten Bassman Boxen. Finde das ganze Fender Zeuch recht neutral bis Oldschool. Keine zu krassen Hochmitten/ Höhen. Leicht komprimierter Sound, kein Ultra Tiefbass. Leichter Peak bei 300-500k. Dazu sind die Boxen beider Serien echt super zu transportieren. Meine 115 wiegt 16 Kilo.

cool.. dank dir für die Einschätzung. So ähnlich habe ich die Neo 610 auch in Erinnerung.
Ich würde ja tatsächlich auch die 410er Portaflex von Ampag nehmen. Die hat mir letztens auch sehr gut gefallen.
Leider ist die wieder zu schmal. Die Ampeg 212 AV auch.
 
Noble
Noble
stag beetle
Beiträge
8.901
Lösungen
1
Ort
Lippe
Bassix
ß201.529
cool.. dank dir für die Einschätzung. So ähnlich habe ich die Neo 610 auch in Erinnerung.
Ich würde ja tatsächlich auch die 410er Portaflex von Ampag nehmen. Die hat mir letztens auch sehr gut gefallen.
Leider ist die wieder zu schmal. Die Ampeg 212 AV auch.

Finde das auch schwierig. Beim MP stand ne Neo 610, die ich richtig gut finde. In England bei GAK hatte ich mal einen Super Bassman auf einer Neo 410...auch klasse. Ist aber auch alles Geschmackssache. Bei den GKs nehmen die Fenderboxen schön die Schärfe raus, ohne das der punch weggeht. Im Vergleich zur Ampgeg 410HLF fand ich die Neo 410 weniger boomey, mittiger, etwas knackiger. Sicherlich kannst du dir aber auch was adäquates bauen lassen, genug Auswahl haben wir ja bereits.
 
 

Oben Unten