4x10/4x12 - Welche Unterschiede?

Chefdenker

New Member
Bassix
ß200
Welche grundsätzlichen Unterschiede bestehen bei diesen Variationen? Es gibt z.B. von Ampeg eine 4x10er und eine 4x12er (SVT 412 HE) für ungefähr den selben Preis. Ich dachte, die 4x12er müsste eigentlich teurer sein....(da größere Speaker) Oder ist das vollkommen irrelevant?

Kann allgemein jemand was zu 4x12er sagen?

 

alienman

Nothing else Kawa!
Bassix
ß484
Hi Chef,
die Lautsprecher kosten vermutlich im Verhältnis zur
Box runtherum und den erheblichen Transportkosten aus
USA kaum mehr, daher auch annähernd gleicher Kurs.

Der akkustische Unterschied liegt auf der Hand:
die 12er sind runder im Ton, dafür die 10er direkter
im attack.
Die 12er Box dürfte wahrscheinlich auch etwas weiter nach unten gehen,
ist bei 2x10er und 2x12er in der Regel auch so.
Da die 12er aber ein Stück größer ist, bleibt die Frage, ob Du so viel
schleppen willst......
Was für Stile beinhaltet eigentlich "Prügel-Pop" ?!?

Grüße
 

Chefdenker

New Member
Bassix
ß200
Prügel-Pop ist eine Mischung aus diversen Punk-Stilen vermischt mit viel Melodie und auch ruhigeren Parts. Im Prinzip ist es einfach melodischer und recht abwechslungsreicher Punk-Rock.

Als STANDALONE wäre eine 4x12" sicherlich geeigneter als eine 4x10", oder? Ich weiß immer noch nicht, welche Variation ich nehme. 4x10" alleine, 4x12" alleine oder 2x10" + 1x15" oder 4x10" + 1x15". Ist halt auch ne Kostenfrage. Ich will maximal 1000-1200 Euro ausgeben und ich weiß nicht, ob es besser ist, dieses Geld für eine einzige Box auszugeben, die es dann auch in sich hat (z.B. Merlin, Ampeg oder SWR) oder mit diesem Betrag zwei Mittelklasse-Boxen zu kaufen.
 

Shazam

Well-Known Member
Bassix
ß2.518
Das kommt darauf an, was Du dann live benutzt. In meinen jungen Jahren
musste es auch immer (auch bei kleinen Clubs) ein riesen-Stag sein, also mindestens 4x10" plus 1x15". Der Wahnsinn wuchs auch schon mal auf 2x15" plus 4x10" an.. Dann hatte ich (und auch der Rest der Band)
irgendwann keine Lust mehr, nach einem Gig und diversen
"Kaltgetränken" nachts um drei noch Kühlschränke durch die Gegend zu tragen..! Es geht auch mit einer guten Box! (z.Bsp. 4x10") Spart Platz im Auto und Du bist schneller fertig mit Auf- und Abbau. Wenn Du eine Box auf einen Riser (Bierkisten o. ä.) stellst, oder sie auf dem Boden etwas schräg stellst, dürftest Du dich auch hören. Da die meistens Basser eh über den DI-Ausgang des Tops ins Pult gehen, ist der Sound der Boxen im live-Betrieb (bei Abnahme) eh ziemlich unwichtig. Das muss man sich mal klarmachen- da kauft man teure Boxen, die besonders gut klingen etc... und das Publikum kann es eh nie hören..! Leider scheinen die meisten Live-Mixer immer noch überfordert zu sein, neben der Gitarre auch den Bass live per Mikro abzunehmen. Muss UNHEIMLICH schwer sein, bei der Gesichtsfarbe die sie immer bekommen, wenn Du ihnen das vorschlägst!!! :-)
 

alienman

Nothing else Kawa!
Bassix
ß484
Tja, nicht so einfach.
Bassbacke hat im Net eine geniale Übersicht aller 10er und 12er Boxen,
mit Größe, Preis, ...., schau doch dort mal nach.
http://www.bassbacke.de/hints/bass/basscabs.htm
Bassboomer hatt im Thread https://www.bassic.de/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14773635&whichpage=2
doch eine Mixtur aus 10er + 12er von Sad erwähnt,
wohl auch bei Ebay (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3701696623&category=47614)
habe ich aber bei Bassbacke nicht gefunden.

Frag doch einfach bei Tech, Glocki Merlin, Sad, ... mal an,
ob die sowas und zu welchem Kurs bauen ! Vielleicht löst
das das Problem ob 10er oder 12er. Fragen kost nix.

Grüße


 

Chefdenker

New Member
Bassix
ß200
Prinzipiell ist es mir wichtig, dass mein Sound nicht untergeht. Ich will nicht mit meinem Equipment protzen. Ich will einfach, dass vom Sound "etwas hängen" bleibt. Ich hab eigentlich nicht vor irgendwelche Ohren zu zerfetzen oder gar die Wände zum Wackeln zu bringen.

Leider fehlt mir einfach die Erfahrung, da ich mehr oder weniger Anfänger bin. Anfänger in sachen Live-Gigs. Ich hab bisher lediglich daheim im Kämmerchen mit Übungs-AMP gespielt. Jetzt bin ich reif für mehr und ich will da nicht sofort auf die Schnauze fliegen.

Es würde also eine 4x10" locker ausreichen? 350-400 Watt? Es ist halt so, dass da einem Flöhe ins Ohr gesetzt werden, von wegen "4x10 + 1x15 ist ein Muss!" - nicht unbedingt hier im Forum, aber von diversen Bekannten.

Dann noch etwas zu der Seite von BASSBACKE, der ja Informationen zu vielen Cabinets gesammelt hat. Da sind diverse Angaben über dB & Hz - ich kann damit nichts anfangen, bin aber selbstverständlich an einer EFFIZIENTEN Box interessiert. Nur: Was ist effizient und was nicht?

Kann mir da geholfen werden?

 

alienman

Nothing else Kawa!
Bassix
ß484
Zu @basstler Antwort:
Die Mischer-Buben (bin gelegentlich auch so einer!) sind in der
Regel nicht überfordert (wenn sie nich gerade echt doof sind !),
das zu machen, sondern nur zu faul !!!!
Ganz einfach : warum sich Stress aufhalsen, wenns nur 0,5% Musiker
im Saal zu würdigen wissen ?!? Der sound der Boxen sollte aber
trotzdem stimmen, sonnst fühlst Du Dich auch komisch, wenn Du
da oben spielst. Das ist alles.

Chefdenker : Du hast Recht, wenn Du nach einer durchsetzungsfähigen
Lösung suchst, ist bandmäßig wichtiger, wenn alle Dich gut hören,
besonders der Drummer, sonnst wirds nicht mit "groovy".....
Die 15er füllt zwar, hat aber mit durchsetzen wohl weniger zu tun.

Grüße


 

Chefdenker

New Member
Bassix
ß200
Kann ich z.B. eine klenie Vorauswahl treffen, die sich eben an diesem Wirkungsgrad orientiert? Was das Boxen antesten geht, bin ich leider in einer sehr ungünstigen Situation. Mir ist wichtig, dass ich keine Box kaufe, die sich nach meinem Befinden gut anhört, aber letztendlich einen schlechten Wirkungsgrad besitzt. Um das zu vermeiden, wäre es recht praktisch, wenn ich den Kreis der Boxen, bei denen ein Kauf in Frag kommen würde, auf ein Minimum reduziere und erst dann nach dem Soundgeschmack entscheide!

²LetTheGrooveLive (irgendwie les ich da immer ThelittleGroove - warum auch immer ;-)
Das heißt dann, was die db-Anzahl betrifft, je höher, desto lauter, desto besser?! Physik ist nicht mein Fall, ich hab dafür auch null Gefühl, deshalb ab und an recht "peinliche" Fragen. Man verzeihe mir. ;-)
 

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.620
wenn man sich genügend Zeit beim Soundcheck nimmt und per PA noch zusätzlich verstärkt wird, braucht man echt nicht mehr als ne 4x10er... Probenraumlautstärke reicht meist auf der Bühne! Hab letztes Jahr mit meiner Band vor ner Profi-Band gespielt, haben vor uns soundcheck gemacht.
Als wir dann raufgingen wars da oben schön angenehm, unser Mischer musste nur noch ein wenig nachregeln und gut.
Die Verstärker waren allesamt relativ leise, das war super!
Für Gigs ohne PA fährst dann einfach dein Stack lauter, da reicht aber ne gute 4x10er mit richtiger Lautstärke und schönem Klang (z.b. Triebwerk oder die Glockenklangs, SWR.... ).
Wenn du mehr druck untenrum haben willst, nimmst stattdessen eine 4x12er.... ich spiel mittlerweile mit dem gedanken meine beiden Boxen zu verscheppern (4x10 und 1x15, leider beide jeweils etwas schwach auf der brust) und eine "anständige" box zu kaufen.
Mittlerweile hab ich rausgefunden, dass das 15"-Drücken nicht zu mir passt!
 

alienman

Nothing else Kawa!
Bassix
ß484
Doch, doch, Tech z.B. hat auch so etwas im Programm,
Die gibt's mit 800 und 1200 Watt, Neodymium-Lautsprechern
und extrem geringen Gewicht, sollten die Angaben stimmen
(Im Verhältniss zu dem dadurch resultierendem Kühlschrank, top !)

Grüße
 

bassbacke

Active Member
Bassix
ß2.061
Zitat:Original erstellt von: alienman

Bassbacke hat im Net eine geniale Übersicht aller 10er und 12er Boxen,
mit Größe, Preis, ...., schau doch dort mal nach.
http://www.bassbacke.de/hints/bass/basscabs.htm[/quote] Äh, nicht ganz, die Übersicht ist nur über 2x10", 4x10", 1x15" Boxen und sie ist *nicht* vollständig. Heute habe ich die passenden Produkte von SAD hinzugefügt. Marc von SAD hatte mich mit den technischen Daten versorgt. Danke! [:)] Die "üblichen Verdächtigen" halt. Da sind keine Boxen mit anderer Bestückung drin (ist auch schon so einiges an Arbeit [;)]). In der Tat gibt es (mittlerweile wieder?) einige Hersteller, die Bassboxen auf der Basis von 12" Lautsprechern bauen. Und es gibt Phil Jones... [:D]
 

alienman

Nothing else Kawa!
Bassix
ß484
²bassbacke: Deine Übersicht ist aber (auch vorher) schon echt
spektakulär gewesen! Lob! Müsste Chefdenker doch eigentlich
reichen; oder ?

Grüße
 
Oben Unten