Änfänger und schon 50

ede65

Well-Known Member
Bassix
ß16.188
Hi Forum,
bin neu hier und Anfänger. Spiele seit ca. 9 Monaten Bass und bin seit 6 Monaten in einer Classic Rock Band.
Das mit der Band Klappt an sich schon richtig gut mittlerweile kann ich ca. 30 Songs ganz gut mitspielen.
Das geht von Deep Purple über RHCP bis zu Metallica alles kein Problem über Guitarpro zu üben.

Allein die Grundlagen fehlen, mir ist also eigentlich nicht klar warum ich jetzt gewisse Töne Spiele.
Suche daher einen Qualifizierten Basser im Raum NW/LD der mir beibringt warum ich wann, was spielen muss. Vielleicht ist ja sogar jemand ausm Forum bereit mir etwas auf die Sprünge zu helfen

Noch kurz zu meiner Ausrüstung: Sandberg Cali VM4, Sandberg MarloweDK, Kustom DE300HD über ein 1*15 Warwick

Für Tipps und Hilfe wäre ich super Dankbar

Grüße ans Forum
 

Ray Mahogany

rude finger
Leider die falsche Ecke für mich, Dein Musikstil würde mir total passen...schade.. :bier:

Aber grundsätzlich heisst das Stichwort: Blues-Pentatonik!
Hier gibts einige Threads zu diesem Thema, zum Teil mit Beispielen und Griffschemata.
Bemüh mal die Forumssuche ;-)
 

der Franzos

too well known member
jetzt sag ja nicht, dass Du ein konvertierter Eierschnieder bist. Und selbst wenn's der Fall ist, dann überlege genau, ob Du Dich hier outen willst. ;-);-);-);-)

Jetzt mal von Off-Topic zu On-Topic: wann steigt die Einstiegsfeier?? Ich hab Durst.

Edit: etzt wird schon der Loga zu schnell für mich. Ich werde jetzt mal anfangen, mir Sorgen zu machen.
 

Logabass

Passives Member
Bassix
ß35.662
Nee, ich war der Mischermann...und plötzlich gingen ihnen die Bassisten aus. Da hab ichs dann mal versucht und war nicht schlecht genug, um an den Mixer zurückzudürfen. Drum bin ich dabei geblieben ;-) :D
Da ich eh grad bei Dir verschissen habe, kommt es darauf nicht mehr an. Ich hoffe jetzt nicht das es daran lag das die Bassisten immer so einen schlechten Sound hatten. :D:bier:

PS: Ich war nach 4 Wochen Bass spielen in der ersten Band und wir hatten weitere 4 Wochen später den ersten Auftritt vor ca. 1000 Leuten.(kein Witz). Wenn ich das vorher gewusst hätte, hätte ich den Bass wahrscheinlich vergraben oder angesteckt. Zum Glück habe ich mir damals nicht in die Hose gemacht.
 

Jost Halenta

Well-Known Member
Bassix
ß82.504
Das mit dem Unterricht ist definitiv eine gute Idee. Bin auch leider aus der falschen Gegend, aber du wirst hier im Forum bestimmt fündig werden. Das Zauberwort heißt Harmonielehre und beschäftigt sich -ganz grob gesagt- unter anderem auch mit dem Zusammenhang zwischen Akkorden und Tonleitern usw. Wenn man das einmal verstanden hat, sind die meisten Fragen schnell beantwortet und du weißt dann einfach was man machen muß und warum das so ist.
 
 

Oben Unten