Aktive Bässe-Problembeseitigung

mungo

Member
Bassix
ß8.993
Hallo zusammen. Folgendes kennen wir wohl alle:
um die Batterie zu schonen - bei Nichtbenutzung des Basses - Kabel ziehen
um dabei den bekannten "Knackser" am Amp zu vermeiden - muten oder Vorstufe runterdrehen.
Selbst bei diesen "noiseless" Kabeln gibt es bei aktiven Bässen dennoch diesen Knackser !
Okay - bis dahin ist alles "kalter Kaffee" :-)

Nun meine Fragen:
gibt es eine sinnvolle + bezahlbare technische Lösung das Kabel im Bass stecken zu lassen, ohne das die Batterie angezapft wird ?
gibt es für aktive Bässe eventuell noch speziellere Kabel (noiseless) die den bekannten Knackser tatsächlich verhindern ?
Danke für eure Info oder Erfahrungen
 

Chuck

MusicMan
Ich hab es mir abgewöhnt, bei meinem Ray den Stecker zu ziehen, jedenfalls etwa an einem Probenabend.
Der Stromverbrauch ist so gering...
 

Logabass

Passives Member
Bassix
ß34.764
Ich habe nur aktive Bässe und während der Probe oder einem Auftritt ziehe ich kein Kabel, was soll das. Bei vernünftigen Elektroniken (ich habe nur Marleaux, Glockenklang und Noll) ist der Stromverbrauch so gering, dass ich bei den Bässen einmal im Jahr prophylaktisch die Batterie wechsle.

Edith meint Chuck war schneller und somit ist mein Beitrag eigentlich sinnlos.
 

mungo

Member
Bassix
ß8.993
Hi, ich sehe das genauso !
da ich aber am Abend öfter zwischen 2 Bässen wechsle (fretted+fretless) bleibt die Frage für mich dennoch interessant.
Besonders die mit dem "echten" noiseless Kabel für aktive Bässe.
 

Sonic69

R.I.P. Nymi + Mikki
Bassix
ß51.960
Ich habe einen Bodentuner im Signalweg. In Spielpausen mute ich das Signal und kann problemlos den Bass wechseln. Da kracht oder knackt dann nichts in der Anlage.
Zur Anpassung bei Lautstärkeunterschieden würde ich auch einen AB-Switch mit regelbaren Kanälen nehmen, z.B. Boss LS-2 oder Nobels AB-1.
 

alice d.

Queen of the Bottom, Bitch!
Bassix
ß16.396
jou, bitte aber auch um dienliche Beiträge. Danke
warum ist das nicht sinnvoll:

Spiel passive Bässe, dann hast Du das Problem nicht! :D
aber mal ernsthaft: ein guter bodentuner gehört einfach in ein setup rein. wenn ich im winter zum auftritt komme, die bässe sind kalt, es wird gestimmt, soundcheck gemacht, bier getrunken...
dann wird der amp nicht mehr angerührt. da ist alles eingestellt und die röhre will warm werden. eine stunde später ist das erste set mit bass eins am start und rate, was ich als erstes tun darf? nachstimmen. eine stunde später ist der bass zu wechseln. rate, was außer der mute-funktion des stimmgerätes gerade gebraucht wird? richtig, es muß nachgestimmt werden.

die absolute sparfuchsvariante ist allerdings, erst das kabel am amp abzuziehen und dann am bass und beim einstecken umgekehrt.
 

dereinevogelda

Vizehorst vom Schneider
Spielen denn alle hier 300 Meter von Ihrem Amp entfernt? Ich zieh den Stecker am Amp halb raus und gut ist. Da knackst nichts mehr und gut is. Nach dem Bass wechseln wieder ganz reinstecken. und ich brauch keine technischen Helferlein. Ansonsten Bodentuner.

Frau Piaf mal wieder: Alice war mit Kabel am Amp abziehen schneller...
 

seppblind

Well-Known Member
Das problem stellt sich ja auch zu hause beim üben.
Diese aus u einsteckerei nervt mich gewaltig.

Bloß keine zusätzlichen kastln !

Ich hab bei einem J-bass auf dem elektronikblech zwischen der klinkenbuchse u dem tonpoti ein loch gebohrt und da einen kippschalter montiert.
Wenn der amp einen muteschalter hat betätige ich den u den kippschalter.
Hat der amp keinen muteschalter ziehe ich dort das kabel ein stückchen raus - weils sonst ja doch deutlich ploppt.

Stattn dem zusätzlichen kippschalter kann man auch eines der potis durch ein Push/Pull poti ersetzen u so die batterie abtrennen.

Bei einem anderen bass hab ich rückseitig in die e-fach-abdeckung einen kleinen schiebeschalter montiert.

dienliche Beiträge
Mungo, war das jetzt ein dienlicher beitrag ?
 

mungo

Member
Bassix
ß8.993
das hilft bei normalem Kabel aber auch nichts !!!
bei "nur" aktiven Bässen wohl auch nicht machbar, wenn die pickups schon aktiv sind - oder ?
 

dumbopop

kann´s nicht lassen..
Bassix
ß37.069
ich halte es wie die kollegen auch. wenn ich mal den stecker ziehen muss, am effektgerät das volumenpedal runter. oder tuner treten. ansonsten bleibt der stecker drin. stromsparen während der probe brauchts nicht.
 
 

Oben Unten