Alternative zum Warwick Sweet 15?

Basso_Paul

Member
Bassix
ß846
Hallo, suche eine alternative zu dem warwick...

Vom Preis her wäre es genau meine Grenze! im moment für 444? zu haben! Gibts da noch was anderes dass man sich antun könnte sollte???
Er sollte schon ein paar Watt mehr haben und halt auf ner Bühne benutzbar sein also dass man den mit nem Ausgang abnehmen kann... also im grunde alles was der Warwick bzw der Behringer BX1200 hat. Hättet ihr Ideen oder Anregungen für mich? Vielen dank im Vorraus!


MfG Paul
 

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.619
Am intelligentesten wäre es, du leihst ihn dir mal aus. In der Regel machen das die meisten Händler. Musst nur aufpassen dass du nichts kaputt machst.

Ansonsten würd ich mich nach ner Combo umsehen, die du schräg stellen kannst, wie z.b. den Ampeg BA-115 oder die Quantum Combos(<-- die sind aber leider alle etwas teurer).
 

Basso_Paul

Member
Bassix
ß846
hallo, danke für die antworten!!

gegenüber dem warwick steht nur der Peavey [URL]http://www.netzmarkt.de/thomann/peavey_tnt115_bw_basscombo_prodinfo.html?sn=0184142d4e18d0a129e0fdc3eb06eab7[/url]

Find ich auch irgend wie besser von der austattung!! wie is die verarbeitung??? (Besser als Behringer BX 1200 alle male oder???)

Nun, ich spiele eher rock und so... da frage ich mich ob ein 15" nicht doch besser wäre?!?? weil weiß nicht es is doch ein besseres gefühl, wenn man weiß dass man noch a weng reserve hat im Proberaum hat und nicht ständig angst haben muss dass da was passieren könnte... naja...

was meint ihr?

Ist es denn ein brauchbarer Eq beim Peavey??

MfG PAul
 

mobis.fr

Active Member
Bassix
ß315
@nmbass

apple is nicht das maß aller dinge ;-)
aber schön das du größenangaben mit apple rechner machst. werden zwar nicht allzuviele etwas damit anfangenkönnen, aber... schön
 

Mike`adelic

Well-Known Member
Bassix
ß1.619
Bestell ihn doch einfach beim Thomann -> Du kannst ihn testen und innerhalb von 14 Tagen zurückschicken und bekommst dein Geld zurück, bzw kannst dir nen anderen schicken lassen.

Musst nur aufpassen, dass du ihn nicht "zu stark gebrauchst". Sprich, nix kaputt und keine Kratzer rein machen.

Ist zwar zeitaufwendig, aber ne bessere Methode als andere Bassisten zu fragen, die deine genauen Bedürfnisse und schon gar nicht deinen Soundgeschmack kennen (können!). (ist nicht böse gemeint, nur wirst du mit Sicherheit die Katze im Sack kaufen, wenn du nicht selbst "Hand anlegst" an den/die Amp/s [;-)][:-)])
 
Hi!

Ich hab die Uraltversion des TNT115,den TNT150 mit Chorus.
Die Verarbeitung und Zuverlässigkeit ist Top!Ich hab die Kiste jetzt seit 1994(ist von ca 1990)und funktioniert 1a,nur der Sound gefällt mir mittlerweile nicht mehr so,daher spiel ich mittlerweile H&K.
Der TNT ist vor allem LAUT für 150Watt!Er hat gut Druck,doch mir klingt zumindest der Alte zu kalt-keine wärme im Sound.
Ob die Neuen noch so klingen weiss ich nicht,Preis/Leistung sind jedenfalls gut.
 

Oben