Benötige Hilfe beim Basskauf

Bass_Grufty

New Member
Bassix
ß611
Hallo,

Ich spiele bereits seit einigen Jahren Gitarre, allerdings möchte ich nun mit dem Bass spielen beginnen. Gestern war ich in einem Musikgeschäft bei uns in der Nähe und habe mich mal informiert.

Letztendlich habe ich folgendes Modell vorgeschlagen bekommen:

Ibanez SR 300 CA

Hat zufällig schon jemand Erfahrung damit gemacht?
Reicht das für den Anfang aus beziehungsweise werde ich damit in ein paar Jahren immer noch Spaß haben?

Vielen Dank schon einmal für eure Antworten


Mit freundlichen Grüßen
Bass_Grufty
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Also ich persönlich würde die Finger davon lassen.
Die Ibanezze haben recht dünne Hälse, da muss man mit klarkommen.
Außerdem ist der Bass meines Wissens nach aktiv - und in dieser Preisklasse braucht das keiner, weil da naturgemäß auch gespart werden muss und die Dinger dann entweder rauschen, oder unbefriedigend wirken oder Batterien fressen oder auch alles zusammen.

Und bevor Du Dir so ein Ding neu kaufst, lege ich Dir diesen Gebrauchten ans Herz:
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/e-bass-yamaha-bb-414/215728077-74-9428?ref=search

Der reicht auch in ein paar Jahren noch, für manche sogar ein Leben lang - genau wie ein Preci oder Jazzy.
Und falls Du ihn dann doch einmal nicht mehr magst, bekommst Du den ohne Verluste wieder verkauft.

Edith hat noch ein "k" eingefügt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Noble

EQ Legastheniker
Willst du ne ehrliche Antwort?Ja?Rausgeschmissenes Geld!Für mich einer der unbrauchbarsten Bässe überhaupt. Hol dir für das gleiche Geld nen Yamaha BB oder nen gebrauchten Matt Freeman Precision. Wenn es unbedingt die SR Reihe sein soll, dann würde ich auf keinen Fall unter dem 500er Modell kaufen.
 

Schlurch

Hutrocker
Bassix
ß55.839
Das sieht nach einem sinnvollen Beitrag von Nymi aus, dem ich mich mich voll und ganz anschließen kann. Sollte es mit diesem Bass nicht klappen versuche dich einfach an einem anderen passiven Yamaha Bass. Die sind vom Preis her erschwinglich und bieten eigentlich alles was man zunächst mal benötigt. Wie z.B.
http://www.thomann.de/de/yamaha_trbx_174_bl.htm
http://www.thomann.de/de/yamaha_rbx_270_rm.htm
zudem ist das Korpusholz bei den Yamahas auch vernünftiger gewählt als beim Ibanez (Erle vs. Agathis).
 

Logabass

Passives Member
Bassix
ß31.777
Sach das nicht zu laut,sonst kommt die Linde/Agathis Polizei:D
Noble du hast gerufen? :o)

Nymis Vorschlag ist gut. Zu Ibanez ist anzumerken, dass die vermeintliche Qualität der SR reihe mit der Höhe der Nr. zunimmt. Ich hatte z. B. Mal einen 1500er, der war technisch, vom Holz und Klang schon traumhaft. Allerdings war mir der Hals zu dünn. Teste die Bässe im Musikgeschäft an, so dass Du herausfindest welcher Hals für Dich bequem zu spielen ist. Solltest Du wirklich die dünnen SR Hälse mögen, dann kauf Dir einen gebrauchten höherwertigen Ibanez SR.
 

olmi

preci.what else?
Bassix
ß73.186
what a question....

gefällt dir das handling und der sound... ? welche mucke willst du damit machen?

hier bekommst du nicht wirklich zielführende antworten, denn die weisst du schon alle.

viel sBass!
 

Bass_Grufty

New Member
Bassix
ß611
Erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten.
So wie es aussieht, scheint dieser Bass nicht wirklich gut zu sein.
Ich werde mich mal nach Yamaha Bässen umschauen.

Teste die Bässe im Musikgeschäft an, so dass Du herausfindest welcher Hals für Dich bequem zu spielen ist. Solltest Du wirklich die dünnen SR Hälse mögen, dann kauf Dir einen gebrauchten höherwertigen Ibanez SR.
Das Problem ist, dass ich wirklich noch nie Bass gespielt habe und auch nicht wirklich weis, worauf es bei einem guten Bass ankommt.

gefällt dir [...] der sound... ? welche mucke willst du damit machen?
Ich kann mir vorstellen, dass man als Anfänger keine "großen" Unterschiede beim Sound bemerken wird.
Deswegen wollte ich eure Meinung wissen.. ich denke Ihr könnt das besser einschätzen als ich ;-)

Generell würde mich aber die Musikrichtung Jazz interessieren :-)
 

Schlurch

Hutrocker
Bassix
ß55.839
Die Yamaha Flinten funktionieren sicher auch für Jazz. Wenn du ein Musikgeschäft zur verfügung steht lass dir die Bässe vorführen, vielleicht auch im Vergleich zu deutlich teureren um zu hören ob es für dich im Vergleich Unterschiede gibt.
 

Logabass

Passives Member
Bassix
ß31.777
@Bass_Grufty

Du bist doch Gitarrenspieler. Ich denke schon, dass Du beurteilen kannst, wenn Du den Bass in die Hand nimmst, ob dir das greifen mit der linken Hand (Einzeltöne) bequem vor kommt oder nicht. Spiel doch z. B. Tonleitern oder Bluesschemen, die Du von der Gitarre kennst und dann bekommst Du schon relativ schnell das Gefühl dafür, welcher Hals Dir gefällt und welcher nicht, welche Saitenabsände Dir liegen. Ich würde mir da mal ne Stunde Zeit nehmen und z. B. 6 verschiedene Bässe 10 Minuten mal probieren. Du brauchst den auch nicht an einen Amp anschließen, wie gesagt es geht nur drum ein "Gefühl" für den Bass zu bekommen. Hier hast Du schon Vorteile gegenüber jemanden der z. B. ganz neu anfängt.
 

No Roses no Skies

Well-Known Member
Bassix
ß10.603
hm, ich würde diesen soundgear testen und direkt mit nem squier jazz bass vergleichen. beide haben leicht bespielbare hälse, sind jedoch von haptik und sound komplett unterschiedlich. Nimm noch nen Preci mit nem fetten hals dazu und du hast nen guten überblick. das bauchgefühl sagt dir dann wos langgeht.
 

Bass_Grufty

New Member
Bassix
ß611
@Logabass

Da hast du Recht, vielleicht sollte ich mir wirklich nochmal ein bisschen Zeit nehmen und einige Bässe ausprobieren.
Leider hat unser Musikgeschäft hier in der Nähe nicht wirklich große Auswahl im Bereich "Bässen".
 

Nymi

Friesischer GK-Missionar
Billigst!
Das bist Du mit dem oben verlinkten Yamaha BB wesentlich bässer bedient. Außerdem ist bei dem die Farbe (orange-metallic! :lechz:) extrem scharf. ;-)
 

Kong

R.I.P., Mikki
Ich gebe Nimy da komplett recht. Der BB wäre ein Bass, mit dem Du auch noch in einiger Zeit Freude hast.

Natürlich liegt es an Dir. Mach nen Besuch in nem grossen Musikhaus und probier so lange aus, bis Du den Bass gefunden hast, der Dir am besten gefällt. Denk aber daran, dass der Bass in der Band gut klingen muss. Ein aleine gespielter schöner, gefälliger Sound wird sich im Banbdkontext nur schwer durchsetzen. Da müssen die Mitte drücken, damit der Bass sich durchsetzt.

Und für diese Rolle ist die BB-Serie von Yamaha prädestiniert.
 

Mitglieder jetzt online

Oben Unten