Berühmte bassläufe ...

honkymeyer

honkymeyer

Well-Known Member
Bassix
ß8.773
Der Basslauf von she caught the katy von Donald Duck Dunn (Blues Brothers)! Wenn Du den hinbekommst, ist das ein kleiner Ritterschlag.
 
Doc Orange

Doc Orange

Cybernetics
Bassix
ß7.826
Good Times – CHIC
What's Going On – Marvin Gaye
Stratus - Billy Cobham
Memphis Soul Stew - King Curtis

Bei Steve Wonder gibt es reichlich tolle Basslines.

Sehr gute Übungsstücke for Fortgeschrittene

What Is Hip - Tower Of Power
Dean Town - Vulfpeck
und natürlich
Teen Town - Weather Report

Geil ist auch der 'Pinball Number Count' von den Pointer Sisters. Aus der Sesamstrassen Musik.

SInd vielleicht nicht so 'ikonisch' wie Seven Nation Army, also CHIC natürlich auf jeden Fall, aber als Bassist sind die schon ikonisch, finde ich. Viele von den Basslines sind vielleicht beim ersten Hören nicht vorne, bis man merkt, dass der Bass mehr als die Hälfte von dem Stück macht.
 
Zuletzt bearbeitet:
LaFaro

LaFaro

Back to Bass
Bassix
ß44.898
Warum "sammelt" man "berühmte Bassläufe" (und dann auch noch zu Übungszwecken...:-P), wenn man nicht gleich die Noten/Tabs dazu packt?!?!:O!:I;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
LaFaro

LaFaro

Back to Bass
Bassix
ß44.898
TheBass

TheBass

Well-Known Member
Bassix
ß90.662
Teen Town - Weather Report
Harter Stoff, wie fast alles von Jacko. Daran arbeite ich mich schon lange ab.

School Days - Stanley Clarke
Bourée - Jethro Tull, macht immer wieder Spass; unsere Sängerin spielt begnadet Querflöte. Locomotive Breath spielen wir natürlich auch.
Forget me nots - Patrice Rushen, weniger bekannt aber ein schöner Discofunk Lauf
Wot! - Captain Sensible, völlig zu unrecht fast vergessen; so muss ein Preci klingen !
 
 

Oben Unten