Boxen seriell anschliessen


G
Gast76317
Guest
Gibt es Erfahrungen damit?
Nö, weil...

Kannste auch selber bauen für weniger, oder einfach Kabel löten bzw. umlöten, wenn du jeweils zwei Buchsen an den Boxen hast
zum durchschleifen / verbinden der Boxen untereinander.

Will sagen... spar dir die 35 €... 4 Buchsen kosten ca 5 € und das Alugehäuse auch.... und wenn du vorhandene Kabel einfach um-
lötest, kostet das ausser Arbeitsaufwand gar nix, aber du solltest das bzw. die Kabel beschriften wie rum die gepolt sind. ;-)

Aber ganz schlau werde ich nicht aus deinen Angaben... es wäre hilfreich zu wissen was du verbinden willst... als da z.B. wären:

1. Anzahl der Boxen
2. Anzahl der Speaker je Box und Anzahl der Buchsen/Anschlüsse pro Box

3. Impedanz je Box
4. Impedanz je Speaker pro Box (Errät man meist schon aus der Boxenimpedanz und Anzahl der Speaker wie die intern "verkabelt"
bzw. verschaltet sind, aber kann nicht schaden zu wissen wegen Exotenalarm und für den Fall, dass mal einer im Spielbetrieb aus-
fällt, um ggf. zur Sicherheit ne andere Schaltung zu wählen.)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Tornadone
Tornadone
Mein Hochtöner heißt 15L
Bassix
ß83.279
Nö, weil...

Kannste auch selber bauen für weniger, oder einfach Kabel löten bzw. umlöten, wenn du jeweils zwei Buchsen an den Boxen hast
zum durchschleifen / verbinden der Boxen untereinander.

Will sagen... spar dir die 35 €... 4 Buchsen kosten ca 5 € und das Alugehäuse auch.... und wenn du vorhandene Kabel einfach um-
lötest, kostet das ausser Arbeitsaufwand gar nix, aber du solltest das bzw. die Kabel beschriften wie rum die gepolt sind. ;-)

Aber ganz schlau werde ich nicht aus deinen Angaben... es wäre hilfreich zu wissen was du verbinden willst... als da z.B. wären:

1. Anzahl der Boxen
2. Anzahl der Speaker je Box

3. Impedanz je Box
4. Impedanz je Speaker pro Box (Errät man meist schon aus der Boxenimpedanz und Anzahl der Speaker wie die intern "verkabelt"
bzw. verschaltet sind, aber kann nicht schaden zu wissen wegen Exotenalarm und für den Fall, dass mal einer im Spielbetrieb aus-
fällt, um ggf. zur Sicherheit ne andere Schaltung zu wählen.)
Jetzt haste dich aber ver-bearbeitet. :D
Mönsch Küche, lass doch mal nen Beitrag stehen.
 
Tornadone
Tornadone
Mein Hochtöner heißt 15L
Bassix
ß83.279
Zum Thema:

Selbst bauen oder bauen lassen wäre tatsächlich die bessere Alternative. Du bräuchtest von den Palmer Teilen nämlich 3 Stück!
 
W.A.S.P.chen
W.A.S.P.chen
°
Bassix
ß64.938
Was ist es für ein Amp?
Ist es so wie beim klassischen Marshall? Also Mono 4/16 und Stereo 8?
Die 4 Boxen müssen also auf einem Stecker enden?
Ich würd mir ja lieber Kabel basteln als irgendwelche Kisten.
 
Cholo
Cholo
Active Member
Bassix
ß7.939
Vorweg: technisch (Theorie, vor allem aber Praxis) bin ich eine ziemliche Null. Soll heissen: lieber 2x € 35 als stundenlang erfolglos basteln und irgendwas gefährden.

Boxen:
2 x 115 mit je 8 Ohm
2 x 112 mit je 8 Ohm
Amp: Mywatt 400 (4/8/16 Ohm), 2 Boxenanschlüsse

Kann man statt solch einer Box alternativ fertige Kabel kaufen?

Wenn jetzt noch wer ne Idee hat, wie ich das 2x112 + 1x115 ranbekomme, wäre das genial (aber wohl ausgeschlossen).
 
Tornadone
Tornadone
Mein Hochtöner heißt 15L
Bassix
ß83.279
Die 2 Speakeranschlüsse am Mywatt sind parallel?
Dann reichen wirklich 2 Palmers.

Alternativ könntest du auch die Boxen jeweils mit einer seriellen und einer parallelen Buchse am Terminal ausstatten. Dann kannste ganz normale Kabel nehmen. Beschriftung natürlich nicht vergessen!

Bei 2x112 und 115 musst du dir nur die Impedanz ausrechnen und dann den Wahlschalter auf das Naheliegendste stellen. Ich hatte da mit Herrn Weber schon Kontakt wegen einer 610er mit, ich glaube, 5,66 Ohm. Die sollte ich dann an 4 Ohm laufen lassen. Ist kein Problem.
 
W.A.S.P.chen
W.A.S.P.chen
°
Bassix
ß64.938
Schön, was es für ein Amp ist, haben wir geklärt, was sind es denn für Boxen? Also was haben sie für Anschlussfelder? Bekommt man da zwei Speakonbuchsen hin, oder sind da vielleicht sogar schon zwei? Oder müsste man dafür bohren oder sägen?
Ich würde mir 2 serielle Kabel basteln, mit denen ich jeweils zwei Boxen auf 16Ohm bekomme und diese dann jeweils in die parallelen Ausgänge des auf 8Ohm Gesamtimpedanz geschalteten Amps stecke.

Oder Du nimmst zwei von den Palmerboxen und 6 Kabel. Dann musst Du nichts basteln, hast aber viel Tüdelkram.
 
Dillagio Guitars
Dillagio Guitars
New Member
Bassix
ß240
Ich würd' mir auch etwas selber basteln, abhängig von der Bestückung der Boxen mit Anschlüssen:

- nur 1 Anschluß je Box: 5 Klinkenbuchsen, drei Schalter, ein Gehäuse. Schalter 1 schaltet Eingänge A und B wahlweise seriell oder parallel, Schalter 2 Eingänge C und D, Schalter 3 die Ausgänge von Schalter 1 und 2.
Schalter 1 und 2 kann man sich prinzipiell auch sparen und die Eingänge A und B bzw. C und D parallel verdrahten, aber wenn man schon mal rumschraubt ...
- je 2 Anschlüsse je Box: 3 Klinkenbuchsen, ein Schalter, ein Gehäuse: Schalter schaltet Eingänge A und B wahlweise seriell oder parallel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cholo
Cholo
Active Member
Bassix
ß7.939
Das sind (derzeit) 2xFMC und 2xGlockenklang, jede Box also mit 2 Speakon.

Da scheint die Kabellösung die praktischste und die Boxenlösung (gekauft) die einfachste. Gibt es andere Anbieter neben Palmer, die sowas anbieten.

Ich weiss Eure Bemühungen zu schätzen, mich vom Selbstbau zu überzeugen. Allein mein Glaube an mich selbst hält mich davon ab.
 
W.A.S.P.chen
W.A.S.P.chen
°
Bassix
ß64.938
Da scheint die Kabellösung die praktischste
Nein, mit Deinen Boxen, die ja schon je zwei Speakons haben, wäre am praktischsten, was @Tornadone vorgeschlagen hatte, dann hättest Du keine externen Kistchen und könntest normale Kabel benutzen. Man müßte halt zwei der Boxen intern so umlöten, daß sie mit den anderen beiden seriell verschaltet werden.
Das ist auch recht einfach zu basteln.
Wen willst Du damit eigentlich umbringen? Erwürgen mit Deutschlandschal kommt deutlich billiger!
 
G
Gast76317
Guest
Man müßte halt zwei der Boxen intern so umlöten
Was soll das bringen, bei einem Speaker je Box ?... Wäre nur ne Umpolung und ne Fehlerquelle für den Fall, dass man das mal
vergisst, oder Fremdnutzer ihre Kabel da ran klöppeln... Besser sein lassen und externe Kabel für den Zweck anpassen, damit
die Boxen so bleiben können wie sie sind, oder Schalter einbauen, aber nicht fest intern ändern.
BVorweg: technisch (Theorie, vor allem aber Praxis) bin ich eine ziemliche Null. Soll heissen: lieber 2x € 35 als stundenlang erfolglos basteln und irgendwas gefährden.

Boxen:
2 x 115 mit je 8 Ohm
2 x 112 mit je 8 Ohm
Amp: Mywatt 400 (4/8/16 Ohm), 2 Boxenanschlüsse
lecker Zeug :great:..... nich so lecker is dein Selbstvertrauen, aber ich bin
sicher du kriegst das hin, wenn du den nun folgenden Roman durch hast. :-)
Kann man statt solch einer Box alternativ fertige Kabel kaufen?
Vergiss fertige Kabel und tu deinem Sparschwein was Gutes...

Das geht auch ohne löten, wenn du die komplette Verkabelung bis zum Amp neu machen willst, brauchst du nur Meterware
Lautsprecherkabel + 8 schraubbare Speakon Stecker + 2 linke Hände, nebst 10 Daumen und ein wenig Mut abzuisolieren um
das zusammen zu schrauben.


optionale Einkaufsliste... nur als Beispiel...

8 x die... https://www.thomann.de/de/neutrik_nl2_fx.htm ... zu je 2,77 € das Stück... macht 22, 16 €.

und
3 Meter davon, wenn ich mal von 4 Boxenkabeln, mit ca 700 mm die Leine + evtl. Verschnitt rechne &
2 Meter, wenn dir 4 x 500 mm reichen, oder 4 Meter, wenn du auf Nummer sicher gehen willst.

Keine Ahnung wie du stapeln, stellen willst und welche Distanzen zurückgelegt werden sollen, um evtl.
dem Drummer noch eine Box zur Seite zu stellen... Leben ist bunt.

Is ja egal, denn der Meter von dem ich gerne was nehme kostet 3,55 € und 4 Meter davon belasten die
Kasse noch mal mit 14,20 €

Is das hier... https://www.thomann.de/de/sommer_cable_sc_meridian_sp240.htm ... is nur ne Option.

Macht unterm Strich 36,36 € incl. Versand und du hast 4 relativ gute Kabel zum Preis einer Palmerkiste,
für die du denn noch Kabel brauchen würdest, aber nicht mehr brauchst, weil du diese ja schon hättest
und die den Job der Palmerkiste genau so erledigen... bzw. den Job von zwei Kisten und 6 Kabeln sowie
beide Ausgänge vom Mywatt belegt..... und denn wäre doch löten angesagt, weil ein Ausgang Klinke ist,
aber ich geh mal davon aus, dass du so ein Kabel eh schon hast... wenn nicht, denn wird´s Zeit.

Bewaffnet mit´m Schraubenzieher kannst die jederzeit auch wieder umpolen auf "normal", aber was ist
schon "normal", denn du kannst auch 3 parallele und ein serielles nehmen, um auf 8 Ohm zu kommen.

Normal würde ich zwei serielle Kabel zusammenschrauben... also Plus (+) vom einen Ende auf Minus (-)
am anderen Ende des Kabels.
Und die anderen beiden Kabel denn ganz "normal" verschrauben... also Plus an Plus und Minus an Minus.

kurze Pause...

Viele Wege führen nach Rom und und das war nur eine Variante deinen Weber 400 mit VIER 8 Ohm Boxen zu verbinden damit
am Ende 8 Ohm Lastwiderstand am Amp anliegen... (an nur einem Ausgang am Amp)

Also vom Amp "normal" zu 8 Ohm Box 1... weiter "seriell" zu 8 Ohm Box 2 = 16 Ohm.

Dann "normal" bzw. parallel zu 8 Ohm Box 3.... an dieser Stelle hättest du 5,3 Ohm am Amp-Ausgang..... weil du fragtest was
wäre, wenn z.B. drei Boxen angeschlossen sind.

Wenn du noch 8 Ohm Box 4 mit Box 3 verbindest, denn laufen alle 4 Boxen zusammen mit 8 Ohm und fertig wär die Laube, da
das vom Prinzip die gängige Verkabelung in einer 8 Ohm Box mit vier Lautsprechen ist, mit dem Unterschied, dass du 4 Einzel-
boxen mit je einem Speaker hast und die sonst interne Kabelage von aussen zu sehen ist.

Wenn jetzt noch wer ne Idee hat, wie ich das 2x112 + 1x115 ranbekomme, wäre das genial (aber wohl ausgeschlossen).

Meinst du mit den von dir genannten Einzelboxen als 1x12 + 1x12 + 1x15 ?

Wenn ja, denn sind das 3 Speaker zu je 8 Ohm und du hättest nur die Optionen
2,7 / 5,3 / 12, oder 24 Ohm, je nach Schaltung.

alle in Reihe = 24 Ohm,
oder
alle parallel = 2,7 Ohm,
oder
zwei seriell und einen parallel dazu = 5,3 Ohm,
oder
zwei parallel und einen seriell dazu = 12 Ohm

Is egal wie du es drehst und wendest... mit drei identischen Widerständen je Speaker hast du entweder
ne Kommastelle, oder einen größeren Gesamtwiderstand im System... 5,3 Ohm am 4 Ohm Ausgang vom
Weber wären für mich aber im grünen Bereich, auch wenn die Vollröhren das gerne "optimal" angepasst
mögen.
Kleiner Vorteil, aus meiner Sicht, wäre, dass alle Speaker identische Impedanzen haben und keine Misch-
bestückung, was sich wieder auf die Leistungsverteilung auswirken kann... andere Baustelle.

Edit...
Drei Oppas sagen: Wenn du dich für die externe Kabelvariante entscheidest, denn beschrifte die Kabel. :opa::opa::opa:

Und ein vierter Oppa meint: Das geht gut mit " Edding" auf´m Stecker und "Tesa" drüber.:opa:

Und zwei andere Oppas meinen noch: Unmöglich diese "Schleichwerbung" für Edding und Tesa. :opa::opa:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Cholo
Cholo
Active Member
Bassix
ß7.939
@Küche, da hast Du das ja echt mundgerecht dargelegt! Super.

Ein grundsätzl. Frage aber zur Palmerbox oder besser der Box von @Willie (weil Speakon):
Müsste nicht eine Box ausreichen? Jeweils 2 Lautsprecherboxen verbinde ich parallel zu 4 Ohm und gehe über die über ZusatzBox in einen Speakon am Amp (5 vorhandene Boxenkabel)?
 
Cholo
Cholo
Active Member
Bassix
ß7.939
Wenn 5,33 am 4 Ohm funtioniert, ist das zunächst die Wahl (also 2x112 mit seriell 16 Ohm und 115 8 Ohm dazu parallel).
 
 

Oben Unten